Sie sind hier

Web und Mobil

Die wichtigsten Informationen – als Text, Foto, Infografik und Video Unsere Produkte und angebote

Gebrauchsfertig publizierbare Themen-Rubriken durchgängig illustriert mit Fotos, Videos oder Infografiken.

AFP liefert für Websites und Mobildienste, Tablets und öffentliche Bildschirme eine breite Palette an topaktuellem und zuverlässigem News Content in Wort und Bild, schlüsselfertig aufbereitet auch zur automatisierten Übernahme.

21/09/2019 - 21:37

Pariser Klima-Kundgebung von Ausschreitungen überschattet

Eine Klimademonstration in Paris mit rund 15.000 Teilnehmern ist am Samstag von Gewalt von Linksradikalen überschattet worden. "Gewaltbereite" Mitglieder des sogenannten Schwarzen Blocks mischten sich nach Behördenangaben unter die Teilnehmer der Klimakundgebung, zündeten Abfalleimer an und schlugen Scheiben ein. Die Polizei setzte Tränengas ein, es gab mehr als 160 Festnahmen. Zwei der Veranstalter forderten die Demonstranten wegen der Gewalt auf, nach Hause zu gehen.

Pariser Klima-Kundgebung von Ausschreitungen überschattet

Eine Klimademonstration in Paris mit rund 15.000 Teilnehmern ist am Samstag von Gewalt von Linksradikalen überschattet worden. "Gewaltbereite" Mitglieder des sogenannten Schwarzen Blocks mischten sich nach Behördenangaben unter die Teilnehmer der Klimakundgebung, zündeten Abfalleimer an und schlugen Scheiben ein. Die Polizei setzte Tränengas ein, es gab mehr als 160 Festnahmen. Zwei der Veranstalter forderten die Demonstranten wegen der Gewalt auf, nach Hause zu gehen.

120+

Rubriken

Mehr als 120 Rubriken ermöglichen eine gehaltvolle und umfassende Berichterstattung mit Tiefgang - aus aller Welt.

1.250+

illustrierte Artikel pro Tag

Täglich produziert AFP mehr als 1.250 multimedial angereicherte Artikel – von der Live-Berichterstattung des Tagesgeschehens bis zu Ergebnisdiensten bei Wahlen oder Sportereignissen.

8

Sprachen

Verfügbar in Französisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Arabisch und in traditionellem sowie in vereinfachtem Chinesisch.

Eine breite Themenpalette und eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Integration.

Sie erhalten die Artikel in Echtzeit und chronologisch sortiert – für eine unkomplizierte und umfassende Integration der Weltnachrichten. /

Mehr dazu Schließen

Angepasste redaktionelle Formate

AFP bietet Ihnen verschiedene Titellängen an – ganz nach Ihrem Bedarf: ob für SMS, Nachrichtenticker, Digital Signage mit öffentlichen Bildschirmen …

Kurztitel für mobile Dienste

Standardtitel

Die Gedanken eines Menschen lesen?

Die Gedanken eines Menschen lesen? Machbar, sagen Wissenschaftler

bis 35 Zeichen

bis 66 Zeichen

Langer Titel

Catchline

US-Forscher zeigen, dass die Hirnstrom-Entschlüsselung die Rekonstruktion der von einem Menschen gedachten Wörter ermöglicht.

US-Forscher belegen, dass sich von einem Menschen gedachte Wörter durch Entschlüsseln seiner Hirnströme rekonstruieren lassen, so ihre in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins „PLoS Biology“ veröffentlichten Erkenntnisse.

bis 140 Zeichen

bis 223 Zeichen

Das Beste aus der AFP-Fotoproduktion, angepasst an Ihre Plattformen

Video-Galerien mit dem Besten der AFP-Produktion für mobile Angebote

Eine Videografik-Galerie, um komplexere Informationen zu erklären, einzuordnen und zu illustrieren; kompatibel mit allen Plattformen

Verschiedene Lieferformate

Sie erhalten die Inhalte in den Formaten XML, HTML, TXT, NewsML oder WML (wap-Format).

 

Personalisierung

Durch das NewsML-Format können Sie eine Standardintegration aller Elemente wählen oder sich für eine personalisierte Integration der Inhalte entscheiden.

