Top stories blue

<
>

Fotos und Videos

Info tabs

23/01/2018 - 22:50

Kanadas Regierungschef Trudeau kritisiert Trumps Protektionismus in Davos

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos die protektionistische Politik von US-Präsident Donald Trump kritisiert und die Vorzüge des freien Welthandels gerühmt. Trudeau begrüßte am Dienstag den am selben Tag in Tokio erzielten Abschluss eines neuen Freihandelsabkommens für den Pazifikraum. Zuvor hatte bereits der indische Regierungschef Narendra Modi indirekt Kritik an Trumps Kurs der wirtschaftlichen Abschottung geübt.

Kanadas Regierungschef Trudeau kritisiert Trumps Protektionismus in Davos

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos die protektionistische Politik von US-Präsident Donald Trump kritisiert und die Vorzüge des freien Welthandels gerühmt. Trudeau begrüßte am Dienstag den am selben Tag in Tokio erzielten Abschluss eines neuen Freihandelsabkommens für den Pazifikraum. Zuvor hatte bereits der indische Regierungschef Narendra Modi indirekt Kritik an Trumps Kurs der wirtschaftlichen Abschottung geübt.


23/01/2018 - 21:37

15-Jähriger in Lünen stach Mitschüler laut Ermittlern in den Hals

Es genügte offenbar ein falscher Blick - deshalb erstach ein 15-Jähriger nach eigenen Angaben einen 14-jährigen Mitschüler an einer Gesamtschule im nordrhein-westfälischen Lünen. Wie die Dortmunder Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstagabend weiter mitteilten, stach der 15-Jährige seinem Mitschüler mit einem Messer in den Hals. Der Tatverdächtige wurde kurz nach der Tat festgenommen und soll am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.

15-Jähriger in Lünen stach Mitschüler laut Ermittlern in den Hals

Es genügte offenbar ein falscher Blick - deshalb erstach ein 15-Jähriger nach eigenen Angaben einen 14-jährigen Mitschüler an einer Gesamtschule im nordrhein-westfälischen Lünen. Wie die Dortmunder Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstagabend weiter mitteilten, stach der 15-Jährige seinem Mitschüler mit einem Messer in den Hals. Der Tatverdächtige wurde kurz nach der Tat festgenommen und soll am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.


23/01/2018 - 19:05

SPD tastet sich nur langsam an Gespräche über eine große Koalition heran

Die SPD tastet sich nur langsam an die Gespräche über eine große Koalition heran: Nach dem SPD-Parteitagsbeschluss für Koalitionsverhandlungen mit der Union ist weiter offen, wann eine neue Regierung im Amt sein könnte. Einen offiziellen Zeitplan für Koalitionsgespräche gab es am Dienstag noch nicht, die Union forderte mehr Tempo.

SPD tastet sich nur langsam an Gespräche über eine große Koalition heran

Die SPD tastet sich nur langsam an die Gespräche über eine große Koalition heran: Nach dem SPD-Parteitagsbeschluss für Koalitionsverhandlungen mit der Union ist weiter offen, wann eine neue Regierung im Amt sein könnte. Einen offiziellen Zeitplan für Koalitionsgespräche gab es am Dienstag noch nicht, die Union forderte mehr Tempo.


23/01/2018 - 18:47

Die AfD übernimmt den Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss

Vier Monate nach der Bundestagswahl haben die Fraktionen die Vorsitze der Ausschüsse verteilt und damit eine wichtige Voraussetzung für die Parlamentsarbeit hergestellt. Den Vorsitz des wichtigen Haushaltsausschusses übernimmt die AfD, nachdem sie mehrere Schlappen bei der Besetzung von Parlamentsposten erlebt hatte. Die Union leitet den Innenausschuss, die SPD den für Arbeit und Soziales und die FDP sicherte sich den Finanzausschuss.

