Sie sind hier

Pressemitteilungen und Newsletter

EURO `16 und Olympia: AFP und SID berichten umfangreich und live über die wichtigen Sportveranstaltungen dieses Sommers

Die Redaktionsteams von AFP und SID starten mit einer ausführlichen Berichterstattung in den großen Sport-Sommer 2016.

SID – Sport-Informations-Dienst mit großen Teams in Frankreich und Rio

26 Tage liegen zwischen dem Finale der Fußball-EM im Stade de France (10. Juli) und der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. August). Der SID bietet in diesem Jahr das vielfältigste und umfassendste Olympia/EM-Paket seiner Geschichte.

25 SID-Redakteure werden die EM in Frankreich begleiten, mindestens drei nehmen die deutsche Mannschaft - hoffentlich bis zum Endspiel - dauerhaft in Manndeckung. In allen wichtigen  Team-Camps wird der SID vertreten sein, am Desk in Paris laufen die Fäden zusammen. Der SID berichtet nicht nur tagesaktuell über alles Wesentliche aus den EM-Gruppen, von allen Teams und allen Stars, sondern liefert Interviews, Storys aus dem EM-Gastgeberland über Land und Leute, ein tägliches Tagebuch, Hintergründiges, Analytisches, alle statistisch relevanten Themen und Beiträge von EM-Gastkommentatoren. Dabei wird die komplette Palette Text, Video und Foto abgedeckt und tagesaktuell aufbereitet.

Pro Tag entstehen dabei ca. 350 Texte, knapp 5-10 aktuelle Videos aus dem DFB-Quartier, aber auch ca. 5-10 tagesaktuelle Video-Beiträge runden das umfangreiche SID-Angebot ab.

In Rio werden sogar 28 SID-Reporter vor Ort sein. Bei beiden Großevents arbeitet der SID logistisch, aber auch im Hinblick auf die tagesaktuelle Berichterstattung eng mit dem Mutterhaus AFP zusammen. Agence France-Presse wird als gastgebenden Agentur der EM und für die Spiele in Rio als eine von vier durch das IOC anerkannten "Olympischen Agenturen" - AP, AFP/SID und Reuters - mehr als 100 Reporter im Einsatz haben.

Schnell, aktuell, verlässlich, hintergründig, einfallsreich und multimedial - diese Ansprüche werden sämtliche SID-Produktionen aus Frankreich und Brasilien erfüllen. Für ein eindrucksvolles Bewegtbild-Portfolio aus Rio und Frankreich werden jeweils drei SID-Videoreporter sorgen, auch hier wird der Content sinnvoll durch jeweils ca. zehn AFP-Kollegen ergänzt. Agence France-Presse wird zudem auch direkt aus allen Sportstätten mit jeweils mehr als 30 Fotografen umfangreiches Bildmaterial liefern.

Das Sportjahr 2016 steht auch für die AFP ganz im Zeichen der Groß-Events in Frankreich und Rio. Dafür werden umfassende technische und redaktionelle Mittel aufgeboten. Über 350 Mitarbeiter werden mit Texten, Fotos, Videos, Computergrafiken und Screencasts über das Wettkampfgeschehen im Rahmen der EURO `16 und Olympia berichten.

Fußballeuropameisterschaft 2016 in Frankreich:

Tag für Tag wird die Sportproduktion der Agentur rund 600 Meldungen in den sechs Arbeitssprachen der AFP (Französisch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Deutsch, Arabisch) umfassen, davon rund 150 auf Französisch.

Über 2.000 Fotos werden täglich in Echtzeit von den Spielen und aus den Kulissen übertragen. Auch ein „Blick zurück“ ist möglich: In einem Sonderdossier auf AFP Forum ermöglicht AFP seinen Kunden Zugriff auf die Archivbilder zurück bis ins Jahr 1960. Themenspezifische Bildergalerien über Schiedsrichter, Fans, aber auch ungewöhnliche Themen wie Tätowierungen und eine tägliche Redaktionsauswahl mit den schönsten Fotos der AFP ergänzen die Fotoberichterstattung.

Über 400 Videos werden in sechs Sprachen ausgestrahlt: vor und nach den Spielen, aus dem Trainingslager, aktuelle Themen im Zusammenhang mit der Europameisterschaft während der gesamten Veranstaltung. Die Teams von AFPTV werden außerdem tägliche Live-Sendungen anbieten.

Über 120 Computergrafiken in allen Sprachen werden insbesondere die Zusammensetzung der Mannschaften oder auch den Werdegang der Finalteilnehmer veranschaulichen. Ein Dutzend Screencasts wird außerdem bereitgestellt.

Im Internet, auf mobilen Geräten und beim Public Viewing werden die Fußballexperten der AFP jedes Spiel Minute für Minute live kommentieren. Die Live-Kommentare werden um den Aufbau der Mannschaften, die Präsentation und die technischen Informationen zu den Spielen, Protokolle und Spielanalysen sowie Tweets ergänzt. Der News-Ticker verleiht im Handumdrehen Zugriff auf die wichtigsten Kommentare von Spielern und Trainern und auf die wichtigen Ereignisse eines Tages.