21/09/2019 - 21:37

Pariser Klima-Kundgebung von Ausschreitungen überschattet

Eine Klimademonstration in Paris mit rund 15.000 Teilnehmern ist am Samstag von Gewalt von Linksradikalen überschattet worden. "Gewaltbereite" Mitglieder des sogenannten Schwarzen Blocks mischten sich nach Behördenangaben unter die Teilnehmer der Klimakundgebung, zündeten Abfalleimer an und schlugen Scheiben ein. Die Polizei setzte Tränengas ein, es gab mehr als 160 Festnahmen. Zwei der Veranstalter forderten die Demonstranten wegen der Gewalt auf, nach Hause zu gehen.

Pariser Klima-Kundgebung von Ausschreitungen überschattet

Eine Klimademonstration in Paris mit rund 15.000 Teilnehmern ist am Samstag von Gewalt von Linksradikalen überschattet worden. "Gewaltbereite" Mitglieder des sogenannten Schwarzen Blocks mischten sich nach Behördenangaben unter die Teilnehmer der Klimakundgebung, zündeten Abfalleimer an und schlugen Scheiben ein. Die Polizei setzte Tränengas ein, es gab mehr als 160 Festnahmen. Zwei der Veranstalter forderten die Demonstranten wegen der Gewalt auf, nach Hause zu gehen.


21/09/2019 - 20:53

Kiew: Trump übte bei Telefonat mit Präsident Selenskyj "keinen Druck" aus

Nach dem Vorwurf gegen US-Präsident Donald Trump, dieser habe vom ukrainischen Staatschef Wolodymyr Selenskyj kompromittierende Informationen über den Sohn des demokratischen US-Präsidentschaftsbewerbers Joe Biden verlangt, hat Kiew versucht zu beruhigen. Der ukrainische Außenminister Wadim Pristaiko versicherte in einem am Freitagabend aufgezeichneten Fernsehinterview, bei dem fraglichen Telefonat zwischen den beiden Staatschefs habe es sich um ein "langes und freundschaftliches Gespräch" gehandelt.

Kiew: Trump übte bei Telefonat mit Präsident Selenskyj

Nach dem Vorwurf gegen US-Präsident Donald Trump, dieser habe vom ukrainischen Staatschef Wolodymyr Selenskyj kompromittierende Informationen über den Sohn des demokratischen US-Präsidentschaftsbewerbers Joe Biden verlangt, hat Kiew versucht zu beruhigen. Der ukrainische Außenminister Wadim Pristaiko versicherte in einem am Freitagabend aufgezeichneten Fernsehinterview, bei dem fraglichen Telefonat zwischen den beiden Staatschefs habe es sich um ein "langes und freundschaftliches Gespräch" gehandelt.


21/09/2019 - 20:49

Dutzende Verletzte und schwere Schäden bei Erdbeben in Albanien

Bei einem schweren Erdbeben in Albanien hat es am Samstag Dutzende Verletzte und schwere Schäden gegeben. Etwa 80 Menschen in der Hauptstadt Tirana und im nahegelegenen Dürres ließen sich infolge des Bebens medizinisch behandeln, wie das albanische Gesundheitsministerium mitteilte. 21 von ihnen seien wegen Verletzungen, die sie sich durch herabstürzende Gegenstände oder einstürzende Mauern zuzogen, sowie wegen "Panikattacken" ins Krankenhaus gekommen.

Dutzende Verletzte und schwere Schäden bei Erdbeben in Albanien

Bei einem schweren Erdbeben in Albanien hat es am Samstag Dutzende Verletzte und schwere Schäden gegeben. Etwa 80 Menschen in der Hauptstadt Tirana und im nahegelegenen Dürres ließen sich infolge des Bebens medizinisch behandeln, wie das albanische Gesundheitsministerium mitteilte. 21 von ihnen seien wegen Verletzungen, die sie sich durch herabstürzende Gegenstände oder einstürzende Mauern zuzogen, sowie wegen "Panikattacken" ins Krankenhaus gekommen.


21/09/2019 - 19:32

Thunberg und Guterres bei erstem UN-Jugendgipfel für Klimaschutz in New York

Einen Tag nach den weltweiten Klimaprotesten haben sich in New York hunderte junge Leute zum ersten UN-Jugendgipfel für Klimaschutz versammelt. Zu dem Treffen am Samstag hatten die Vereinten Nationen 500 Jugendliche sowie im Klimaschutz engagierte Unternehmer eingeladen. Zum Auftakt des Jugendgipfels, an dem auch UN-Generalsekretär Antonio Guterres und die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg teilnahmen, hielt der 19-jährige Argentinier Bruno Rodríguez eine flammende Rede.