Die AfD übernimmt den Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss

Vier Monate nach der Bundestagswahl haben die Fraktionen die Vorsitze der Ausschüsse verteilt und damit eine wichtige Voraussetzung für die Parlamentsarbeit hergestellt. Den Vorsitz des wichtigen Haushaltsausschusses übernimmt die AfD, nachdem sie mehrere Schlappen bei der Besetzung von Parlamentsposten erlebt hatte. Die Union leitet den Innenausschuss, die SPD den für Arbeit und Soziales und die FDP sicherte sich den Finanzausschuss.


23/01/2018 - 18:10

US-Sonderermittler vernimmt Justizminister

Der US-Sonderermittler zur Russland-Affäre, Robert Mueller, hat Justizminister Jeff Sessions vernommen. Das Justizministerium in Washington bestätigte am Dienstag entsprechende Medienberichte. Die Vernehmung dauerte mehrere Stunden und fand bereits in der vergangenen Woche statt. Angaben zu den Inhalten wollte das Ministerium nicht machen.

US-Sonderermittler vernimmt Justizminister

Der US-Sonderermittler zur Russland-Affäre, Robert Mueller, hat Justizminister Jeff Sessions vernommen. Das Justizministerium in Washington bestätigte am Dienstag entsprechende Medienberichte. Die Vernehmung dauerte mehrere Stunden und fand bereits in der vergangenen Woche statt. Angaben zu den Inhalten wollte das Ministerium nicht machen.


23/01/2018 - 17:19

Indiens Regierungschef Modi warnt in Davos vor Protektionismus

Mit einem flammenden Plädoyer für freien Welthandel und internationale Zusammenarbeit hat Indiens Regierungschef Narendra Modi das Weltwirtschaftsforum in Davos eröffnet. "Die Kräfte des Protektionismus heben das Haupt" gegen die Globalisierung, warnte Modi am Dienstag in dem Skiort in den Schweizer Alpen - und stellte sich damit klar gegen die "Amerika zuerst"-Politik von US-Präsident Donald Trump, der zum Abschluss des viertägigen Treffens in Davos erwartet wird.

Indiens Regierungschef Modi warnt in Davos vor Protektionismus

Mit einem flammenden Plädoyer für freien Welthandel und internationale Zusammenarbeit hat Indiens Regierungschef Narendra Modi das Weltwirtschaftsforum in Davos eröffnet. "Die Kräfte des Protektionismus heben das Haupt" gegen die Globalisierung, warnte Modi am Dienstag in dem Skiort in den Schweizer Alpen - und stellte sich damit klar gegen die "Amerika zuerst"-Politik von US-Präsident Donald Trump, der zum Abschluss des viertägigen Treffens in Davos erwartet wird.


23/01/2018 - 16:43

Türkei setzt Offensive in Afrin trotz internationaler Appelle fort

Allen Aufrufen zur "Zurückhaltung" zum Trotz hat die Türkei ihre Offensive gegen die syrischen Kurden in Afrin unvermindert fortgesetzt. Während sich die türkische Armee am Dienstag weiter heftige Gefechte mit den kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) lieferte, verkündeten die Kurden eine "Generalmobilmachung" zur Verteidigung von Afrin. In der Türkei wurden fast hundert Menschen unter dem Vorwurf der "Terrorpropaganda" festgenommen.

Türkei setzt Offensive in Afrin trotz internationaler Appelle fort

Allen Aufrufen zur "Zurückhaltung" zum Trotz hat die Türkei ihre Offensive gegen die syrischen Kurden in Afrin unvermindert fortgesetzt. Während sich die türkische Armee am Dienstag weiter heftige Gefechte mit den kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) lieferte, verkündeten die Kurden eine "Generalmobilmachung" zur Verteidigung von Afrin. In der Türkei wurden fast hundert Menschen unter dem Vorwurf der "Terrorpropaganda" festgenommen.

