Sie sind hier

Web und Mobil

Die wichtigsten Informationen – als Text, Foto, Infografik und Video Unsere Produkte und angebote

Gebrauchsfertig publizierbare Themen-Rubriken durchgängig illustriert mit Fotos, Videos oder Infografiken.

AFP liefert für Websites und Mobildienste, Tablets und öffentliche Bildschirme eine breite Palette an topaktuellem und zuverlässigem News Content in Wort und Bild, schlüsselfertig aufbereitet auch zur automatisierten Übernahme.

15/08/2018 - 10:57

Zahl der Todesopfer durch Brückeneinsturz in Genua auf 38 gestiegen

Nach dem verheerenden Einsturz einer Autobahnbrücke im norditalienischen Genua ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 38 gestiegen. Italiens Innenminister Matteo Salvini sagte am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Kalabrien, es gebe 38 bestätigte Todesopfer und mehrere Vermisste. Am Nachmittag wollte sich Salvini zum Unglücksort begeben.

Zahl der Todesopfer durch Brückeneinsturz in Genua auf 38 gestiegen

Nach dem verheerenden Einsturz einer Autobahnbrücke im norditalienischen Genua ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 38 gestiegen. Italiens Innenminister Matteo Salvini sagte am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Kalabrien, es gebe 38 bestätigte Todesopfer und mehrere Vermisste. Am Nachmittag wollte sich Salvini zum Unglücksort begeben.

120+

Rubriken

Mehr als 120 Rubriken ermöglichen eine gehaltvolle und umfassende Berichterstattung mit Tiefgang - aus aller Welt.

1.250+

illustrierte Artikel pro Tag

Täglich produziert AFP mehr als 1.250 multimedial angereicherte Artikel – von der Live-Berichterstattung des Tagesgeschehens bis zu Ergebnisdiensten bei Wahlen oder Sportereignissen.

8

Sprachen

Verfügbar in Französisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Arabisch und in traditionellem sowie in vereinfachtem Chinesisch.

Eine breite Themenpalette und eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Integration.

Sie erhalten die Artikel in Echtzeit und chronologisch sortiert – für eine unkomplizierte und umfassende Integration der Weltnachrichten. /

Mehr dazu Schließen

Angepasste redaktionelle Formate

AFP bietet Ihnen verschiedene Titellängen an – ganz nach Ihrem Bedarf: ob für SMS, Nachrichtenticker, Digital Signage mit öffentlichen Bildschirmen …

Kurztitel für mobile Dienste

Standardtitel

Die Gedanken eines Menschen lesen?

Die Gedanken eines Menschen lesen? Machbar, sagen Wissenschaftler

bis 35 Zeichen

bis 66 Zeichen

Langer Titel

Catchline

US-Forscher zeigen, dass die Hirnstrom-Entschlüsselung die Rekonstruktion der von einem Menschen gedachten Wörter ermöglicht.

US-Forscher belegen, dass sich von einem Menschen gedachte Wörter durch Entschlüsseln seiner Hirnströme rekonstruieren lassen, so ihre in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins „PLoS Biology“ veröffentlichten Erkenntnisse.

bis 140 Zeichen

bis 223 Zeichen

Das Beste aus der AFP-Fotoproduktion, angepasst an Ihre Plattformen

Video-Galerien mit dem Besten der AFP-Produktion für mobile Angebote

Eine Videografik-Galerie, um komplexere Informationen zu erklären, einzuordnen und zu illustrieren; kompatibel mit allen Plattformen

Verschiedene Lieferformate

Sie erhalten die Inhalte in den Formaten XML, HTML, TXT, NewsML oder WML (wap-Format).

 

Personalisierung

Durch das NewsML-Format können Sie eine Standardintegration aller Elemente wählen oder sich für eine personalisierte Integration der Inhalte entscheiden.

15/08/2018 - 10:57

Zahl der Todesopfer durch Brückeneinsturz in Genua auf 38 gestiegen

Nach dem verheerenden Einsturz einer Autobahnbrücke im norditalienischen Genua ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 38 gestiegen. Italiens Innenminister Matteo Salvini sagte am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Kalabrien, es gebe 38 bestätigte Todesopfer und mehrere Vermisste. Am Nachmittag wollte sich Salvini zum Unglücksort begeben.

