Sie sind hier

Neu bei AFP

AFP-Fotodienst bei der 1. Biennale für aktuelle Fotografie in Deutschland

Die Arbeit der AFP-Fotoredakteure ist  Gegenstand der Installation „Newsroom –Editeure“  des Düsseldorfer Fotografen und Multimediakünstlers Andreas Langenfeld, die im Rahmen der 1. Biennale für aktuelle Fotografie vom 8. September bis 5. November in Mannheim und Ludwigshafen zu sehen ist.

  • 1 / 5

  • 2 / 5

  • 3 / 5

  • 4 / 5

  • 5 / 5


Bestandteil der Installation ist auch ein Film über die Auswahl und Editierung von Pressefotos, der unter anderem am AFP-Fotodesk  in Paris während der zweiten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreichgedreht wurde. Weitere Sequenzen stammen aus den  Redaktionen von dpa, taz, Libération und dem französischen Magazin L‘OBS.

 Der Installationsraum erinnert an einen  typischen Fotodesk;  Fotos und Bildschirme an den Wänden zeigen unter anderem  verschiedene Fotoredaktionen und aktuelle AFP-Fotos.

Die Arbeit von Andreas Langenfeld ist noch bis zum 5. November in verschiedenen Formen in  Mannheim und Ludwigshafen zu sehen.

_____________________________
 

8. September bis 5. November 2017

_____________________________


C-HUB
Kreativwirtschaftszentrum
Hafenstraße 25–27
68159 Mannheim​

 

_____________________________


ZEPHYR – Raum für Fotografie
Reiss-Engelhorn-Museen
C 4, 9
D-68159 Mannheim​

 

_____________________________


S-Bhf. Ludwigshafen Mitte / Passage Walzmühle
Berliner Platz
67061 Ludwigshafen

 

 

Der Eintritt ist frei.

 

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 151 Länder ab

Mehr dazu
Mehr dazu