23/01/2018 - 22:50

Kanadas Regierungschef Trudeau kritisiert Trumps Protektionismus in Davos

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos die protektionistische Politik von US-Präsident Donald Trump kritisiert und die Vorzüge des freien Welthandels gerühmt. Trudeau begrüßte am Dienstag den am selben Tag in Tokio erzielten Abschluss eines neuen Freihandelsabkommens für den Pazifikraum. Zuvor hatte bereits der indische Regierungschef Narendra Modi indirekt Kritik an Trumps Kurs der wirtschaftlichen Abschottung geübt.

Kanadas Regierungschef Trudeau kritisiert Trumps Protektionismus in Davos

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos die protektionistische Politik von US-Präsident Donald Trump kritisiert und die Vorzüge des freien Welthandels gerühmt. Trudeau begrüßte am Dienstag den am selben Tag in Tokio erzielten Abschluss eines neuen Freihandelsabkommens für den Pazifikraum. Zuvor hatte bereits der indische Regierungschef Narendra Modi indirekt Kritik an Trumps Kurs der wirtschaftlichen Abschottung geübt.


23/01/2018 - 21:21

Lulas Anhänger mobilisieren vor Urteil des Berufungsgerichts

Tausende Unterstützer von Brasiliens ehemaligem Präsidenten Luiz Inacio Lula sind am Dienstag in Porto Alegre auf die Straße gegangen. In der Stadt entscheidet am Mittwoch das Berufungsgericht über Lulas Verurteilung zu neuneinhalb Jahren Haft wegen Korruption. Sollte das Gericht das Urteil vom vergangenen Jahr aufheben, kann Lula im Oktober womöglich zur Präsidentschaftswahl antreten. In den Umfragen liegt er derzeit in Führung.

Lulas Anhänger mobilisieren vor Urteil des Berufungsgerichts

Tausende Unterstützer von Brasiliens ehemaligem Präsidenten Luiz Inacio Lula sind am Dienstag in Porto Alegre auf die Straße gegangen. In der Stadt entscheidet am Mittwoch das Berufungsgericht über Lulas Verurteilung zu neuneinhalb Jahren Haft wegen Korruption. Sollte das Gericht das Urteil vom vergangenen Jahr aufheben, kann Lula im Oktober womöglich zur Präsidentschaftswahl antreten. In den Umfragen liegt er derzeit in Führung.


23/01/2018 - 20:47

CIA-Chef: Nordkorea will umfassendes Atomwaffenarsenal aufbauen

Nordkorea arbeitet nach Einschätzung des US-Geheimdienstes CIA am Aufbau eines umfassenden und zuverlässig einsatzfähigen Atomwaffenarsenals. Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un wolle die Kapazitäten entwickeln, mehrere Atomraketen gleichzeitig abfeuern zu können, sagte CIA-Chef Mike Pompeo am Dienstag in einer Rede in Washington. Es gehe ihm nicht lediglich darum, mit einem einzelnen erfolgreichen Test einer Atomrakete seine militärische Macht vorzuführen.

CIA-Chef: Nordkorea will umfassendes Atomwaffenarsenal aufbauen

Nordkorea arbeitet nach Einschätzung des US-Geheimdienstes CIA am Aufbau eines umfassenden und zuverlässig einsatzfähigen Atomwaffenarsenals. Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un wolle die Kapazitäten entwickeln, mehrere Atomraketen gleichzeitig abfeuern zu können, sagte CIA-Chef Mike Pompeo am Dienstag in einer Rede in Washington. Es gehe ihm nicht lediglich darum, mit einem einzelnen erfolgreichen Test einer Atomrakete seine militärische Macht vorzuführen.


23/01/2018 - 20:28

Präsidentschaftswahl in Venezuela findet vor dem 30. April statt

Venezuelas Konstituierende Versammlung hat am Mittwoch beschlossen, die Präsidentschaftswahl auf einen Termin vor dem 30. April vorzuverlegen. Der Vizechef der seit 1999 regierenden Vereinten Sozialistischen Partei (PSUV), Diosdado Cabello, verlas das entsprechende Dekret, das die Abgeordneten einstimmig verabschiedeten. Cabello bekräftigte, dass die Regierungspartei Staatschef Nicolás Maduro als Kandidat aufstelle. Er fügte hinzu, dass der Nationale Wahlrat (CNE) den genauen Wahltermin festlegen werde.

