Top stories blue

<
>

Fotos und Videos

Info tabs

20/02/2018 - 12:52

Mutmaßlicher IS-Anhänger soll Siebenjährigen zum Soldaten gedrillt haben

Weil er ein Kind mit Schlägen zum Kindersoldaten zu drillen versucht haben soll, steht seit Dienstag ein mutmaßlicher IS-Anhänger vor dem Oberlandesgericht München. Außerdem soll der 30 Jahre alte Syrer Abdulhadi B. laut Anklage der Generalstaatsanwaltschaft München einen Bombenanschlag auf eine Synagoge in Berlin geplant haben.

Mutmaßlicher IS-Anhänger soll Siebenjährigen zum Soldaten gedrillt haben

Weil er ein Kind mit Schlägen zum Kindersoldaten zu drillen versucht haben soll, steht seit Dienstag ein mutmaßlicher IS-Anhänger vor dem Oberlandesgericht München. Außerdem soll der 30 Jahre alte Syrer Abdulhadi B. laut Anklage der Generalstaatsanwaltschaft München einen Bombenanschlag auf eine Synagoge in Berlin geplant haben.


20/02/2018 - 12:35

Erdogan droht mit Belagerung von Kurden-Stadt Afrin

Die Türkei hat sich entschlossen gezeigt, ihre Offensive in Nordsyrien gegen die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) bis nach Afrin-Stadt zu tragen. Die türkische Armee werde "in den kommenden Tagen" mit der Belagerung des Stadtzentrums von Afrin beginnen, sagte Präsident Recep Tayyip Erdogan am Dienstag in Ankara an. Die türkische Armee geht seit Januar gegen die YPG in der Region Afrin vor, stößt dabei aber auf erbitterten Widerstand.

Erdogan droht mit Belagerung von Kurden-Stadt Afrin

Die Türkei hat sich entschlossen gezeigt, ihre Offensive in Nordsyrien gegen die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) bis nach Afrin-Stadt zu tragen. Die türkische Armee werde "in den kommenden Tagen" mit der Belagerung des Stadtzentrums von Afrin beginnen, sagte Präsident Recep Tayyip Erdogan am Dienstag in Ankara an. Die türkische Armee geht seit Januar gegen die YPG in der Region Afrin vor, stößt dabei aber auf erbitterten Widerstand.


20/02/2018 - 12:08

Bewertungsportal Jameda muss klagende Ärztin löschen

Das Online-Bewertungsportal Jameda muss eine klagende Ärztin auf deren Wunsch löschen. Das Portal sei kein "neutraler Informationsmittler" mehr, weil zahlende Ärzte in einem "Premium-Paket" auf dem Portal ohne Konkurrenz in deren Umgebung angezeigt werden, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Dienstag in Karlsruhe verkündeten Urteil entschied. Demnach sind Bewertungsportale von Ärzten durch Patienten bei neutraler Darstellung aber weiter möglich. (Az. VI ZR 30/17)

Bewertungsportal Jameda muss klagende Ärztin löschen

Das Online-Bewertungsportal Jameda muss eine klagende Ärztin auf deren Wunsch löschen. Das Portal sei kein "neutraler Informationsmittler" mehr, weil zahlende Ärzte in einem "Premium-Paket" auf dem Portal ohne Konkurrenz in deren Umgebung angezeigt werden, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Dienstag in Karlsruhe verkündeten Urteil entschied. Demnach sind Bewertungsportale von Ärzten durch Patienten bei neutraler Darstellung aber weiter möglich. (Az. VI ZR 30/17)


20/02/2018 - 09:35

"FAZ": EU-Kommission droht USA mit Zöllen auf Harley-Davidson und Jack Daniels

Die Europäische Union bereitet sich einem Pressebericht zufolge auf einen Handelskrieg mit den Vereinigten Staaten vor. Sollten die geplanten Importbeschränkungen auf Stahl und Aluminium auch europäische Unternehmen treffen, könnte die EU binnen weniger Tage mit Gegenzöllen auf wichtige Produkte aus den USA reagieren, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Kommissionskreise. Die Palette der betroffenen Produkte reiche von Orangensaft über Motorräder bis zu Whiskey.