Zahl der Todesopfer durch Brückeneinsturz in Genua auf 38 gestiegen

Nach dem verheerenden Einsturz einer Autobahnbrücke im norditalienischen Genua ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 38 gestiegen. Italiens Innenminister Matteo Salvini sagte am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Kalabrien, es gebe 38 bestätigte Todesopfer und mehrere Vermisste. Am Nachmittag wollte sich Salvini zum Unglücksort begeben.


15/08/2018 - 10:27

KfW-Studie: Kommunaler Investitionsstau von knapp 50 Milliarden Euro bei Schulen

Der kommunale Investitionsstau an Schulen ist nach einer Analyse der staatlichen Förderbank KfW auf knapp 50 Milliarden Euro angewachsen. Der Investitionsrückstand stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14,9 Milliarden Euro auf 47,7 Milliarden Euro, wie die KfW am Mittwoch mitteilte. Gründe dafür sind demnach steigende Schülerzahlen und der Ausbau der Ganztagsbetreuung.

KfW-Studie: Kommunaler Investitionsstau von knapp 50 Milliarden Euro bei Schulen

Der kommunale Investitionsstau an Schulen ist nach einer Analyse der staatlichen Förderbank KfW auf knapp 50 Milliarden Euro angewachsen. Der Investitionsrückstand stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14,9 Milliarden Euro auf 47,7 Milliarden Euro, wie die KfW am Mittwoch mitteilte. Gründe dafür sind demnach steigende Schülerzahlen und der Ausbau der Ganztagsbetreuung.


15/08/2018 - 10:26

Rom will nach Brückeneinsturz in Genua Autobahnbetreiber zur Rechenschaft ziehen

Nach dem schweren Brückeneinsturz in Genua mit über 30 Toten will die italienische Regierung den Autobahnbetreiber zur Rechenschaft ziehen. Zunächst müsse die Führung des Unternehmens Autostrade per l'Italia zurücktreten, forderte Verkehrsminister Danilo Toninelli am Mittwoch im Netzwerk Facebook. Außerdem prüfe die Regierung die Auflösung des Vertrags mit der Firma sowie Bußgeldforderungen in Höhe von bis zu 150 Millionen Euro.

Rom will nach Brückeneinsturz in Genua Autobahnbetreiber zur Rechenschaft ziehen

Nach dem schweren Brückeneinsturz in Genua mit über 30 Toten will die italienische Regierung den Autobahnbetreiber zur Rechenschaft ziehen. Zunächst müsse die Führung des Unternehmens Autostrade per l'Italia zurücktreten, forderte Verkehrsminister Danilo Toninelli am Mittwoch im Netzwerk Facebook. Außerdem prüfe die Regierung die Auflösung des Vertrags mit der Firma sowie Bußgeldforderungen in Höhe von bis zu 150 Millionen Euro.


15/08/2018 - 10:15

46 Afghanen mit neuerlichem Sammelflug abgeschoben - 25 davon kamen aus Bayern

Im Zuge einer erneuten Sammelabschiebung sind in der Nacht zu Mittwoch 46 abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan zurückgeführt worden - mehr als die Hälfte davon aus Bayern. Unter den 25 Flüchtlingen aus dem Freistaat befanden sich sieben rechtskräftig verurteilte Straftäter, wie Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) mitteilte. Die von München aus gestartete Maschine habe demnach auch zwei Flüchtlinge aus Bayern an Bord, die sich der Mitwirkung an der Identitätsfeststellung verweigert hätten.

46 Afghanen mit neuerlichem Sammelflug abgeschoben - 25 davon kamen aus Bayern

Im Zuge einer erneuten Sammelabschiebung sind in der Nacht zu Mittwoch 46 abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan zurückgeführt worden - mehr als die Hälfte davon aus Bayern. Unter den 25 Flüchtlingen aus dem Freistaat befanden sich sieben rechtskräftig verurteilte Straftäter, wie Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) mitteilte. Die von München aus gestartete Maschine habe demnach auch zwei Flüchtlinge aus Bayern an Bord, die sich der Mitwirkung an der Identitätsfeststellung verweigert hätten.


