Top stories blue

<
>

Info tabs

19/02/2018 - 12:13

"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" räumt bei Filmpreisgala in London ab

Das Filmdrama "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" des irisch-britischen Regisseurs Martin McDonagh hat bei der Verleihung der britischen Filmpreise Bafta am Sonntag gleich fünffach abgeräumt: Das Drama wurde unter anderem als bester Film ausgezeichnet, Hauptdarstellerin Frances McDormand zur besten Darstellerin gekürt und Sam Rockwell als bester männlicher Nebendarsteller geehrt. Die Gala in London war geprägt von Solidarität mit den Kampagnen gegen sexuelle Belästigung im Filmgeschäft.

Das Filmdrama "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" des irisch-britischen Regisseurs Martin McDonagh hat bei der Verleihung der britischen Filmpreise Bafta am Sonntag gleich fünffach abgeräumt: Das Drama wurde unter anderem als bester Film ausgezeichnet, Hauptdarstellerin Frances McDormand zur besten Darstellerin gekürt und Sam Rockwell als bester männlicher Nebendarsteller geehrt. Die Gala in London war geprägt von Solidarität mit den Kampagnen gegen sexuelle Belästigung im Filmgeschäft.


19/02/2018 - 11:38

Experten fordern Vermittlung von Gesundheitskompetenz schon im Kindergarten

Jedem zweiten Deutschen fehlt es nach Angaben von Experten schwer, gesundheitsrelevante Informationen zu verstehen. Gemeinsam stellten Fachleute von der Universität Bielefeld, der Krankenkasse AOK und der privaten Hochschule Hertie School of Governance deshalb am Montag in Berlin einen nationalen Aktionsplan vor. Unter anderem sei es nötig, bereits in Kitas und Schulen gezielt mehr Gesundheitskompetenz zu vermitteln.

Experten fordern Vermittlung von Gesundheitskompetenz schon im Kindergarten

Jedem zweiten Deutschen fehlt es nach Angaben von Experten schwer, gesundheitsrelevante Informationen zu verstehen. Gemeinsam stellten Fachleute von der Universität Bielefeld, der Krankenkasse AOK und der privaten Hochschule Hertie School of Governance deshalb am Montag in Berlin einen nationalen Aktionsplan vor. Unter anderem sei es nötig, bereits in Kitas und Schulen gezielt mehr Gesundheitskompetenz zu vermitteln.


19/02/2018 - 11:17

Stickoxid-Belastung zum Jahresanfang in 35 Städten über Grenzwert

Von der Landshuter Allee in München über den Theodor-Heuss-Ring in Kiel bis zur Frankfurter Allee in Berlin: In 35 Städten bundesweit ist in den ersten sechs Wochen des Jahres der gesetzliche Grenzwert für Stickstoffdioxid überschritten worden. Dabei herrschten sogar günstige Wetterverhältnisse, die die NO2-Belastung senkten, wie Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer am Montag mitteilte. Das zeige, dass die Grenzwerte ohne Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos "unmöglich" einzuhalten seien.

Stickoxid-Belastung zum Jahresanfang in 35 Städten über Grenzwert

Von der Landshuter Allee in München über den Theodor-Heuss-Ring in Kiel bis zur Frankfurter Allee in Berlin: In 35 Städten bundesweit ist in den ersten sechs Wochen des Jahres der gesetzliche Grenzwert für Stickstoffdioxid überschritten worden. Dabei herrschten sogar günstige Wetterverhältnisse, die die NO2-Belastung senkten, wie Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer am Montag mitteilte. Das zeige, dass die Grenzwerte ohne Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos "unmöglich" einzuhalten seien.


19/02/2018 - 11:15

Damaskus will Kurden in Afrin gegen Türkei zu Hilfe kommen

Syrische Regierungstruppen wollen laut Medienberichten den Kurden in Afrin gegen die türkische Offensive zu Hilfe kommen. "Volkskräfte werden binnen Stunden in Afrin eintreffen, um den Widerstand des Volkes gegen den Angriff des türkischen Regimes zu unterstützen", meldete die staatliche Nachrichtenagentur Sana am Montag. Die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) hatten zuvor Damaskus wiederholt um Hilfe gebeten.