Die Europäische Union bereitet sich einem Pressebericht zufolge auf einen Handelskrieg mit den Vereinigten Staaten vor. Sollten die geplanten Importbeschränkungen auf Stahl und Aluminium auch europäische Unternehmen treffen, könnte die EU binnen weniger Tage mit Gegenzöllen auf wichtige Produkte aus den USA reagieren, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Kommissionskreise. Die Palette der betroffenen Produkte reiche von Orangensaft über Motorräder bis zu Whiskey.


20/02/2018 - 09:18

Medien: Mueller untersucht Kushners Geschäftskontakte nach China und Katar

US-Sonderermittler Robert Mueller weitet seine Ermittlungen gegen den Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump einem Bericht zufolge aus. Die Untersuchung konzentriere sich nicht mehr nur auf die Verbindungen von Präsidentenberater Jared Kushner nach Russland, sondern betreffe auch Geschäftskontakte nach China und Katar, wie US-Medien am Montag berichteten. Dabei gehe es um Verhandlungen über Investitionen in ein New Yorker Bürohaus im Besitz der Kushner Companies.

Medien: Mueller untersucht Kushners Geschäftskontakte nach China und Katar

US-Sonderermittler Robert Mueller weitet seine Ermittlungen gegen den Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump einem Bericht zufolge aus. Die Untersuchung konzentriere sich nicht mehr nur auf die Verbindungen von Präsidentenberater Jared Kushner nach Russland, sondern betreffe auch Geschäftskontakte nach China und Katar, wie US-Medien am Montag berichteten. Dabei gehe es um Verhandlungen über Investitionen in ein New Yorker Bürohaus im Besitz der Kushner Companies.


20/02/2018 - 09:10

Aktivisten: Zahl der getöteten Zivilisten in Ost-Ghuta auf 100 gestiegen

Die Zahl der getöteten Zivilisten durch Luftangriffe der syrischen Regierungstruppen auf die Rebellenhochburg Ost-Ghuta ist nach Angaben von Aktivisten auf mindestens 100 gestiegen. Unter den Toten der Angriffe vom Montag seien auch 20 Kinder, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Dienstag mit. Der Chef der Beobachtungsstelle, Rami Abdel Rahman, sprach von der höchsten Opferzahl in dem Gebiet an einem Tag seit Anfang 2015.

Aktivisten: Zahl der getöteten Zivilisten in Ost-Ghuta auf 100 gestiegen

Die Zahl der getöteten Zivilisten durch Luftangriffe der syrischen Regierungstruppen auf die Rebellenhochburg Ost-Ghuta ist nach Angaben von Aktivisten auf mindestens 100 gestiegen. Unter den Toten der Angriffe vom Montag seien auch 20 Kinder, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Dienstag mit. Der Chef der Beobachtungsstelle, Rami Abdel Rahman, sprach von der höchsten Opferzahl in dem Gebiet an einem Tag seit Anfang 2015.


20/02/2018 - 08:32

Iranische Rettungskräfte finden Flugzeugwrack im Sagros-Gebirge

Nach dem Absturz einer Passagiermaschine im Iran haben Suchtrupps am Dienstag das Flugzeugwrack im Sagros-Gebirge gefunden. Hubschrauber der Revolutionsgarden hätten das Wrack am Berg Dena gesichtet, sagte ein Sprecher dem staatlichen Fernsehsender Irib.

Iranische Rettungskräfte finden Flugzeugwrack im Sagros-Gebirge

Nach dem Absturz einer Passagiermaschine im Iran haben Suchtrupps am Dienstag das Flugzeugwrack im Sagros-Gebirge gefunden. Hubschrauber der Revolutionsgarden hätten das Wrack am Berg Dena gesichtet, sagte ein Sprecher dem staatlichen Fernsehsender Irib.