Präsidentschaftswahl in Venezuela findet vor dem 30. April statt

Venezuelas Konstituierende Versammlung hat am Mittwoch beschlossen, die Präsidentschaftswahl auf einen Termin vor dem 30. April vorzuverlegen. Der Vizechef der seit 1999 regierenden Vereinten Sozialistischen Partei (PSUV), Diosdado Cabello, verlas das entsprechende Dekret, das die Abgeordneten einstimmig verabschiedeten. Cabello bekräftigte, dass die Regierungspartei Staatschef Nicolás Maduro als Kandidat aufstelle. Er fügte hinzu, dass der Nationale Wahlrat (CNE) den genauen Wahltermin festlegen werde.


23/01/2018 - 19:28

FPÖ-Politiker in Österreich wegen Buchs mit Naziliedern unter Druck

In Österreich steht ein Politiker der rechtspopulistischen FPÖ wegen eines Buchs mit Naziliedern unter Druck. Wie das Magazin "Falter" am Dienstag berichtete, ist der FPÖ-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Niederösterreich, Udo Landbauer, auch der stellvertretende Vorsitzende der Burschenschaft, die das Nazi-Liederbuch herausgegeben hat. In den Liedtexten werden demnach der Holocaust und andere Gräueltaten der Nationalsozialisten im Zweiten Weltkrieg verherrlicht.

FPÖ-Politiker in Österreich wegen Buchs mit Naziliedern unter Druck

In Österreich steht ein Politiker der rechtspopulistischen FPÖ wegen eines Buchs mit Naziliedern unter Druck. Wie das Magazin "Falter" am Dienstag berichtete, ist der FPÖ-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Niederösterreich, Udo Landbauer, auch der stellvertretende Vorsitzende der Burschenschaft, die das Nazi-Liederbuch herausgegeben hat. In den Liedtexten werden demnach der Holocaust und andere Gräueltaten der Nationalsozialisten im Zweiten Weltkrieg verherrlicht.


23/01/2018 - 18:34

Waschmittel-Hersteller geht gegen gefährlichen Internet-Trend vor

Der US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble will Videos aus dem Internet löschen lassen, in denen Jugendliche Waschmittelkapseln zerbeißen. Dafür arbeite P&G mit sozialen Medien zusammen, erklärte Finanzdirektor Jon Moeller am Dienstag. Die Jugendlichen betrachten es als eine Art Mutprobe, vor laufender Kamera eine Waschmittelkapsel der Marke Tide von P&G in den Mund zu stecken und zu zerbeißen.

Waschmittel-Hersteller geht gegen gefährlichen Internet-Trend vor

Der US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble will Videos aus dem Internet löschen lassen, in denen Jugendliche Waschmittelkapseln zerbeißen. Dafür arbeite P&G mit sozialen Medien zusammen, erklärte Finanzdirektor Jon Moeller am Dienstag. Die Jugendlichen betrachten es als eine Art Mutprobe, vor laufender Kamera eine Waschmittelkapsel der Marke Tide von P&G in den Mund zu stecken und zu zerbeißen.


23/01/2018 - 18:24

USA geben Russland Mitschuld an Giftgasattacken in Syrien

Die USA haben Russland eine Mitverantwortung für die jüngsten mutmaßlichen Giftgasangriffe in Syrien gegeben. US-Außenminister Rex Tillerson sagte am Dienstag bei einer Konferenz zur Ächtung von Chemiewaffen in Paris, letztlich trage Russland als engster Verbündeter der syrischen Regierung die Verantwortung. Frankreich verhängte neue Sanktionen gegen Firmen und Verantwortliche, denen Unterstützung für das syrische Chemiewaffenprogramm vorgeworfen wird.