Damaskus will Kurden in Afrin gegen Türkei zu Hilfe kommen

Syrische Regierungstruppen wollen laut Medienberichten den Kurden in Afrin gegen die türkische Offensive zu Hilfe kommen. "Volkskräfte werden binnen Stunden in Afrin eintreffen, um den Widerstand des Volkes gegen den Angriff des türkischen Regimes zu unterstützen", meldete die staatliche Nachrichtenagentur Sana am Montag. Die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) hatten zuvor Damaskus wiederholt um Hilfe gebeten.


19/02/2018 - 11:10

Sozialgericht: Kinderschrei ins Ohr einer Erzieherin kein Arbeitsunfall

Eine Erzieherin, die durch einen Kinderschrei bleibende Ohrgeräusche erlitten haben will, hat keinen Anspruch auf Entschädigungsleistungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Dies entschied das Sozialgericht Dortmund im Fall einer in einem heilpädagogischen Kinderheim tätigen Erzieherin, wie das Gericht am Montag mitteilte. Es sei nicht feststellbar, dass die Klägerin nach dem Schrei eines Kinds in ihr Ohr ein Gerät zur Tinnitusbehandlung benötige.

Sozialgericht: Kinderschrei ins Ohr einer Erzieherin kein Arbeitsunfall

Eine Erzieherin, die durch einen Kinderschrei bleibende Ohrgeräusche erlitten haben will, hat keinen Anspruch auf Entschädigungsleistungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Dies entschied das Sozialgericht Dortmund im Fall einer in einem heilpädagogischen Kinderheim tätigen Erzieherin, wie das Gericht am Montag mitteilte. Es sei nicht feststellbar, dass die Klägerin nach dem Schrei eines Kinds in ihr Ohr ein Gerät zur Tinnitusbehandlung benötige.


19/02/2018 - 10:39

Isabelle Huppert wurde von Frauen ebenso angefeindet wie von Männern

Die französische Schauspielerin Isabelle Huppert hat vor dem Hintergrund der #MeToo-Debatte auch auf Frauenfeindlichkeit unter Frauen hingewiesen. "Ich habe in meinem Leben genauso viele Anfeindungen von Frauen erfahren wie von Männern", sagte die 64-Jährige den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vom Montag. "Bei Frauen sind es die kleinen indirekten Dinge - unterschwellige Angriffe, Gesten, Verhaltensweisen."

Isabelle Huppert wurde von Frauen ebenso angefeindet wie von Männern

Die französische Schauspielerin Isabelle Huppert hat vor dem Hintergrund der #MeToo-Debatte auch auf Frauenfeindlichkeit unter Frauen hingewiesen. "Ich habe in meinem Leben genauso viele Anfeindungen von Frauen erfahren wie von Männern", sagte die 64-Jährige den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vom Montag. "Bei Frauen sind es die kleinen indirekten Dinge - unterschwellige Angriffe, Gesten, Verhaltensweisen."


19/02/2018 - 10:18

Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden

Bei der angekündigten Neuaufstellung der CDU gibt es eine erste unerwartete Personalentscheidung: Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden. Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel will die 55-Jährige am Montag den Parteigremien als Nachfolgerin des bisherigen Amtsinhabers Peter Tauber vorschlagen, wie die Nachrichtenagentur AFP aus Parteikreisen erfuhr. Zuvor hatte die "Süddeutsche Zeitung" darüber berichtet.

Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden

Bei der angekündigten Neuaufstellung der CDU gibt es eine erste unerwartete Personalentscheidung: Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden. Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel will die 55-Jährige am Montag den Parteigremien als Nachfolgerin des bisherigen Amtsinhabers Peter Tauber vorschlagen, wie die Nachrichtenagentur AFP aus Parteikreisen erfuhr. Zuvor hatte die "Süddeutsche Zeitung" darüber berichtet.