20/02/2018 - 12:54

Lkw-Attentäter von Stockholm wollte sich für Anti-IS-Kampf rächen

Der Lkw-Attentäter von Stockholm hat sich erstmals ausführlich vor Gericht zu seinen Beweggründen geäußert. Mit der Bluttat habe er ein Ende der schwedischen Beteiligung an der internationalen Allianz gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat erzwingen wollen, sagte der Usbeke Rachmat Akilow am Dienstag vor dem Gericht in der schwedischen Hauptstadt. Ziel seiner Attacke seien "Ungläubige" gewesen, für sich selbst habe er den Status eines "Märtyrers" erhofft.

Lkw-Attentäter von Stockholm wollte sich für Anti-IS-Kampf rächen

Der Lkw-Attentäter von Stockholm hat sich erstmals ausführlich vor Gericht zu seinen Beweggründen geäußert. Mit der Bluttat habe er ein Ende der schwedischen Beteiligung an der internationalen Allianz gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat erzwingen wollen, sagte der Usbeke Rachmat Akilow am Dienstag vor dem Gericht in der schwedischen Hauptstadt. Ziel seiner Attacke seien "Ungläubige" gewesen, für sich selbst habe er den Status eines "Märtyrers" erhofft.


20/02/2018 - 12:35

Erdogan droht mit Belagerung von Kurden-Stadt Afrin

Die Türkei hat sich entschlossen gezeigt, ihre Offensive in Nordsyrien gegen die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) bis nach Afrin-Stadt zu tragen. Die türkische Armee werde "in den kommenden Tagen" mit der Belagerung des Stadtzentrums von Afrin beginnen, sagte Präsident Recep Tayyip Erdogan am Dienstag in Ankara an. Die türkische Armee geht seit Januar gegen die YPG in der Region Afrin vor, stößt dabei aber auf erbitterten Widerstand.

Erdogan droht mit Belagerung von Kurden-Stadt Afrin

Die Türkei hat sich entschlossen gezeigt, ihre Offensive in Nordsyrien gegen die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) bis nach Afrin-Stadt zu tragen. Die türkische Armee werde "in den kommenden Tagen" mit der Belagerung des Stadtzentrums von Afrin beginnen, sagte Präsident Recep Tayyip Erdogan am Dienstag in Ankara an. Die türkische Armee geht seit Januar gegen die YPG in der Region Afrin vor, stößt dabei aber auf erbitterten Widerstand.


20/02/2018 - 11:44

Maya-Relikte und Fossilien in weltgrößter Unterwasserhöhle in Mexiko entdeckt

Bei der Erkundung des größten Unterwasser-Höhlensystems der Welt haben Archäologen in Mexiko Fossilien und Maya-Relikte entdeckt. Die Forscher fanden Überreste von Bären und riesigen Faultieren sowie einen kunstvollen Schrein zu Ehren des Maya-Gottes für Krieg und Handel, wie sie am Montag (Ortszeit) mitteilten. Wissenschaftler hatten im Januar herausgefunden, dass die beiden großen Unterwasser-Höhlensysteme auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán, Sac Actun und Dos Ojos, miteinander verbunden sind.

Maya-Relikte und Fossilien in weltgrößter Unterwasserhöhle in Mexiko entdeckt

Bei der Erkundung des größten Unterwasser-Höhlensystems der Welt haben Archäologen in Mexiko Fossilien und Maya-Relikte entdeckt. Die Forscher fanden Überreste von Bären und riesigen Faultieren sowie einen kunstvollen Schrein zu Ehren des Maya-Gottes für Krieg und Handel, wie sie am Montag (Ortszeit) mitteilten. Wissenschaftler hatten im Januar herausgefunden, dass die beiden großen Unterwasser-Höhlensysteme auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán, Sac Actun und Dos Ojos, miteinander verbunden sind.


20/02/2018 - 10:45

Frankreichs Oppositionsführer wirft Macron "Diktatur" vor

Der französische Oppositionsführer Laurent Wauquiez hat Präsident Emmanuel Macron die Errichtung einer "Diktatur" vorgeworfen. Die Äußerungen sind in einem Audiomitschnitt festgehalten, den der Fernsehsender TF1 am Montagabend ausstrahlte. Darin sagt der Vorsitzende der konservativen Partei Les Républicains (Die Republikaner): "Es gibt überhaupt kein Gleichgewicht der Kräfte in Frankreich. Es gibt also eine totale Diktatur."