15/08/2018 - 09:17

Türkei erhöht Zölle auf mehrere US-Produkte deutlich

Im Streit mit den USA hat die türkische Regierung die Zölle auf den Import mehrerer US-Produkte deutlich angehoben. Damit reagiere Ankara auf "bewusste Angriffe der amerikanischen Regierung auf unsere Wirtschaft", schrieb Vize-Präsident Fuat Okay am Mittwoch im Kurzbotschaftendienst Twitter. Betroffen sind unter anderem Autos, alkoholische Getränke, Tabak- und Kosmetikprodukte.

Türkei erhöht Zölle auf mehrere US-Produkte deutlich

Im Streit mit den USA hat die türkische Regierung die Zölle auf den Import mehrerer US-Produkte deutlich angehoben. Damit reagiere Ankara auf "bewusste Angriffe der amerikanischen Regierung auf unsere Wirtschaft", schrieb Vize-Präsident Fuat Okay am Mittwoch im Kurzbotschaftendienst Twitter. Betroffen sind unter anderem Autos, alkoholische Getränke, Tabak- und Kosmetikprodukte.

15/08/2018 - 10:27

KfW-Studie: Kommunaler Investitionsstau von knapp 50 Milliarden Euro bei Schulen

Der kommunale Investitionsstau an Schulen ist nach einer Analyse der staatlichen Förderbank KfW auf knapp 50 Milliarden Euro angewachsen. Der Investitionsrückstand stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14,9 Milliarden Euro auf 47,7 Milliarden Euro, wie die KfW am Mittwoch mitteilte. Gründe dafür sind demnach steigende Schülerzahlen und der Ausbau der Ganztagsbetreuung.

KfW-Studie: Kommunaler Investitionsstau von knapp 50 Milliarden Euro bei Schulen

Der kommunale Investitionsstau an Schulen ist nach einer Analyse der staatlichen Förderbank KfW auf knapp 50 Milliarden Euro angewachsen. Der Investitionsrückstand stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14,9 Milliarden Euro auf 47,7 Milliarden Euro, wie die KfW am Mittwoch mitteilte. Gründe dafür sind demnach steigende Schülerzahlen und der Ausbau der Ganztagsbetreuung.


15/08/2018 - 10:15

46 Afghanen mit neuerlichem Sammelflug abgeschoben - 25 davon kamen aus Bayern

Im Zuge einer erneuten Sammelabschiebung sind in der Nacht zu Mittwoch 46 abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan zurückgeführt worden - mehr als die Hälfte davon aus Bayern. Unter den 25 Flüchtlingen aus dem Freistaat befanden sich sieben rechtskräftig verurteilte Straftäter, wie Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) mitteilte. Die von München aus gestartete Maschine habe demnach auch zwei Flüchtlinge aus Bayern an Bord, die sich der Mitwirkung an der Identitätsfeststellung verweigert hätten.

46 Afghanen mit neuerlichem Sammelflug abgeschoben - 25 davon kamen aus Bayern

Im Zuge einer erneuten Sammelabschiebung sind in der Nacht zu Mittwoch 46 abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan zurückgeführt worden - mehr als die Hälfte davon aus Bayern. Unter den 25 Flüchtlingen aus dem Freistaat befanden sich sieben rechtskräftig verurteilte Straftäter, wie Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) mitteilte. Die von München aus gestartete Maschine habe demnach auch zwei Flüchtlinge aus Bayern an Bord, die sich der Mitwirkung an der Identitätsfeststellung verweigert hätten.


15/08/2018 - 09:08

Experte: Auch deutsche Brücken "verrotten gefährlich"

Nach dem Brücken-Unglück in Genua warnt ein Experte, dass auch in Deutschland viele Brücken marode seien. "Unsere Brücken verrotten gefährlich, ein Einsturzrisiko kann inzwischen nicht mehr ausgeschlossen werden", sagte der Brücken-Architekt Richard Dietrich den Zeitungen des Redaktionsnetzwerk Deutschland (Mittwochausgaben). Dietrich sieht vor allem im überwiegend verwendeten Werkstoff Beton ein Problem. Schäden würden dadurch erst spät sichtbar.