19/02/2018 - 12:13

"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" räumt bei Filmpreisgala in London ab

Das Filmdrama "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" des irisch-britischen Regisseurs Martin McDonagh hat bei der Verleihung der britischen Filmpreise Bafta am Sonntag gleich fünffach abgeräumt: Das Drama wurde unter anderem als bester Film ausgezeichnet, Hauptdarstellerin Frances McDormand zur besten Darstellerin gekürt und Sam Rockwell als bester männlicher Nebendarsteller geehrt. Die Gala in London war geprägt von Solidarität mit den Kampagnen gegen sexuelle Belästigung im Filmgeschäft.

Das Filmdrama "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" des irisch-britischen Regisseurs Martin McDonagh hat bei der Verleihung der britischen Filmpreise Bafta am Sonntag gleich fünffach abgeräumt: Das Drama wurde unter anderem als bester Film ausgezeichnet, Hauptdarstellerin Frances McDormand zur besten Darstellerin gekürt und Sam Rockwell als bester männlicher Nebendarsteller geehrt. Die Gala in London war geprägt von Solidarität mit den Kampagnen gegen sexuelle Belästigung im Filmgeschäft.


19/02/2018 - 12:09

Moskau weist erneut Einmischung in US-Wahlkampf zurück

Nach der Anklage von 13 russischen Staatsbürgern in den USA wegen der Einmischung in die Präsidentschaftswahl 2016 hat der Kreml die Vorwürfe einer Einflussnahme erneut zurückgewiesen. "Es gibt keine Hinweise, dass die russische Regierung darin verwickelt sein könnte", sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Montag vor Journalisten in Moskau. Russland habe noch immer "keine bedeutenden Beweise" für eine Einmischung in den US-Wahlkampf vorgelegt bekommen.

Moskau weist erneut Einmischung in US-Wahlkampf zurück

Nach der Anklage von 13 russischen Staatsbürgern in den USA wegen der Einmischung in die Präsidentschaftswahl 2016 hat der Kreml die Vorwürfe einer Einflussnahme erneut zurückgewiesen. "Es gibt keine Hinweise, dass die russische Regierung darin verwickelt sein könnte", sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Montag vor Journalisten in Moskau. Russland habe noch immer "keine bedeutenden Beweise" für eine Einmischung in den US-Wahlkampf vorgelegt bekommen.


19/02/2018 - 11:15

Damaskus will Kurden in Afrin gegen Türkei zu Hilfe kommen

Syrische Regierungstruppen wollen laut Medienberichten den Kurden in Afrin gegen die türkische Offensive zu Hilfe kommen. "Volkskräfte werden binnen Stunden in Afrin eintreffen, um den Widerstand des Volkes gegen den Angriff des türkischen Regimes zu unterstützen", meldete die staatliche Nachrichtenagentur Sana am Montag. Die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) hatten zuvor Damaskus wiederholt um Hilfe gebeten.

Damaskus will Kurden in Afrin gegen Türkei zu Hilfe kommen

Syrische Regierungstruppen wollen laut Medienberichten den Kurden in Afrin gegen die türkische Offensive zu Hilfe kommen. "Volkskräfte werden binnen Stunden in Afrin eintreffen, um den Widerstand des Volkes gegen den Angriff des türkischen Regimes zu unterstützen", meldete die staatliche Nachrichtenagentur Sana am Montag. Die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) hatten zuvor Damaskus wiederholt um Hilfe gebeten.


19/02/2018 - 10:39

Isabelle Huppert wurde von Frauen ebenso angefeindet wie von Männern

Die französische Schauspielerin Isabelle Huppert hat vor dem Hintergrund der #MeToo-Debatte auch auf Frauenfeindlichkeit unter Frauen hingewiesen. "Ich habe in meinem Leben genauso viele Anfeindungen von Frauen erfahren wie von Männern", sagte die 64-Jährige den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vom Montag. "Bei Frauen sind es die kleinen indirekten Dinge - unterschwellige Angriffe, Gesten, Verhaltensweisen."