Frankreichs Oppositionsführer wirft Macron

Der französische Oppositionsführer Laurent Wauquiez hat Präsident Emmanuel Macron die Errichtung einer "Diktatur" vorgeworfen. Die Äußerungen sind in einem Audiomitschnitt festgehalten, den der Fernsehsender TF1 am Montagabend ausstrahlte. Darin sagt der Vorsitzende der konservativen Partei Les Républicains (Die Republikaner): "Es gibt überhaupt kein Gleichgewicht der Kräfte in Frankreich. Es gibt also eine totale Diktatur."


20/02/2018 - 10:00

Japaner erhält Sorgerecht für 13 Leihmutter-Babys in Thailand

Nach dem Skandal um eine "Baby-Fabrik" in Thailand hat ein Japaner das alleinige Sorgerecht für 13 von Leihmüttern ausgetragenen Babys erhalten. Ein Gericht in der thailändischen Hauptstadt Bangkok gab der Klage des 28-jährigen Mitsutoki Shigeta am Dienstag statt. Der vermögende Japaner will die Kinder nun in seine Heimat bringen lassen.

Japaner erhält Sorgerecht für 13 Leihmutter-Babys in Thailand

Nach dem Skandal um eine "Baby-Fabrik" in Thailand hat ein Japaner das alleinige Sorgerecht für 13 von Leihmüttern ausgetragenen Babys erhalten. Ein Gericht in der thailändischen Hauptstadt Bangkok gab der Klage des 28-jährigen Mitsutoki Shigeta am Dienstag statt. Der vermögende Japaner will die Kinder nun in seine Heimat bringen lassen.


20/02/2018 - 09:18

Medien: Mueller untersucht Kushners Geschäftskontakte nach China und Katar

US-Sonderermittler Robert Mueller weitet seine Ermittlungen gegen den Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump einem Bericht zufolge aus. Die Untersuchung konzentriere sich nicht mehr nur auf die Verbindungen von Präsidentenberater Jared Kushner nach Russland, sondern betreffe auch Geschäftskontakte nach China und Katar, wie US-Medien am Montag berichteten. Dabei gehe es um Verhandlungen über Investitionen in ein New Yorker Bürohaus im Besitz der Kushner Companies.

Medien: Mueller untersucht Kushners Geschäftskontakte nach China und Katar

US-Sonderermittler Robert Mueller weitet seine Ermittlungen gegen den Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump einem Bericht zufolge aus. Die Untersuchung konzentriere sich nicht mehr nur auf die Verbindungen von Präsidentenberater Jared Kushner nach Russland, sondern betreffe auch Geschäftskontakte nach China und Katar, wie US-Medien am Montag berichteten. Dabei gehe es um Verhandlungen über Investitionen in ein New Yorker Bürohaus im Besitz der Kushner Companies.


20/02/2018 - 09:10

Aktivisten: Zahl der getöteten Zivilisten in Ost-Ghuta auf 100 gestiegen

Die Zahl der getöteten Zivilisten durch Luftangriffe der syrischen Regierungstruppen auf die Rebellenhochburg Ost-Ghuta ist nach Angaben von Aktivisten auf mindestens 100 gestiegen. Unter den Toten der Angriffe vom Montag seien auch 20 Kinder, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Dienstag mit. Der Chef der Beobachtungsstelle, Rami Abdel Rahman, sprach von der höchsten Opferzahl in dem Gebiet an einem Tag seit Anfang 2015.

Aktivisten: Zahl der getöteten Zivilisten in Ost-Ghuta auf 100 gestiegen

Die Zahl der getöteten Zivilisten durch Luftangriffe der syrischen Regierungstruppen auf die Rebellenhochburg Ost-Ghuta ist nach Angaben von Aktivisten auf mindestens 100 gestiegen. Unter den Toten der Angriffe vom Montag seien auch 20 Kinder, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Dienstag mit. Der Chef der Beobachtungsstelle, Rami Abdel Rahman, sprach von der höchsten Opferzahl in dem Gebiet an einem Tag seit Anfang 2015.