USA geben Russland Mitschuld an Giftgasattacken in Syrien

Die USA haben Russland eine Mitverantwortung für die jüngsten mutmaßlichen Giftgasangriffe in Syrien gegeben. US-Außenminister Rex Tillerson sagte am Dienstag bei einer Konferenz zur Ächtung von Chemiewaffen in Paris, letztlich trage Russland als engster Verbündeter der syrischen Regierung die Verantwortung. Frankreich verhängte neue Sanktionen gegen Firmen und Verantwortliche, denen Unterstützung für das syrische Chemiewaffenprogramm vorgeworfen wird.

23/01/2018 - 23:52

Trump trifft in Davos May, Netanjahu und Kagame

US-Präsident Donald Trump wird am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos mit der britischen Premierministerin Theresa May, Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sowie Ruandas Präsident Paul Kagame zusammentreffen. Das teilte das Weiße Haus am Dienstag in Washington mit. Mit May wolle Trump am Donnerstag über die Lage in Syrien, das "destabilisierende" Verhalten des Iran sowie über den Atomkonflikt mit Nordkorea beraten, sagte der Nationale Sicherheitsberater H.R. McMaster vor Journalisten.

Trump trifft in Davos May, Netanjahu und Kagame

US-Präsident Donald Trump wird am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos mit der britischen Premierministerin Theresa May, Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sowie Ruandas Präsident Paul Kagame zusammentreffen. Das teilte das Weiße Haus am Dienstag in Washington mit. Mit May wolle Trump am Donnerstag über die Lage in Syrien, das "destabilisierende" Verhalten des Iran sowie über den Atomkonflikt mit Nordkorea beraten, sagte der Nationale Sicherheitsberater H.R. McMaster vor Journalisten.


23/01/2018 - 21:37

15-Jähriger in Lünen stach Mitschüler laut Ermittlern in den Hals

Es genügte offenbar ein falscher Blick - deshalb erstach ein 15-Jähriger nach eigenen Angaben einen 14-jährigen Mitschüler an einer Gesamtschule im nordrhein-westfälischen Lünen. Wie die Dortmunder Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstagabend weiter mitteilten, stach der 15-Jährige seinem Mitschüler mit einem Messer in den Hals. Der Tatverdächtige wurde kurz nach der Tat festgenommen und soll am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.

15-Jähriger in Lünen stach Mitschüler laut Ermittlern in den Hals

Es genügte offenbar ein falscher Blick - deshalb erstach ein 15-Jähriger nach eigenen Angaben einen 14-jährigen Mitschüler an einer Gesamtschule im nordrhein-westfälischen Lünen. Wie die Dortmunder Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstagabend weiter mitteilten, stach der 15-Jährige seinem Mitschüler mit einem Messer in den Hals. Der Tatverdächtige wurde kurz nach der Tat festgenommen und soll am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.


23/01/2018 - 19:05

SPD tastet sich nur langsam an Gespräche über eine große Koalition heran

Die SPD tastet sich nur langsam an die Gespräche über eine große Koalition heran: Nach dem SPD-Parteitagsbeschluss für Koalitionsverhandlungen mit der Union ist weiter offen, wann eine neue Regierung im Amt sein könnte. Einen offiziellen Zeitplan für Koalitionsgespräche gab es am Dienstag noch nicht, die Union forderte mehr Tempo.

SPD tastet sich nur langsam an Gespräche über eine große Koalition heran

Die SPD tastet sich nur langsam an die Gespräche über eine große Koalition heran: Nach dem SPD-Parteitagsbeschluss für Koalitionsverhandlungen mit der Union ist weiter offen, wann eine neue Regierung im Amt sein könnte. Einen offiziellen Zeitplan für Koalitionsgespräche gab es am Dienstag noch nicht, die Union forderte mehr Tempo.