Isabelle Huppert wurde von Frauen ebenso angefeindet wie von Männern

Die französische Schauspielerin Isabelle Huppert hat vor dem Hintergrund der #MeToo-Debatte auch auf Frauenfeindlichkeit unter Frauen hingewiesen. "Ich habe in meinem Leben genauso viele Anfeindungen von Frauen erfahren wie von Männern", sagte die 64-Jährige den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vom Montag. "Bei Frauen sind es die kleinen indirekten Dinge - unterschwellige Angriffe, Gesten, Verhaltensweisen."


19/02/2018 - 09:15

Israel bombardiert nach Raketenangriff aus Gazastreifen Ziele in Küstengebiet

Als Reaktion auf einen Raketenangriff aus dem Gazastreifen hat die israelische Armee am Montag nach eigenen Angaben Ziele in dem Küstengebiet bombardiert. Kampfjets hätten im südlichen Gazastreifen "unterirdische Infrastruktur" angegriffen, teilte die israelische Armee mit. Nähere Angaben dazu wurden nicht gemacht. Aus palästinensischen Sicherheitskreisen hieß es, mehrere Geschosse seien auf Ackerland östlich von Rafah im südlichen Gazastreifen abgefeuert worden. Auf beiden Seiten gab es den Abgaben zufolge keine Opfer.

Israel bombardiert nach Raketenangriff aus Gazastreifen Ziele in Küstengebiet

Als Reaktion auf einen Raketenangriff aus dem Gazastreifen hat die israelische Armee am Montag nach eigenen Angaben Ziele in dem Küstengebiet bombardiert. Kampfjets hätten im südlichen Gazastreifen "unterirdische Infrastruktur" angegriffen, teilte die israelische Armee mit. Nähere Angaben dazu wurden nicht gemacht. Aus palästinensischen Sicherheitskreisen hieß es, mehrere Geschosse seien auf Ackerland östlich von Rafah im südlichen Gazastreifen abgefeuert worden. Auf beiden Seiten gab es den Abgaben zufolge keine Opfer.


19/02/2018 - 09:09

Pflegeeltern von Todesschützen: Hatten keine Ahnung

Das Ehepaar, das den Todesschützen von Florida bei sich zu Hause aufnahm, hat Nikolas Cruz als verschroben, aber liebenswürdig beschrieben. Sie hätten keine Ahnung gehabt, dass "ein Monster unter unserem Dach wohnt", sagte Kimberley Snead aus Parkland der Zeitung "Florida Sun Sentinel" vom Sonntag. Cruz sei wegen des Todes seiner Adoptivmutter deprimiert gewesen.

Pflegeeltern von Todesschützen: Hatten keine Ahnung

Das Ehepaar, das den Todesschützen von Florida bei sich zu Hause aufnahm, hat Nikolas Cruz als verschroben, aber liebenswürdig beschrieben. Sie hätten keine Ahnung gehabt, dass "ein Monster unter unserem Dach wohnt", sagte Kimberley Snead aus Parkland der Zeitung "Florida Sun Sentinel" vom Sonntag. Cruz sei wegen des Todes seiner Adoptivmutter deprimiert gewesen.


19/02/2018 - 07:48

Suche nach vermisster Passagiermaschine im Iran fortgesetzt

Im Iran ist die Suche nach der vermissten Passagiermaschine am Montag wieder aufgenommen worden. Die Wetterbedingungen hätten sich verbessert, sodass nun auch Hubschrauber eingesetzt werden könnten, berichtete das iranische Staatsfernsehen. Rund hundert Mitarbeiter der Bergrettung seien für die Suche bereitgestellt worden.

Suche nach vermisster Passagiermaschine im Iran fortgesetzt

Im Iran ist die Suche nach der vermissten Passagiermaschine am Montag wieder aufgenommen worden. Die Wetterbedingungen hätten sich verbessert, sodass nun auch Hubschrauber eingesetzt werden könnten, berichtete das iranische Staatsfernsehen. Rund hundert Mitarbeiter der Bergrettung seien für die Suche bereitgestellt worden.