Thunberg und Guterres bei erstem UN-Jugendgipfel für Klimaschutz in New York

Einen Tag nach den weltweiten Klimaprotesten haben sich in New York hunderte junge Leute zum ersten UN-Jugendgipfel für Klimaschutz versammelt. Zu dem Treffen am Samstag hatten die Vereinten Nationen 500 Jugendliche sowie im Klimaschutz engagierte Unternehmer eingeladen. Zum Auftakt des Jugendgipfels, an dem auch UN-Generalsekretär Antonio Guterres und die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg teilnahmen, hielt der 19-jährige Argentinier Bruno Rodríguez eine flammende Rede.


21/09/2019 - 18:53

USA verstärken Streitkräfte am Golf nach Attacke auf Ölanlagen in Saudi-Arabien

Nach den Luftangriffen auf zwei saudiarabische Ölanlagen verstärken die USA ihre Streitkräfte in der Golfregion. Nach Angaben von US-Verteidigungsminister Mark Esper werden die Einheiten "defensiver Natur und vorrangig auf die Luft- und Raketenabwehr konzentriert" sein. Die iranischen Revolutionsgarden drohten am Samstag für den Fall eines Angriffs auf ihr Land mit massiver Vergeltung.

USA verstärken Streitkräfte am Golf nach Attacke auf Ölanlagen in Saudi-Arabien

Nach den Luftangriffen auf zwei saudiarabische Ölanlagen verstärken die USA ihre Streitkräfte in der Golfregion. Nach Angaben von US-Verteidigungsminister Mark Esper werden die Einheiten "defensiver Natur und vorrangig auf die Luft- und Raketenabwehr konzentriert" sein. Die iranischen Revolutionsgarden drohten am Samstag für den Fall eines Angriffs auf ihr Land mit massiver Vergeltung.

21/09/2019 - 17:24

Bericht: Fast jeder fünfte Hartz-IV-Empfänger muss Teil der Miete selbst zahlen

Fast jede Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaft muss einem Medienbericht zufolge von den Leistungen der Grundsicherung einen Teil der Miete zahlen. Wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe am Samstag berichteten, zahlten die Betroffenen im Jahr 2018 im Schnitt pro Jahr 985 Euro selbst zur Miete dazu. Das entspricht 82 Euro monatlich, knapp ein Fünftel des Regelsatzes.

Bericht: Fast jeder fünfte Hartz-IV-Empfänger muss Teil der Miete selbst zahlen

Fast jede Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaft muss einem Medienbericht zufolge von den Leistungen der Grundsicherung einen Teil der Miete zahlen. Wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe am Samstag berichteten, zahlten die Betroffenen im Jahr 2018 im Schnitt pro Jahr 985 Euro selbst zur Miete dazu. Das entspricht 82 Euro monatlich, knapp ein Fünftel des Regelsatzes.


21/09/2019 - 16:26

Klimaschutzpaket der großen Koalition sorgt weiter für Diskussionen

Das Klimapaket der großen Koalition erhitzt weiter die Gemüter: Während Aktivisten und Politiker der Grünen die Maßnahmen als unzureichend kritisierten, verteidigten Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) und SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch die Beschlüsse am Samstag. Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, bezeichnete das Paket als "umfassendes Konzept, das funktionieren kann" - kritikwürdig sei aber vor allem die zaghafte Preisgestaltung für die CO2-Emissionen.

Klimaschutzpaket der großen Koalition sorgt weiter für Diskussionen

Das Klimapaket der großen Koalition erhitzt weiter die Gemüter: Während Aktivisten und Politiker der Grünen die Maßnahmen als unzureichend kritisierten, verteidigten Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) und SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch die Beschlüsse am Samstag. Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, bezeichnete das Paket als "umfassendes Konzept, das funktionieren kann" - kritikwürdig sei aber vor allem die zaghafte Preisgestaltung für die CO2-Emissionen.


21/09/2019 - 15:16

Grüne in Brandenburg segnen Aufnahme von Kenia-Koalitionsverhandlungen ab

Knapp drei Wochen nach der Landtagswahl in Brandenburg haben die Grünen auf einem kleinen Parteitag den Weg für Koalitionsverhandlungen über ein Dreierbündnis mit SPD und CDU freigemacht. Beim Landesdelegiertenrat in Kleinmachnow stimmten am Samstag nach intensiver Debatte mit dutzenden Redebeiträgen 85 Prozent der Delegierten für die Aufnahme der Gespräche, wie die Partei mitteilte. Damit können am Montag die Verhandlungen über eine sogenannte Kenia-Koalition beginnen.

