Sie sind hier

Pressemitteilungen und Newsletter

SID und AFP mit technischen Highlights und redaktionellem Top-Aufgebot bei den Olympischen Spielen in Rio

SID berichtet mit knapp 30 Text- und Video-Reportern täglich live und rund um die Uhr
AFP bietet innovative, interaktive Inhalte und spektakuläre Fotos mit Live-Unterwasserrobotern

Über 185 Mitarbeiter von SID und AFP werden über die ersten Spiele der Geschichte in Südamerika in Wort und Bild, mit Video-Inhalten und Infografiken berichten. AFP verfügt hier über entsprechende Zugangsrechte.

 

Der Sport-Informations-Dienst (SID), Europas größte Sport-Nachrichtenagentur und 100prozentiges Tochter-Unternehmen der AFP, ist mit rund 30 Reportern vor Ort. Pro Tag werden die knapp 300 deutschsprachigen Kunden mit Sport-Nachrichten live, aktuell und umfassend informiert. Zusätzlich liefert das SID-Video-Team, unterstützt von den AFP Video-Reportern, rund 25 Stunden Bewegtbild-News für alle TV-Sender und mobilen Webseiten an.

 

Als Pionierin in der Verwendung von Unterwasserrobotern ist die AFP bei Unterwasseraufnahmen seit den Olympischen Spielen von Athen 2004 führend im Bereich der Sport-Fotografie. Für Rio sind rund zwanzig Roboter vorgesehen, davon drei unter Wasser bei den Schwimmwettbewerben, sowie rund dreißig Fotoapparate mit ferngesteuerter Auslösung, die Aufnahmen aus vielfältigen Winkeln ermöglichen.

 

Damit dem Publikum wirklich nichts entgeht, baut die AFP auch ihre Live-Berichterstattung aus. So wird jeder olympische Wettkampftag unter Einsatz des Besten, was die AFP-Produktion zu bieten hat, nachgezeichnet: Berichte, Fotos, Filme, Grafiken, Tweets und vieles andere mehr.

 

Diese umfassende Berichterstattung bietet:

 

  • 600 tägliche Meldungen in den sechs Sprachen der Agentur über die wichtigsten Ereignisse des Tages, die Kulissen der Wettkämpfe, aber auch das olympische Dorf und die Haupttermine;
  • Über 1.000 Fotos, die täglich abrufbar sind, sowie themenspezifische Diaschauen und Archivbilder vorangegangener Olympiaden;
  • Rund 300 Videos in sechs Sprachen, die während der gesamten Spiele gezeigt werden; Live-Sendungen, die in Echtzeit über die Schwerpunkte der Veranstaltung berichten, aber auch über die 11.000 Athleten. Von der AFP werden ferner vom IOC produzierte Wettkampfauszüge vertrieben;
  • Mit über einhundert Infografiken werden die Veranstaltung, die olympischen Sportarten und die Stadien vorgestellt. Während der Wettkämpfe wird der Medaillenspiegel regelmäßig aktualisiert und um Infografiken über die wichtigsten Wettkämpfe, Siegerehrungen, Athleten und Rekorde ergänzt. Ein knappes Dutzend Videografien ist bereits verfügbar und stellt die Spiele in Rio, die Geschichte der Olympischen Spiele und die prestigeträchtigsten Sportarten vor.

Eine interaktive App in Französisch, Englisch, Spanisch und Portugiesisch für Web- und Mobilgeräte ermöglicht den Zugang zum Zeitplan der Wettkämpfe, zu Ergebnissen, Medaillenspiegeln und Rekorden. Diese App kann individuell gestaltet und um fakultative Inhalte wie die Fotogalerie des Tages, eine Auswahl an historischen Bildern sowie Videos ergänzt werden.

 

Über AFP

AFP ist eine weltweit tätige Nachrichtenagentur, die schnelle, überprüfte und vollständige Nachrichten aus aller Welt in Videos, Texten, Fotos, multimedialen Angeboten und Infografiken übermittelt. Das Spektrum der Nachrichten reicht von Kriegen und politischen Konflikten über Sport, Schauspiel bis hin zu den großen Entwicklungen in den Bereichen Gesundheit, Wissenschaft und Technologie. Ihre 2326 Mitarbeiter mit 80 Nationalitäten berichten aus 150 Staaten rund um die Uhr in sechs verschiedenen Sprachen über das Weltgeschehen.

 

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 151 Länder ab

Mehr dazu
Mehr dazu

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...