19/02/2018 - 11:38

Experten fordern Vermittlung von Gesundheitskompetenz schon im Kindergarten

Jedem zweiten Deutschen fehlt es nach Angaben von Experten schwer, gesundheitsrelevante Informationen zu verstehen. Gemeinsam stellten Fachleute von der Universität Bielefeld, der Krankenkasse AOK und der privaten Hochschule Hertie School of Governance deshalb am Montag in Berlin einen nationalen Aktionsplan vor. Unter anderem sei es nötig, bereits in Kitas und Schulen gezielt mehr Gesundheitskompetenz zu vermitteln.

Experten fordern Vermittlung von Gesundheitskompetenz schon im Kindergarten

Jedem zweiten Deutschen fehlt es nach Angaben von Experten schwer, gesundheitsrelevante Informationen zu verstehen. Gemeinsam stellten Fachleute von der Universität Bielefeld, der Krankenkasse AOK und der privaten Hochschule Hertie School of Governance deshalb am Montag in Berlin einen nationalen Aktionsplan vor. Unter anderem sei es nötig, bereits in Kitas und Schulen gezielt mehr Gesundheitskompetenz zu vermitteln.


19/02/2018 - 11:10

Sozialgericht: Kinderschrei ins Ohr einer Erzieherin kein Arbeitsunfall

Eine Erzieherin, die durch einen Kinderschrei bleibende Ohrgeräusche erlitten haben will, hat keinen Anspruch auf Entschädigungsleistungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Dies entschied das Sozialgericht Dortmund im Fall einer in einem heilpädagogischen Kinderheim tätigen Erzieherin, wie das Gericht am Montag mitteilte. Es sei nicht feststellbar, dass die Klägerin nach dem Schrei eines Kinds in ihr Ohr ein Gerät zur Tinnitusbehandlung benötige.

Sozialgericht: Kinderschrei ins Ohr einer Erzieherin kein Arbeitsunfall

Eine Erzieherin, die durch einen Kinderschrei bleibende Ohrgeräusche erlitten haben will, hat keinen Anspruch auf Entschädigungsleistungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Dies entschied das Sozialgericht Dortmund im Fall einer in einem heilpädagogischen Kinderheim tätigen Erzieherin, wie das Gericht am Montag mitteilte. Es sei nicht feststellbar, dass die Klägerin nach dem Schrei eines Kinds in ihr Ohr ein Gerät zur Tinnitusbehandlung benötige.


19/02/2018 - 10:18

Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden

Bei der angekündigten Neuaufstellung der CDU gibt es eine erste unerwartete Personalentscheidung: Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden. Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel will die 55-Jährige am Montag den Parteigremien als Nachfolgerin des bisherigen Amtsinhabers Peter Tauber vorschlagen, wie die Nachrichtenagentur AFP aus Parteikreisen erfuhr. Zuvor hatte die "Süddeutsche Zeitung" darüber berichtet.

Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden

Bei der angekündigten Neuaufstellung der CDU gibt es eine erste unerwartete Personalentscheidung: Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden. Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel will die 55-Jährige am Montag den Parteigremien als Nachfolgerin des bisherigen Amtsinhabers Peter Tauber vorschlagen, wie die Nachrichtenagentur AFP aus Parteikreisen erfuhr. Zuvor hatte die "Süddeutsche Zeitung" darüber berichtet.


19/02/2018 - 08:53

Özdemir fordert selbstbewussteres Auftreten gegenüber der Türkei

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat Deutschland aufgefordert, "selbstbewusster" gegenüber der Türkei aufzutreten. "Diese Hasenfüßigkeit erschließt sich mir nicht", sagte Özdemir am Montag im ARD-"Morgenmagazin". Mit Blick auf die Freilassung des "Welt"-Journalisten Deniz Yücel aus türkischer Haft sagte er, die Türkei erhoffe sich offensichtlich, dass ihre Isolation durch Deutschland durchbrochen werde. Die Türkei sei isoliert, die Wirtschaft liege darnieder.