Grüne in Brandenburg segnen Aufnahme von Kenia-Koalitionsverhandlungen ab

Knapp drei Wochen nach der Landtagswahl in Brandenburg haben die Grünen auf einem kleinen Parteitag den Weg für Koalitionsverhandlungen über ein Dreierbündnis mit SPD und CDU freigemacht. Beim Landesdelegiertenrat in Kleinmachnow stimmten am Samstag nach intensiver Debatte mit dutzenden Redebeiträgen 85 Prozent der Delegierten für die Aufnahme der Gespräche, wie die Partei mitteilte. Damit können am Montag die Verhandlungen über eine sogenannte Kenia-Koalition beginnen.


21/09/2019 - 14:35

Kretschmann kritisiert Klimakonzept der Bundesregierung

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat das Klimakonzept der Bundesregierung als unzureichend kritisiert. Das "Preisschild", das die große Koalition für CO2 vorsehe, sei so klein, "dass es alle übersehen werden", sagte Kretschmann am Samstag beim Landesparteitag der Grünen in Sindelfingen. Länder wie Schweden würden über 100 Euro pro Tonne verlangen, "und bei uns sollen zehn Euro reichen, das ist doch ein Treppenwitz".

Kretschmann kritisiert Klimakonzept der Bundesregierung

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat das Klimakonzept der Bundesregierung als unzureichend kritisiert. Das "Preisschild", das die große Koalition für CO2 vorsehe, sei so klein, "dass es alle übersehen werden", sagte Kretschmann am Samstag beim Landesparteitag der Grünen in Sindelfingen. Länder wie Schweden würden über 100 Euro pro Tonne verlangen, "und bei uns sollen zehn Euro reichen, das ist doch ein Treppenwitz".


21/09/2019 - 13:22

Spahn will mexikanischen Pflegekräften Arbeit in Deutschland erleichtern

Zur Verbesserung der Situation in der Pflege setzt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auch auf Fachkräfte aus Mexiko. Es gehe darum, Kooperationen zu unterstützen, "mit denen Pflegekräfte aus Mexiko in einem Schnellverfahren nach Deutschland kommen können", erklärte Spahn anlässlich seiner Mexikoreise in einem am Samstag über den Internetdienst Twitter verbreiteten Video. Dafür sollten Visaverfahren und die Anerkennung von Berufsabschlüssen beschleunigt werden.

Spahn will mexikanischen Pflegekräften Arbeit in Deutschland erleichtern

Zur Verbesserung der Situation in der Pflege setzt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auch auf Fachkräfte aus Mexiko. Es gehe darum, Kooperationen zu unterstützen, "mit denen Pflegekräfte aus Mexiko in einem Schnellverfahren nach Deutschland kommen können", erklärte Spahn anlässlich seiner Mexikoreise in einem am Samstag über den Internetdienst Twitter verbreiteten Video. Dafür sollten Visaverfahren und die Anerkennung von Berufsabschlüssen beschleunigt werden.

21/09/2019 - 12:13

Goldene Henne für Julius Weckauf und Jürgen Klopp

Der elfjährige Nachwuchsschauspieler Julius Weckauf und Fußball-Trainer Jürgen Klopp gehören zu den Gewinnern der diesjährigen Goldenen Henne. Bei einer Gala in Leipzig am Freitagabend wurden auch die Schauspielerin Emilia Schüle sowie der Sänger und Moderator Gunther Emmerlich ausgezeichnet. Der Publikumspreis wurde in diesem Jahr zum 25. Mal verliehen.

Goldene Henne für Julius Weckauf und Jürgen Klopp

Der elfjährige Nachwuchsschauspieler Julius Weckauf und Fußball-Trainer Jürgen Klopp gehören zu den Gewinnern der diesjährigen Goldenen Henne. Bei einer Gala in Leipzig am Freitagabend wurden auch die Schauspielerin Emilia Schüle sowie der Sänger und Moderator Gunther Emmerlich ausgezeichnet. Der Publikumspreis wurde in diesem Jahr zum 25. Mal verliehen.


