Die Bildergalerie des Tages

0 / 10

25/04/2015 - Nazi-Vergleiche erfreuen sich nicht nur in Deutschland zweifelhafter Beliebtheit, sondern auch in Japan. Diese Demonstranten in Tokio werfen Ministerpräsident Shinzo Abe autoritäre Politik vor.

1 / 10

25/04/2015 - Eine Flagge mit seinem Idol Stalin hat dieser Biker in Moskau mitgebracht. Er gehört zu den "Nachtwölfen", die zum Gedenken an das Weltkriegsende per Motorrad durch Europa fahren wollten. Allerdings haben Polen und Deutschland die Einreise untersagt.

2 / 10

25/04/2015 - Waghalsige Sprünge zeigt BMX-Fahrer Simon Tabron bei den World Extreme Games in Schanghai - im Hintergrund ist der Oriental Pearl Tower zu sehen. Die Wettbewerbe in der chinesischen Stadt dauernd noch bis 3. Mai.

3 / 10

25/04/2015 - Dass der König seinen Untertanen Kuchen serviert, gibt es wohl nur in den Niederlanden. Das Bild zeigt Willem Alexander, der auf einem Fest in Zwolle, das der Einführung der Versammlungsfreiheit gewidmet ist, Süßes verteilt.

4 / 10

25/04/2015 - In Trümmern liegen die Gebäude auf dem Durbar-Platz im Zentrum von Kathmandu, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Ein schweres Erdbeben hat Nepal erschüttert, hunderte Menschen starben. Auch in Indien kamen zahlreiche Menschen ums Leben.

5 / 10

25/04/2015 - Das ist gerade nochmal gut gegangen: Ein Baby-Seehund schafft es mit letzter Kraft auf einen Strand im Süden Argentiniens, während ihm zwei Orca-Wale nachsetzen. Seehunde sind eine bevorzugte Beute der Wale.

6 / 10

25/04/2015 - Aus dem Tränengasnebel heraus werfen diese palästinensischen Jugendlichen Steine auf Polizisten. Im Osten Jerusalems kommt es zu neuen Zusammenstößen, nachdem die israelische Polizei einen mit einem Messer bewaffneten Palästinenser erschossen hat.

7 / 10

25/04/2015 - Tonnenweise toten Fisch ziehen diese Mitarbeiter der Stadtreinigung von Rio de Janeiro aus der Lagune Rodrigo de Freitas. Bei den Olympischen Spielen 2016 sollen hier die Ruder-Wettbewerbe stattfinden - falls bis dahin alles sauber ist.

8 / 10

25/04/2015 - Ein heftiges Erdbeben hat in Nepal schwere Schäden angerichtet. In Kathmandu, der Hauptstadt des Himalaya-Staates, stürzten zahlreiche Häuser ein. Der Erdstoß mit einer Stärke von 7,9 war bis nach Indien zu Spüren.

9 / 10

25/04/2015 - Ein australischer Dudelsackspieler gedenkt der Gefallenen der Schlacht von Gallipoli vor hundert Jahren. Nachfahren australischer und neuseeländischer Soldaten versammeln sich im Morgengrauen an den Stränden der Halbinsel in der Türkei. In den beiden Ländern ebenso wie in der Türkei spielt die Schlacht bis heute eine wichtige Rolle für die nationale Identität.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.

Kontakt

Twitter