Özdemir fordert selbstbewussteres Auftreten gegenüber der Türkei

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat Deutschland aufgefordert, "selbstbewusster" gegenüber der Türkei aufzutreten. "Diese Hasenfüßigkeit erschließt sich mir nicht", sagte Özdemir am Montag im ARD-"Morgenmagazin". Mit Blick auf die Freilassung des "Welt"-Journalisten Deniz Yücel aus türkischer Haft sagte er, die Türkei erhoffe sich offensichtlich, dass ihre Isolation durch Deutschland durchbrochen werde. Die Türkei sei isoliert, die Wirtschaft liege darnieder.


19/02/2018 - 06:14

Frühjahrsvollversammlung der Bischofskonferenz beginnt in Ingolstadt

Im bayerischen Ingolstadt beginnt am Montag (14.30 Uhr) die traditionelle Frühjahrsvollversammlung der katholischen Deutschen Bischofskonferenz. Themen auf der Versammlung unter Leitung des Vorsitzenden Kardinal Reinhard Marx aus München sind unter anderem die Flüchtlingshilfe und die Vorbereitungen für die Bischofssynode im Oktober in Rom. Das Treffen der Bischöfe endet am Donnerstag.

Frühjahrsvollversammlung der Bischofskonferenz beginnt in Ingolstadt

Im bayerischen Ingolstadt beginnt am Montag (14.30 Uhr) die traditionelle Frühjahrsvollversammlung der katholischen Deutschen Bischofskonferenz. Themen auf der Versammlung unter Leitung des Vorsitzenden Kardinal Reinhard Marx aus München sind unter anderem die Flüchtlingshilfe und die Vorbereitungen für die Bischofssynode im Oktober in Rom. Das Treffen der Bischöfe endet am Donnerstag.


18/02/2018 - 18:34

Polizeischutz für Özdemir bei Münchner Sicherheitskonferenz

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir ist am Samstag vorübergehend unter Polizeischutz gestellt worden, nachdem er auf der Münchner Sicherheitskonferenz von türkischer Seite offenbar als "Terrorist" bezeichnet worden war. Bei einer Begegnung am Tagungsort habe die türkische Delegation seine Anwesenheit mit erkennbarem Missmut quittiert, sagte der frühere Grünen-Chef am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP. Er will den Fall nicht auf sich beruhen lassen.

Polizeischutz für Özdemir bei Münchner Sicherheitskonferenz

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir ist am Samstag vorübergehend unter Polizeischutz gestellt worden, nachdem er auf der Münchner Sicherheitskonferenz von türkischer Seite offenbar als "Terrorist" bezeichnet worden war. Bei einer Begegnung am Tagungsort habe die türkische Delegation seine Anwesenheit mit erkennbarem Missmut quittiert, sagte der frühere Grünen-Chef am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP. Er will den Fall nicht auf sich beruhen lassen.


18/02/2018 - 17:33

CDU-Generalsekretär Tauber zieht sich von Amt zurück

CDU-Generalsekretär Peter Tauber zieht sich von seinem Amt zurück. Er werde am Montag die Parteigremien über seinen Schritt informieren, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Sonntag aus CDU-Kreisen. Damit soll der Weg für die Wahl eines Nachfolgers auf dem CDU-Parteitag am 26. Februar frei gemacht werden.

CDU-Generalsekretär Tauber zieht sich von Amt zurück

CDU-Generalsekretär Peter Tauber zieht sich von seinem Amt zurück. Er werde am Montag die Parteigremien über seinen Schritt informieren, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Sonntag aus CDU-Kreisen. Damit soll der Weg für die Wahl eines Nachfolgers auf dem CDU-Parteitag am 26. Februar frei gemacht werden.