20/09/2019 - 13:51

Neuer freizügiger Film von Jennifer Lopez in Malaysia verboten

In den USA ist "Hustlers", der neue Film von Jennifer Lopez, bereits ein Hit - von den Behörden des muslimisch geprägten Malaysias hat die Story über eine Gruppe Stripperinnen auf Raubzug allerdings keine Freigabe bekommen. "Dieser Film enthält zu viele Szenen mit zu krassem obszönem Inhalt", sagte der Leiter der malaysischen Film-Zensurbehörde, Mohamad Zamberi Abdul Aziz, am Freitag der Nachrichtenagentur AFP.

Neuer freizügiger Film von Jennifer Lopez in Malaysia verboten

In den USA ist "Hustlers", der neue Film von Jennifer Lopez, bereits ein Hit - von den Behörden des muslimisch geprägten Malaysias hat die Story über eine Gruppe Stripperinnen auf Raubzug allerdings keine Freigabe bekommen. "Dieser Film enthält zu viele Szenen mit zu krassem obszönem Inhalt", sagte der Leiter der malaysischen Film-Zensurbehörde, Mohamad Zamberi Abdul Aziz, am Freitag der Nachrichtenagentur AFP.


20/09/2019 - 11:29

Britischer Rapper Dave mit Mercury-Musikpreis ausgezeichnet

Der Londoner Rapper Dave hat den renommierten britischen Mercury-Musikpreis gewonnen. Der 21-Jährige aus dem Süden Londons wurde am Donnerstagabend für sein Album "Psychodrama" ausgezeichnet, in dem er den Rassismus in seinem Land anprangert. Bei der politisch geprägten Veranstaltung wurde unter anderem gegen den britischen Premierminister Boris Johnson ausgeteilt.

Britischer Rapper Dave mit Mercury-Musikpreis ausgezeichnet

Der Londoner Rapper Dave hat den renommierten britischen Mercury-Musikpreis gewonnen. Der 21-Jährige aus dem Süden Londons wurde am Donnerstagabend für sein Album "Psychodrama" ausgezeichnet, in dem er den Rassismus in seinem Land anprangert. Bei der politisch geprägten Veranstaltung wurde unter anderem gegen den britischen Premierminister Boris Johnson ausgeteilt.


19/09/2019 - 12:16

Regisseur Gus Van Sant präsentiert seine erste Malerei-Einzelausstellung

Gus Van Sant ist nicht nur ein renommierter Filmemacher, sondern auch ein begeisterter Hobbymaler. Bis Anfang November zeigt der US-Regisseur in einer New Yorker Galerie seine Aquarellmalereien. Es ist die erste Einzelausstellung des 67-Jährigen, der für Filme wie "Elephant" und "Good Will Hunting" bekannt ist.

Regisseur Gus Van Sant präsentiert seine erste Malerei-Einzelausstellung

Gus Van Sant ist nicht nur ein renommierter Filmemacher, sondern auch ein begeisterter Hobbymaler. Bis Anfang November zeigt der US-Regisseur in einer New Yorker Galerie seine Aquarellmalereien. Es ist die erste Einzelausstellung des 67-Jährigen, der für Filme wie "Elephant" und "Good Will Hunting" bekannt ist.


17/09/2019 - 20:24

Früherer Trump-Sprecher geht in Tanz-Sendung in die Knie

Körperliche statt verbale Verrenkungen: Sean Spicer, der frühere Sprecher von US-Präsident Donald Trump, hat sich vor großem TV-Publikum auf der Tanzfläche versucht. Der 47-Jährige trat am Montagabend (Ortszeit) in der Show "Dancing with the Stars" des Senders ABC auf - in neongrünem Hemd und engsitzenden Hosen und mit einer Salsa-Nummer. Zudem legte Spicer eine Solo-Einlage auf Bongo-Trommeln hin.

Früherer Trump-Sprecher geht in Tanz-Sendung in die Knie

Körperliche statt verbale Verrenkungen: Sean Spicer, der frühere Sprecher von US-Präsident Donald Trump, hat sich vor großem TV-Publikum auf der Tanzfläche versucht. Der 47-Jährige trat am Montagabend (Ortszeit) in der Show "Dancing with the Stars" des Senders ABC auf - in neongrünem Hemd und engsitzenden Hosen und mit einer Salsa-Nummer. Zudem legte Spicer eine Solo-Einlage auf Bongo-Trommeln hin.