20/02/2018 - 12:52

Mutmaßlicher IS-Anhänger soll Siebenjährigen zum Soldaten gedrillt haben

Weil er ein Kind mit Schlägen zum Kindersoldaten zu drillen versucht haben soll, steht seit Dienstag ein mutmaßlicher IS-Anhänger vor dem Oberlandesgericht München. Außerdem soll der 30 Jahre alte Syrer Abdulhadi B. laut Anklage der Generalstaatsanwaltschaft München einen Bombenanschlag auf eine Synagoge in Berlin geplant haben.

Mutmaßlicher IS-Anhänger soll Siebenjährigen zum Soldaten gedrillt haben

Weil er ein Kind mit Schlägen zum Kindersoldaten zu drillen versucht haben soll, steht seit Dienstag ein mutmaßlicher IS-Anhänger vor dem Oberlandesgericht München. Außerdem soll der 30 Jahre alte Syrer Abdulhadi B. laut Anklage der Generalstaatsanwaltschaft München einen Bombenanschlag auf eine Synagoge in Berlin geplant haben.


20/02/2018 - 11:57

Greenpeace: Empfindliche Ökosysteme in unerforschten Antarktis-Gewässern

In bislang unerforschten Bereichen des Meeresbodens der Antarktis gibt es nach Angaben von Greenpeace empfindliche Ökosysteme mit Tieren wie Schwämme, Korallen und Seefedern. Das teilte die Umweltorganisation am Dienstag nach mehreren eigenen Tauchfahrten mit einem Forschungs-U-Boot in mehreren hundert Metern Tiefe mit. Aufnahmen von der Expedition, bei der in den vergangenen Wochen auch Proben gesammelt wurden, präsentierte Greenpeace in Berlin.

Greenpeace: Empfindliche Ökosysteme in unerforschten  Antarktis-Gewässern

In bislang unerforschten Bereichen des Meeresbodens der Antarktis gibt es nach Angaben von Greenpeace empfindliche Ökosysteme mit Tieren wie Schwämme, Korallen und Seefedern. Das teilte die Umweltorganisation am Dienstag nach mehreren eigenen Tauchfahrten mit einem Forschungs-U-Boot in mehreren hundert Metern Tiefe mit. Aufnahmen von der Expedition, bei der in den vergangenen Wochen auch Proben gesammelt wurden, präsentierte Greenpeace in Berlin.


20/02/2018 - 11:27

SPD will auch mit Union weiter über Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche beraten

Die SPD will auch mit der Union weiter um eine Einigung beim Werbeverbot bei Schwangerschaftsabbruch ringen. "Wir setzen weiter auf Gespräche mit CDU/CSU, Grünen, Linken und FDP", erklärte die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Eva Högl am Dienstag in Berlin. Deshalb bringe die SPD ihren Antrag bei den Bundestagsberatungen zu dem Thema in dieser Woche noch nicht ein.

SPD will auch mit Union weiter über Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche beraten

Die SPD will auch mit der Union weiter um eine Einigung beim Werbeverbot bei Schwangerschaftsabbruch ringen. "Wir setzen weiter auf Gespräche mit CDU/CSU, Grünen, Linken und FDP", erklärte die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Eva Högl am Dienstag in Berlin. Deshalb bringe die SPD ihren Antrag bei den Bundestagsberatungen zu dem Thema in dieser Woche noch nicht ein.


20/02/2018 - 10:15

Bericht: Bundewehr ermittelt erneut wegen Zusammenbruchs von Soldaten

Die Bundeswehr ermittelt einem Pressebericht zufolge seit einigen Wochen wegen Verfehlungen von Ausbildern im baden-württembergischen Pfullendorf. Ein Ausbilder von Unteroffiziersanwärtern soll Soldaten Mitte Januar so lange marschieren haben lassen, bis mehrere von ihnen zusammenbrachen, wie der "Spiegel" am Dienstag berichtete. Einer der Soldaten verlor bei dem Marsch das Bewusstsein und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Bericht: Bundewehr ermittelt erneut wegen Zusammenbruchs von Soldaten

Die Bundeswehr ermittelt einem Pressebericht zufolge seit einigen Wochen wegen Verfehlungen von Ausbildern im baden-württembergischen Pfullendorf. Ein Ausbilder von Unteroffiziersanwärtern soll Soldaten Mitte Januar so lange marschieren haben lassen, bis mehrere von ihnen zusammenbrachen, wie der "Spiegel" am Dienstag berichtete. Einer der Soldaten verlor bei dem Marsch das Bewusstsein und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.