19/02/2018 - 11:45

Zahl der Aktionäre in Deutschland auf Zehn-Jahres-Hoch

Die Zahl der Aktienbesitzer in Deutschland ist im vergangenen Jahr wieder auf über zehn Millionen gestiegen. Dies sei der höchste Stand seit zehn Jahren und entspreche dem Niveau von vor der internationalen Finanzkrise, teilte das Deutsche Aktieninstitut (DAI) am Montag in Frankfurt am Main mit. Im Jahresdurchschnitt habe die Zahl der Aktienbesitzer 2017 um 1,1 Millionen oder rund zwölf Prozent höher gelegen als im Jahr 2016.

Zahl der Aktionäre in Deutschland auf Zehn-Jahres-Hoch

Die Zahl der Aktienbesitzer in Deutschland ist im vergangenen Jahr wieder auf über zehn Millionen gestiegen. Dies sei der höchste Stand seit zehn Jahren und entspreche dem Niveau von vor der internationalen Finanzkrise, teilte das Deutsche Aktieninstitut (DAI) am Montag in Frankfurt am Main mit. Im Jahresdurchschnitt habe die Zahl der Aktienbesitzer 2017 um 1,1 Millionen oder rund zwölf Prozent höher gelegen als im Jahr 2016.


19/02/2018 - 11:17

Stickoxid-Belastung zum Jahresanfang in 35 Städten über Grenzwert

Von der Landshuter Allee in München über den Theodor-Heuss-Ring in Kiel bis zur Frankfurter Allee in Berlin: In 35 Städten bundesweit ist in den ersten sechs Wochen des Jahres der gesetzliche Grenzwert für Stickstoffdioxid überschritten worden. Dabei herrschten sogar günstige Wetterverhältnisse, die die NO2-Belastung senkten, wie Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer am Montag mitteilte. Das zeige, dass die Grenzwerte ohne Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos "unmöglich" einzuhalten seien.

Stickoxid-Belastung zum Jahresanfang in 35 Städten über Grenzwert

Von der Landshuter Allee in München über den Theodor-Heuss-Ring in Kiel bis zur Frankfurter Allee in Berlin: In 35 Städten bundesweit ist in den ersten sechs Wochen des Jahres der gesetzliche Grenzwert für Stickstoffdioxid überschritten worden. Dabei herrschten sogar günstige Wetterverhältnisse, die die NO2-Belastung senkten, wie Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer am Montag mitteilte. Das zeige, dass die Grenzwerte ohne Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos "unmöglich" einzuhalten seien.


19/02/2018 - 10:35

Deutlich mehr Gastronomie und Lebensmittelgeschäfte in deutschen Einkaufsstraßen

Veränderte Kundenbedürfnisse haben die Laden-Landschaft in Deutschlands Haupteinkaufsstraßen binnen zehn Jahren stark gewandelt. Gastronomie und Lebensmittelhandel mieteten 2016 sechsmal mehr Raum in Premium-Innenstadtlagen an als noch 2006, wie eine am Montag veröffentlichte Marktanalyse des Immobiliendienstleisters JLL ergab. "Volle Taschen sind nicht mehr entscheidend für einen schönen Einkaufsbummel, sondern vielmehr das Erlebnis, der Genuss und das Gefühl, sich etwas Gutes zu tun", erklärte Einzelhandelsexperte Dirk Wichner von JLL.

Deutlich mehr Gastronomie und Lebensmittelgeschäfte in deutschen Einkaufsstraßen

Veränderte Kundenbedürfnisse haben die Laden-Landschaft in Deutschlands Haupteinkaufsstraßen binnen zehn Jahren stark gewandelt. Gastronomie und Lebensmittelhandel mieteten 2016 sechsmal mehr Raum in Premium-Innenstadtlagen an als noch 2006, wie eine am Montag veröffentlichte Marktanalyse des Immobiliendienstleisters JLL ergab. "Volle Taschen sind nicht mehr entscheidend für einen schönen Einkaufsbummel, sondern vielmehr das Erlebnis, der Genuss und das Gefühl, sich etwas Gutes zu tun", erklärte Einzelhandelsexperte Dirk Wichner von JLL.