Experte: Auch deutsche Brücken

Nach dem Brücken-Unglück in Genua warnt ein Experte, dass auch in Deutschland viele Brücken marode seien. "Unsere Brücken verrotten gefährlich, ein Einsturzrisiko kann inzwischen nicht mehr ausgeschlossen werden", sagte der Brücken-Architekt Richard Dietrich den Zeitungen des Redaktionsnetzwerk Deutschland (Mittwochausgaben). Dietrich sieht vor allem im überwiegend verwendeten Werkstoff Beton ein Problem. Schäden würden dadurch erst spät sichtbar.


15/08/2018 - 08:46

Polizei findet statt gesuchter Frau das Drogenzimmer eines Kiffer-Pärchens

Dumm gelaufen für ein Kifferpärchen ist am Dienstag ein Polizeieinsatz im rheinland-pfälzischen Freimersheim. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wollte sie eigentlich eine per Haftbefehl gesuchte Frau an ihrer Wohnanschrift festnehmen. Da es auf dem Anwesen keine Klingel gab, klopften die Beamten überall. In einem Anbau ging dabei die Tür auf und dahinter fanden die Polizisten jede Menge Drogenutensilien sowie Marihuana.

Polizei findet statt gesuchter Frau das Drogenzimmer eines Kiffer-Pärchens

Dumm gelaufen für ein Kifferpärchen ist am Dienstag ein Polizeieinsatz im rheinland-pfälzischen Freimersheim. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wollte sie eigentlich eine per Haftbefehl gesuchte Frau an ihrer Wohnanschrift festnehmen. Da es auf dem Anwesen keine Klingel gab, klopften die Beamten überall. In einem Anbau ging dabei die Tür auf und dahinter fanden die Polizisten jede Menge Drogenutensilien sowie Marihuana.


15/08/2018 - 00:33

Flüchtlingsrat: Erneuter Abschiebeflug nach Afghanistan in München gestartet

Vom Flughafen München ist am Dienstagabend ein Abschiebeflug nach Afghanistan gestartet. Eine Sprecherin des Bayerischen Flüchtlingsrats sagte, an Bord der Maschine seien etwa 46 Afghanen gewesen.

Flüchtlingsrat: Erneuter Abschiebeflug nach Afghanistan in München gestartet

Vom Flughafen München ist am Dienstagabend ein Abschiebeflug nach Afghanistan gestartet. Eine Sprecherin des Bayerischen Flüchtlingsrats sagte, an Bord der Maschine seien etwa 46 Afghanen gewesen.

15/08/2018 - 10:22

Robert Redford hört mit Schauspielerei auf

Der Oscar-Preisträger Robert Redford will seine Schauspielkarriere nach Jahrzehnten im Geschäft beenden. "Sag niemals nie, aber ich habe ziemlich sicher beschlossen, dass es das für mich als Schauspieler war", sagte der 81-Jährige der US-Zeitschrift "Entertainment Weekly" über seinen neuen Film "The Old Man and The Gun".

Robert Redford hört mit Schauspielerei auf

Der Oscar-Preisträger Robert Redford will seine Schauspielkarriere nach Jahrzehnten im Geschäft beenden. "Sag niemals nie, aber ich habe ziemlich sicher beschlossen, dass es das für mich als Schauspieler war", sagte der 81-Jährige der US-Zeitschrift "Entertainment Weekly" über seinen neuen Film "The Old Man and The Gun".


15/08/2018 - 10:22

Pink wegen Magen-Darm-Grippe in Australien im Krankenhaus

US-Popstar Pink ist wegen einer Magen-Darm-Grippe in Australien ins Krankenhaus eingewiesen worden und hat mehrere Auftritte in Sydney absagen müssen. Pink sei am Sonntagabend wegen Dehydrierung ins Krankenhaus gekommen und nach der Behandlung zunächst wieder entlassen worden, teilte ihr Tour-Veranstalter Live Nation mit. Am Montag habe sie jedoch erneut ins Krankenhaus gemusst und es sei ein Magenvirus festgestellt worden.