23/01/2018 - 18:47

Die AfD übernimmt den Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss

Vier Monate nach der Bundestagswahl haben die Fraktionen die Vorsitze der Ausschüsse verteilt und damit eine wichtige Voraussetzung für die Parlamentsarbeit hergestellt. Den Vorsitz des wichtigen Haushaltsausschusses übernimmt die AfD, nachdem sie mehrere Schlappen bei der Besetzung von Parlamentsposten erlebt hatte. Die Union leitet den Innenausschuss, die SPD den für Arbeit und Soziales und die FDP sicherte sich den Finanzausschuss.

Die AfD übernimmt den Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss

Vier Monate nach der Bundestagswahl haben die Fraktionen die Vorsitze der Ausschüsse verteilt und damit eine wichtige Voraussetzung für die Parlamentsarbeit hergestellt. Den Vorsitz des wichtigen Haushaltsausschusses übernimmt die AfD, nachdem sie mehrere Schlappen bei der Besetzung von Parlamentsposten erlebt hatte. Die Union leitet den Innenausschuss, die SPD den für Arbeit und Soziales und die FDP sicherte sich den Finanzausschuss.


23/01/2018 - 16:42

Vier Tote bei Zusammenstoß von Hubschrauber und Kleinflugzeug

Beim Zusammenstoß eines Kleinflugzeugs mit einem Hubschrauber in Philippsburg bei Karlsruhe sind vier Menschen ums Leben gekommen. Der Rettungshubschrauber und das Sportflugzeug kollidierten am Dienstagmittag und stürzten ab, wie ein Sprecher der Polizei Karlsruhe sagte. Wie es zu dem Unglück kam, war zunächst unklar.

Vier Tote bei Zusammenstoß von Hubschrauber und Kleinflugzeug

Beim Zusammenstoß eines Kleinflugzeugs mit einem Hubschrauber in Philippsburg bei Karlsruhe sind vier Menschen ums Leben gekommen. Der Rettungshubschrauber und das Sportflugzeug kollidierten am Dienstagmittag und stürzten ab, wie ein Sprecher der Polizei Karlsruhe sagte. Wie es zu dem Unglück kam, war zunächst unklar.


23/01/2018 - 15:56

Staatsanwaltschaft München I sieht bei Vorwürfen gegen Wedel keine Verjährung

Die Staatsanwaltschaft München I will noch keine Einschätzung zur Dauer ihrer Ermittlungen wegen des Vorwurfs einer Sexualstraftat gegen Regisseur Dieter Wedel abgeben. Sie könne dazu keine Angaben machen, sagte eine Sprecherin der Ermittlungsbehörde am Dienstag. Auch zum bisherigen Verfahrensgang und zur Frage, ob Wedel oder eines seiner mutmaßlichen Opfer bereits vernommen wurden, wollte die Sprecherin nichts sagen.

Staatsanwaltschaft München I sieht bei Vorwürfen gegen Wedel keine Verjährung

Die Staatsanwaltschaft München I will noch keine Einschätzung zur Dauer ihrer Ermittlungen wegen des Vorwurfs einer Sexualstraftat gegen Regisseur Dieter Wedel abgeben. Sie könne dazu keine Angaben machen, sagte eine Sprecherin der Ermittlungsbehörde am Dienstag. Auch zum bisherigen Verfahrensgang und zur Frage, ob Wedel oder eines seiner mutmaßlichen Opfer bereits vernommen wurden, wollte die Sprecherin nichts sagen.


23/01/2018 - 15:56

Die AfD übernimmt den Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss

Vier Monate nach der Bundestagswahl haben die Fraktionen die Vorsitze der Ausschüsse verteilt und damit eine wichtige Voraussetzung für die Parlamentsarbeit wiederhergestellt. Den Vorsitz des wichtigen Haushaltsausschusses übernimmt die AfD, nachdem sie mehrere Schlappen bei der Besetzung von Parlamentsposten erlebt hatte. Die Union leitet den Innenausschuss, die SPD den für Arbeit und Soziales und die FDP sicherte sich den Finanzausschuss.