20/02/2018 - 06:05

Breite Zustimmung für Nominierung Kramp-Karrenbauers als CDU-Generalsekretärin

Die Nominierung der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer für das Amt der CDU-Generalsekretärin trifft in der Partei auf breite Zustimmung. "Annegret Kramp-Karrenbauer ist in der Partei sehr beliebt und wird ein gutes Ergebnis bekommen", sagte der langjährige CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach der "Bild"-Zeitung (Dienstagsausgabe). Der Vorsitzende der Jungen Union (JU), Paul Ziemiak, nannte Kramp-Karrenbauer "eine gute Wahl".

Breite Zustimmung für Nominierung Kramp-Karrenbauers als CDU-Generalsekretärin

Die Nominierung der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer für das Amt der CDU-Generalsekretärin trifft in der Partei auf breite Zustimmung. "Annegret Kramp-Karrenbauer ist in der Partei sehr beliebt und wird ein gutes Ergebnis bekommen", sagte der langjährige CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach der "Bild"-Zeitung (Dienstagsausgabe). Der Vorsitzende der Jungen Union (JU), Paul Ziemiak, nannte Kramp-Karrenbauer "eine gute Wahl".


19/02/2018 - 20:32

CDU-Fraktionschef Hans soll Ministerpräsident im Saarland werden

Der saarländische CDU-Fraktionschef Tobias Hans soll Ministerpräsident des Landes werden. Landesvorstand und Landtagsfraktion der CDU sprachen sich am Montagabend einstimmig für den 40-Jährigen als Nachfolger für die scheidende Regierungschefin und designierte CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer aus. Unklar blieb zunächst, wann er zum neuen Regierungschef der Landesregierung aus CDU und SPD gewählt werden könnte.

CDU-Fraktionschef Hans soll Ministerpräsident im Saarland werden

Der saarländische CDU-Fraktionschef Tobias Hans soll Ministerpräsident des Landes werden. Landesvorstand und Landtagsfraktion der CDU sprachen sich am Montagabend einstimmig für den 40-Jährigen als Nachfolger für die scheidende Regierungschefin und designierte CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer aus. Unklar blieb zunächst, wann er zum neuen Regierungschef der Landesregierung aus CDU und SPD gewählt werden könnte.


19/02/2018 - 16:30

SPD erstmals in bundesweiter Umfrage hinter der AfD

Die SPD stürzt weiter ins Umfragetief: Im aktuellen "Insa-Meinungstrend" für die "Bild"-Zeitung lagen die Sozialdemokraten mit nur noch 15,5 Prozent erstmals in einer bundesweiten Umfrage knapp hinter der AfD, für die sich demnach 16 Prozent entscheiden würden. Im ebenfalls am Montag veröffentlichten "Trendbarometer" des Instituts Forsa bleiben die Sozialdemokraten dagegen eindeutig zweitstärkste Kraft.

SPD erstmals in bundesweiter Umfrage hinter der AfD

Die SPD stürzt weiter ins Umfragetief: Im aktuellen "Insa-Meinungstrend" für die "Bild"-Zeitung lagen die Sozialdemokraten mit nur noch 15,5 Prozent erstmals in einer bundesweiten Umfrage knapp hinter der AfD, für die sich demnach 16 Prozent entscheiden würden. Im ebenfalls am Montag veröffentlichten "Trendbarometer" des Instituts Forsa bleiben die Sozialdemokraten dagegen eindeutig zweitstärkste Kraft.