Pink wegen Magen-Darm-Grippe in Australien im Krankenhaus

US-Popstar Pink ist wegen einer Magen-Darm-Grippe in Australien ins Krankenhaus eingewiesen worden und hat mehrere Auftritte in Sydney absagen müssen. Pink sei am Sonntagabend wegen Dehydrierung ins Krankenhaus gekommen und nach der Behandlung zunächst wieder entlassen worden, teilte ihr Tour-Veranstalter Live Nation mit. Am Montag habe sie jedoch erneut ins Krankenhaus gemusst und es sei ein Magenvirus festgestellt worden.


15/08/2018 - 10:22

Broadway-Stars schließen sich Anti-Trump-Protesten vor Weißem Haus an

Eine Reihe von Broadway-Stars haben sich Protesten gegen die Politik von US-Präsident Donald Trump vor dem Weißen Haus angeschlossen. Die bekannte Schauspielerin und Komikerin Rosie O'Donnell gab am Montagabend (Ortszeit) mit rund 30 Sängern und Musikern vor den Toren des Regierungssitzes des Präsidenten in Washington Stücke aus verschiedenen Musicals zum besten. Die Proteste gegen Trumps Politik am Weißen Haus finden seit mehr als drei Wochen jeden Abend statt.

Broadway-Stars schließen sich Anti-Trump-Protesten vor Weißem Haus an

Eine Reihe von Broadway-Stars haben sich Protesten gegen die Politik von US-Präsident Donald Trump vor dem Weißen Haus angeschlossen. Die bekannte Schauspielerin und Komikerin Rosie O'Donnell gab am Montagabend (Ortszeit) mit rund 30 Sängern und Musikern vor den Toren des Regierungssitzes des Präsidenten in Washington Stücke aus verschiedenen Musicals zum besten. Die Proteste gegen Trumps Politik am Weißen Haus finden seit mehr als drei Wochen jeden Abend statt.


15/08/2018 - 10:22

US-Erfolgsserie "Homeland" endet nach der achten Staffel

Nach acht Staffeln geht die US-Erfolgsserie "Homeland" im kommenden Jahr zu Ende. Wie die Serienmacher am Montag (Ortszeit) im Kurzbotschaftendienst Twitter bekanntgaben, soll die achte und letzte Staffel der Serie um die CIA-Agentin Carrie Mathison ab Juni 2019 ausgestrahlt werden.

US-Erfolgsserie

Nach acht Staffeln geht die US-Erfolgsserie "Homeland" im kommenden Jahr zu Ende. Wie die Serienmacher am Montag (Ortszeit) im Kurzbotschaftendienst Twitter bekanntgaben, soll die achte und letzte Staffel der Serie um die CIA-Agentin Carrie Mathison ab Juni 2019 ausgestrahlt werden.


15/08/2018 - 10:22

Berühmter griechischer Komponist Theodorakis aus Krankenhaus entlassen

Der berühmte griechische Komponist Mikis Theodorakis ist nach einem Herzanfall wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wie die Nachrichtenagentur ANA am Dienstag unter Berufung auf seine Ärzte berichtete, verbrachte der 93-Jährige nach seiner Einlieferung am Freitag einen Tag auf der Intensivstation, die restlichen drei Tage dienten der Beobachtung. Sein Gesundheitszustand habe sich deutlich verbessert.

Berühmter griechischer Komponist Theodorakis aus Krankenhaus entlassen

Der berühmte griechische Komponist Mikis Theodorakis ist nach einem Herzanfall wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wie die Nachrichtenagentur ANA am Dienstag unter Berufung auf seine Ärzte berichtete, verbrachte der 93-Jährige nach seiner Einlieferung am Freitag einen Tag auf der Intensivstation, die restlichen drei Tage dienten der Beobachtung. Sein Gesundheitszustand habe sich deutlich verbessert.