Die AfD übernimmt den Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss

Vier Monate nach der Bundestagswahl haben die Fraktionen die Vorsitze der Ausschüsse verteilt und damit eine wichtige Voraussetzung für die Parlamentsarbeit wiederhergestellt. Den Vorsitz des wichtigen Haushaltsausschusses übernimmt die AfD, nachdem sie mehrere Schlappen bei der Besetzung von Parlamentsposten erlebt hatte. Die Union leitet den Innenausschuss, die SPD den für Arbeit und Soziales und die FDP sicherte sich den Finanzausschuss.

23/01/2018 - 17:03

Atomkonzern New Areva heißt jetzt Orano

Der französische Atomkonzern New Areva heißt jetzt Orano. Das Unternehmen kündigte die Umbenennung am Dienstag am Firmensitz in La Défense bei Paris an. Der Name stehe für einen "Neuanfang", sagte Konzernchef Philippe Knoche. "Orano" spielt auf das griechische Wort Ouranos an, den Namen für den Planeten Uran.

Atomkonzern New Areva heißt jetzt Orano

Der französische Atomkonzern New Areva heißt jetzt Orano. Das Unternehmen kündigte die Umbenennung am Dienstag am Firmensitz in La Défense bei Paris an. Der Name stehe für einen "Neuanfang", sagte Konzernchef Philippe Knoche. "Orano" spielt auf das griechische Wort Ouranos an, den Namen für den Planeten Uran.


23/01/2018 - 15:55

Verdi scheitert mit Klage gegen verkaufsoffene Sonntage in Berlin

In Berlin wird es in den nächsten Wochen drei verkaufsoffene Sonntage geben. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg hob nach eigenen Angaben am Dienstag eine anderslautende Eilentscheidung des Berliner Verwaltungsgerichts auf und erklärte die vom Senat genehmigten Ladenöffnungen wieder für zulässig. Geklagt hatte die Gewerkschaft Verdi.

Verdi scheitert mit Klage gegen verkaufsoffene Sonntage in Berlin

In Berlin wird es in den nächsten Wochen drei verkaufsoffene Sonntage geben. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg hob nach eigenen Angaben am Dienstag eine anderslautende Eilentscheidung des Berliner Verwaltungsgerichts auf und erklärte die vom Senat genehmigten Ladenöffnungen wieder für zulässig. Geklagt hatte die Gewerkschaft Verdi.


23/01/2018 - 15:53

Zeitungsverleger: Facebook soll Medien für Inhalte bezahlen

Die Forderung des Medienunternehmers Rupert Murdoch, dass Facebook und andere Internet-Plattformen für die Verbreitung von Medieninhalten bezahlen sollten, stößt beim Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) auf Zustimmung. Es sei "erfreulich", dass Murdoch eine nicht akzeptable Schieflage so deutlich anprangere, erklärte eine Sprecherin am Dienstag. Der Verband kritisiere seit Jahren, dass Anbieter wie Facebook und Google aufwendig erstellte Inhalte einsetzten, "ohne dass die Verlage finanziell davon profitieren".

Zeitungsverleger: Facebook soll Medien für Inhalte bezahlen

Die Forderung des Medienunternehmers Rupert Murdoch, dass Facebook und andere Internet-Plattformen für die Verbreitung von Medieninhalten bezahlen sollten, stößt beim Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) auf Zustimmung. Es sei "erfreulich", dass Murdoch eine nicht akzeptable Schieflage so deutlich anprangere, erklärte eine Sprecherin am Dienstag. Der Verband kritisiere seit Jahren, dass Anbieter wie Facebook und Google aufwendig erstellte Inhalte einsetzten, "ohne dass die Verlage finanziell davon profitieren".