20/02/2018 - 12:39

Bestand an Sozialwohnungen in vergangener Legislatur um über 200.000 gesunken

In der zu Ende gegangenen Legislaturperiode sind nach Aussage der Bundesregierung rund eine Million neue Wohnungen geschaffen worden - in dem Zeitraum gingen demnach allerdings rund 210.000 Sozialwohnungen verloren. Das ergibt sich aus der Antwort des Bundesbauministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion, über die am Dienstag zunächst die "Rheinische Post" berichtet hatte. Demnach liegt der Verlust unter anderem daran, dass jährlich mehr Sozialwohnungen ihre Zweckbindung verlieren, als neue hinzukommen.

Bestand an Sozialwohnungen in vergangener Legislatur um über 200.000 gesunken

In der zu Ende gegangenen Legislaturperiode sind nach Aussage der Bundesregierung rund eine Million neue Wohnungen geschaffen worden - in dem Zeitraum gingen demnach allerdings rund 210.000 Sozialwohnungen verloren. Das ergibt sich aus der Antwort des Bundesbauministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion, über die am Dienstag zunächst die "Rheinische Post" berichtet hatte. Demnach liegt der Verlust unter anderem daran, dass jährlich mehr Sozialwohnungen ihre Zweckbindung verlieren, als neue hinzukommen.


20/02/2018 - 12:34

Personaler achten bei Bewerbern auf Noten, PC-Kenntnisse und Praktika

Noten, EDV-Kenntnisse und Praktikumserfahrung sind für Personalleiter die wichtigsten Merkmale bei der Entscheidung, ob sie einen Bewerber zum Gespräch einladen oder nicht. Allerdings unterscheidet sich die Gewichtung dieser Merkmale je nach Profil der Bewerber und der Personaler, wie Forscher des ifo-Instituts in einer am Dienstag veröffentlichten Studie herausfanden. Bei Realschülern stehen Mathenote und Computerfähigkeiten ganz oben, bei Hochschulabsolventen eher Praktika.

Personaler achten bei Bewerbern auf Noten, PC-Kenntnisse und Praktika

Noten, EDV-Kenntnisse und Praktikumserfahrung sind für Personalleiter die wichtigsten Merkmale bei der Entscheidung, ob sie einen Bewerber zum Gespräch einladen oder nicht. Allerdings unterscheidet sich die Gewichtung dieser Merkmale je nach Profil der Bewerber und der Personaler, wie Forscher des ifo-Instituts in einer am Dienstag veröffentlichten Studie herausfanden. Bei Realschülern stehen Mathenote und Computerfähigkeiten ganz oben, bei Hochschulabsolventen eher Praktika.


20/02/2018 - 12:08

Bewertungsportal Jameda muss klagende Ärztin löschen

Das Online-Bewertungsportal Jameda muss eine klagende Ärztin auf deren Wunsch löschen. Das Portal sei kein "neutraler Informationsmittler" mehr, weil zahlende Ärzte in einem "Premium-Paket" auf dem Portal ohne Konkurrenz in deren Umgebung angezeigt werden, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Dienstag in Karlsruhe verkündeten Urteil entschied. Demnach sind Bewertungsportale von Ärzten durch Patienten bei neutraler Darstellung aber weiter möglich. (Az. VI ZR 30/17)

Bewertungsportal Jameda muss klagende Ärztin löschen

Das Online-Bewertungsportal Jameda muss eine klagende Ärztin auf deren Wunsch löschen. Das Portal sei kein "neutraler Informationsmittler" mehr, weil zahlende Ärzte in einem "Premium-Paket" auf dem Portal ohne Konkurrenz in deren Umgebung angezeigt werden, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Dienstag in Karlsruhe verkündeten Urteil entschied. Demnach sind Bewertungsportale von Ärzten durch Patienten bei neutraler Darstellung aber weiter möglich. (Az. VI ZR 30/17)


20/02/2018 - 12:06

Konjunkturerwartung schwächt sich leicht ab

Die Konjunkturerwartungen der Finanzmarktexperten für Deutschland sind im Februar gesunken, bleiben aber auf hohem Niveau. Der Index des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ging um 2,6 Punkte auf 17,8 Punkte zurück, wie das ZEW am Dienstag mitteilte. Der langfristige Durchschnitt von 23,7 Punkten wird damit leicht unterschritten.