Außerdem bietet die AFP für Internet- und Mobilgeräte die HTML-Anwendung „Responsive Design“. Diese interaktive, gebrauchsfertige App steht in sämtlichen Sprachen der Agentur zur Verfügung. Ergebnisse in Echtzeit und Spielpläne, Rangordnung der Mannschaften und Torschützen, Beschreibung der Stadien sowie Schiedsrichter können um fakultative Inhalte wie Live- und illustrierte Kommentare zu jedem Spiel, die Fotogalerie des Tages, Videos und 3D-Videos der Tore, allgemeine Statistiken für die Meisterschaft, Prognosen für einzelne Spiele und den Wettkampf insgesamt ergänzt werden.

Olympische Spiele in Rio 2016:

Um eine lückenlose Berichterstattung zu gewährleisten, baut die AFP ihr Live-Angebot aus. Live-Berichte erfolgen an jedem olympischen Wettkampftag unter Nutzung des Besten, was die AFP-Produktion zu bieten hat, in Wort und Bild, mit Videos, Grafiken und Tweets, ergänzt um diverse Beiträge, der Journalisten vor Ort.

Rund 300 Filme in sechs Sprachen werden ausgestrahlt. Jeden Tag wird eine umfassende Berichterstattung angeboten: Interviews mit Medaillengewinnern, Pressekonferenzen des IOC, Reaktionen von Fans sowie das gesamte aktuelle Geschehen am Rande der Wettkämpfe. In Sonderberichten werden die Atmosphäre der Spiele, die Athleten und die Sportarten beleuchtet. Auch Live-Sendungen werden angeboten, um wichtige Momente der Veranstaltung und ihre Hintergründe in Echtzeit hervorzuheben.

Bis zu 1.000 Fotos werden täglich gesendet. Archivbilder der vergangenen Spiele sind auf AFP Forum zu finden. Themenspezifische Diashows und eine Auswahl der schönsten Fotos von Rio 2016 werden ebenfalls abrufbar sein.

Rund 600 tägliche Meldungen in den sechs Sprachen der Agentur, davon rund 150 auf Französisch, liefern die wichtigen Ereignisse des Tages, die Kulissen der Wettkämpfe, aber auch das Olympische Dorf und die wichtigsten Termine jedes Tages. Zudem werden Biografien der 50 „olympischen Stars“ von Rio und der 50 „Helden in der Geschichte der Sommerspiele“ angeboten, ebenso wie Präsentationen über frühere Veranstaltungen oder die olympischen Disziplinen.

Rund 60 Computergrafiken und ein Dutzend Screencasts werden dem Medaillenspiegel, der Beschreibung der Austragungsorte und den technischen Datenblättern der olympischen Disziplinen gewidmet.

Im Internet, auf Mobilgeräten und bei Public Viewings befassen sich Inhalte in Wort und Bild mit sämtlichen Aspekten der Olympischen Spiele und heben die wichtigsten Informationen und Termine des Tages hervor. Außerdem werden Ergebnis-Ticker (Zeitpläne, Medaillenspiegel, Siegerehrungen, Teilnehmer, Startlisten) angeboten.

Eine interaktive App in allen Sprachen der Agentur, die an internetfähige und mobile Geräte angepasst werden kann, ermöglicht den Zugriff mit nur einem Klick auf den nach Tagen gefilterten Zeitplan der Wettkämpfe, die Ergebnisse, Medaillenspiegel und Rekorde. Diese App kann individuell gestaltet und durch fakultative Inhalte wie aktuelle Fotogalerien, eine Auswahl an historischen Bildern sowie Videos ergänzt werden.

„Mit 70 Jahren praktischer Erfahrung und Innovationsgeist gehört die AFP zu den führenden Berichterstattern über wichtige Sportveranstaltungen wie die Olympischen Spiele und die Fußball-Europameisterschaft, denn Sport gehört zu den Exzellenzbereichen der Agentur. Als internationaler Marktführer für Sportfotografie entwickelt die AFP weiterhin ihr Angebot und insbesondere ihre Produktion mit Live-Videos und Multimedieninhalten, die bei den Veranstaltungen 2016 noch ausgebaut werden soll“, so Emmanuel Hoog, Generaldirektor der AFP.

Über AFP

AFP ist eine weltweit tätige Nachrichtenagentur, die schnelle, überprüfte und vollständige Nachrichten aus aller Welt in Videos, Texten, Fotos, multimedialen Angeboten und Infografiken übermittelt. Das Spektrum der Nachrichten reicht von Kriegen und politischen Konflikten über Sport, Schauspiel bis hin zu den großen Entwicklungen in den Bereichen Gesundheit, Wissenschaft und Technologie. Ihre 2326 Mitarbeiter mit 80 Nationalitäten berichten aus 150 Staaten rund um die Uhr in sechs verschiedenen Sprachen über das Weltgeschehen.

als PDF herunterladen

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 151 Länder ab

Mehr dazu
Mehr dazu

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...