23/01/2018 - 14:41

"Schulisch initiierte Projektarbeit" Projektarbeit ist unfallversichert

Die immer häufigere Arbeit in schulischen Projektgruppen kann auch außerhalb des Schulgeländes unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen. Das gilt, wenn die Projektarbeit "schulisch veranlasst" war und die Gruppe von der Lehrkraft zusammengestellt wurde, wie am Dienstag das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschied. "Schule" finde dann "ausnahmsweise an dem Ort und zu dem Zeitpunkt statt, an dem sich die Gruppe zur Durchführung der Projektarbeit trifft". (Az: B 2 U 8/16 R)

Die immer häufigere Arbeit in schulischen Projektgruppen kann auch außerhalb des Schulgeländes unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen. Das gilt, wenn die Projektarbeit "schulisch veranlasst" war und die Gruppe von der Lehrkraft zusammengestellt wurde, wie am Dienstag das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschied. "Schule" finde dann "ausnahmsweise an dem Ort und zu dem Zeitpunkt statt, an dem sich die Gruppe zur Durchführung der Projektarbeit trifft". (Az: B 2 U 8/16 R)


23/01/2018 - 13:54

Deutschland ist so digital wie nie zuvor

Deutschland ist so digital wie nie zuvor - bei der Internetnutzung aber nach wie vor ein gespaltenes Land. Zwar stieg der Digital-Index, den die Initiative D21 und das Bundeswirtschaftsministerium am Dienstag veröffentlichten, im Vergleich zum Vorjahr um zwei auf 53 Punkte an. Damit befinde sich der Digitalisierungsgrad der Deutschen allerdings "weiterhin nur auf mittlerem Niveau", erklärte die Initiative.

Deutschland ist so digital wie nie zuvor

Deutschland ist so digital wie nie zuvor - bei der Internetnutzung aber nach wie vor ein gespaltenes Land. Zwar stieg der Digital-Index, den die Initiative D21 und das Bundeswirtschaftsministerium am Dienstag veröffentlichten, im Vergleich zum Vorjahr um zwei auf 53 Punkte an. Damit befinde sich der Digitalisierungsgrad der Deutschen allerdings "weiterhin nur auf mittlerem Niveau", erklärte die Initiative.


23/01/2018 - 13:47

Glatteis-Prüfung vor Fahrt zur Arbeit nicht unfallversichert

Wer vor der Fahrt zur Arbeit die Straße vor der Wohnung auf Glatteis prüft, tut dies auf eigenes Risiko. Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung besteht dabei nicht, wie am Dienstag das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschied. (Az: B 2 U 3/16 R)

Glatteis-Prüfung vor Fahrt zur Arbeit nicht unfallversichert

Wer vor der Fahrt zur Arbeit die Straße vor der Wohnung auf Glatteis prüft, tut dies auf eigenes Risiko. Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung besteht dabei nicht, wie am Dienstag das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschied. (Az: B 2 U 3/16 R)


23/01/2018 - 13:17

Trumps Strafzölle auf Solaranlagen und Waschmaschinen verärgern China und Südkorea

Die US-Regierung von Präsident Donald Trump hat hohe Zölle auf den Import von Solarmodulen und Waschmaschinen verhängt und damit empörte Reaktionen in China und Südkorea ausgelöst. Die Regierung in Peking brachte am Dienstag ihre "große Unzufriedenheit" über die Entscheidung zum Ausdruck, das südkoreanische Handelsministerium kündigt Beschwerde bei Welthandelsorganisation WTO an. Auch Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) äußerte sich besorgt - und warnte vor den Folgen eines neuen Handelskonflikts.

Trumps Strafzölle auf Solaranlagen und Waschmaschinen verärgern China und Südkorea

Die US-Regierung von Präsident Donald Trump hat hohe Zölle auf den Import von Solarmodulen und Waschmaschinen verhängt und damit empörte Reaktionen in China und Südkorea ausgelöst. Die Regierung in Peking brachte am Dienstag ihre "große Unzufriedenheit" über die Entscheidung zum Ausdruck, das südkoreanische Handelsministerium kündigt Beschwerde bei Welthandelsorganisation WTO an. Auch Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) äußerte sich besorgt - und warnte vor den Folgen eines neuen Handelskonflikts.

Die Empfehlung der Redaktion