Konjunkturerwartung schwächt sich leicht ab

Die Konjunkturerwartungen der Finanzmarktexperten für Deutschland sind im Februar gesunken, bleiben aber auf hohem Niveau. Der Index des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ging um 2,6 Punkte auf 17,8 Punkte zurück, wie das ZEW am Dienstag mitteilte. Der langfristige Durchschnitt von 23,7 Punkten wird damit leicht unterschritten.


20/02/2018 - 11:20

Großbank HSBC kann Gewinn 2017 mehr als verdoppeln

Die Großbank HSBC hat ihren Gewinn im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. Wie das Finanzinstitut am Dienstag mitteilte, stieg der Gewinn vor Steuern 2017 auf 17,2 Milliarden Dollar (13,9 Milliarden Euro), das war ein Anstieg von 141 Prozent im Vergleich zu 2016. Der Nettogewinn belief sich auf knapp 9,7 Milliarden Dollar. Die HSBC mit Sitz in London ist weltweit und vor allem in Asien aktiv.

Großbank HSBC kann Gewinn 2017 mehr als verdoppeln

Die Großbank HSBC hat ihren Gewinn im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. Wie das Finanzinstitut am Dienstag mitteilte, stieg der Gewinn vor Steuern 2017 auf 17,2 Milliarden Dollar (13,9 Milliarden Euro), das war ein Anstieg von 141 Prozent im Vergleich zu 2016. Der Nettogewinn belief sich auf knapp 9,7 Milliarden Dollar. Die HSBC mit Sitz in London ist weltweit und vor allem in Asien aktiv.


20/02/2018 - 10:38

"test": Gurte beliebter Fahrrad-Kindersitze lassen sich zu leicht öffnen

Zwei weit verbreitete Fahrradsitze für Kinder bergen laut Stiftung Warentest ein "unnötiges Sicherheitsrisiko". Bei den zwei getesteten Modellen des Britax Römer lassen sich die Gurte zu leicht öffnen, kritisieren die Prüfer im neuen "test"-Heft, aus dem sie am Dienstag vorab berichteten. Bei einem Sitz der Marke Bobike brach im Belastungstest eine Fußstütze, bei einem Sitz von Bellelli fanden die Tester Schadstoffe.

Zwei weit verbreitete Fahrradsitze für Kinder bergen laut Stiftung Warentest ein "unnötiges Sicherheitsrisiko". Bei den zwei getesteten Modellen des Britax Römer lassen sich die Gurte zu leicht öffnen, kritisieren die Prüfer im neuen "test"-Heft, aus dem sie am Dienstag vorab berichteten. Bei einem Sitz der Marke Bobike brach im Belastungstest eine Fußstütze, bei einem Sitz von Bellelli fanden die Tester Schadstoffe.


20/02/2018 - 09:35

"FAZ": EU-Kommission droht USA mit Zöllen auf Harley-Davidson und Jack Daniels

Die Europäische Union bereitet sich einem Pressebericht zufolge auf einen Handelskrieg mit den Vereinigten Staaten vor. Sollten die geplanten Importbeschränkungen auf Stahl und Aluminium auch europäische Unternehmen treffen, könnte die EU binnen weniger Tage mit Gegenzöllen auf wichtige Produkte aus den USA reagieren, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Kommissionskreise. Die Palette der betroffenen Produkte reiche von Orangensaft über Motorräder bis zu Whiskey.

Die Europäische Union bereitet sich einem Pressebericht zufolge auf einen Handelskrieg mit den Vereinigten Staaten vor. Sollten die geplanten Importbeschränkungen auf Stahl und Aluminium auch europäische Unternehmen treffen, könnte die EU binnen weniger Tage mit Gegenzöllen auf wichtige Produkte aus den USA reagieren, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Kommissionskreise. Die Palette der betroffenen Produkte reiche von Orangensaft über Motorräder bis zu Whiskey.

Die Empfehlung der Redaktion