19/02/2018 - 10:06

Niedersachsens Ministerpräsident warnt vor Diesel-Fahrverboten in Städten

Wenige Tage vor der Verhandlung am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig über mögliche Fahrverbote in Städten hat der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) vor Diesel-Sperrzonen gewarnt. Mit Fahrverboten würden Dieselfahrer "in unverhältnismäßig harter Weise belastet", sagte Weil der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" vom Montag. Dies könne außerdem zu einer "Verschlimmbesserung der Umweltlage" führen, wenn dann stattdessen die Zahl der Benziner und damit die CO2-Emissionen stiegen.

Niedersachsens Ministerpräsident warnt vor Diesel-Fahrverboten in Städten

Wenige Tage vor der Verhandlung am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig über mögliche Fahrverbote in Städten hat der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) vor Diesel-Sperrzonen gewarnt. Mit Fahrverboten würden Dieselfahrer "in unverhältnismäßig harter Weise belastet", sagte Weil der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" vom Montag. Dies könne außerdem zu einer "Verschlimmbesserung der Umweltlage" führen, wenn dann stattdessen die Zahl der Benziner und damit die CO2-Emissionen stiegen.


19/02/2018 - 09:46

Weiter hohe Nachfrage nach Air-Berlin-Objekten

Das Interesse an Objekten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin ist ungebrochen. Bei drei Versteigerungen am Wochenende seien fast 1900 Gebote aus 27 Ländern eingegangen, teilte Insolvenzverwalter Lucas Flöther am Montag mit. Unter den Hammer kamen hunderte Flugzeugmodelle und Reklameartikel. Den Gesamterlös darf Flöther aus insolvenzrechtlichen Gründen nicht nennen.

Weiter hohe Nachfrage nach Air-Berlin-Objekten

Das Interesse an Objekten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin ist ungebrochen. Bei drei Versteigerungen am Wochenende seien fast 1900 Gebote aus 27 Ländern eingegangen, teilte Insolvenzverwalter Lucas Flöther am Montag mit. Unter den Hammer kamen hunderte Flugzeugmodelle und Reklameartikel. Den Gesamterlös darf Flöther aus insolvenzrechtlichen Gründen nicht nennen.


19/02/2018 - 09:15

Gastgewerbe steigert Umsatz 2017 nur leicht

Das Gastgewerbe in Deutschland hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr leicht gesteigert. Beherbergungs- und Gastronomieunternehmen nahmen nominal 2,9 Prozent mehr ein - preisbereinigt waren es 0,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte. Beide Bereiche legten dabei gleich zu.

Gastgewerbe steigert Umsatz 2017 nur leicht

Das Gastgewerbe in Deutschland hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr leicht gesteigert. Beherbergungs- und Gastronomieunternehmen nahmen nominal 2,9 Prozent mehr ein - preisbereinigt waren es 0,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte. Beide Bereiche legten dabei gleich zu.


19/02/2018 - 05:20

"Handelsblatt": Große Unternehmen fordern bessere Regeln für Klimaschutz

Große deutsche Unternehmen dringen laut einem Bericht des "Handelsblatts" auf bessere Regeln für den Klimaschutz. Eine eigene Umfrage habe ergeben, dass der Koalitionsvertrag von Union und SPD den Unternehmen bei diesem Thema nicht weit genug gehe, berichtete das "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Im Mittelpunkt steht demnach die Forderung nach Einführung eines Preises für Kohlenstoffdioxid (CO2).

Große deutsche Unternehmen dringen laut einem Bericht des "Handelsblatts" auf bessere Regeln für den Klimaschutz. Eine eigene Umfrage habe ergeben, dass der Koalitionsvertrag von Union und SPD den Unternehmen bei diesem Thema nicht weit genug gehe, berichtete das "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Im Mittelpunkt steht demnach die Forderung nach Einführung eines Preises für Kohlenstoffdioxid (CO2).

Die Empfehlung der Redaktion