Die Bildergalerie des Tages

0 / 10

17/12/2014 - Die Feuerwehr hat alle Hände voll zu tun, um einen Brand in einer Gaststätte in Großenaspe in Schleswig-Holstein zu löschen. Der Brand war am Morgen in der Sauna des Gebäudes ausgebrochen.

1 / 10

17/12/2014 - Komplett in Nebel gehüllt ist der Goldene Tempel in der indischen Stadt Amritsar, vor dem zwei gläubige Sikhs stehen. Bei dem Bauwerk handelt es sich um eines der größten Heiligtümer der Sikhs.

2 / 10

17/12/2014 - Dicke Luft im niederländischen Roermond: Nach dem Brand in zwei Bootshallen schützen sich die Bewohner mit Atemmasken vor einer möglichen Asbest-Belastung in der Luft.

3 / 10

17/12/2014 - Ein Land im Dauerkonflikt: Seit dem Sturz von Machthaber Muammar al-Gaddafi 2011 bekämpfen sich in Libyen rivalisierende Milizen. Die instabile Lage weckt Befürchtungen, dass das nordafrikanische Land zum Hort für Islamisten werden könnte.

4 / 10

17/12/2014 - Mit Glückwünschen überhäuft wird Papst Franziskus auf dem Petersplatz im Vatikan. Das Oberhaupt der katholischen Kirche ist 78 Jahre alt geworden.

5 / 10

17/12/2014 - Weihnachtsatmosphäre in Rom: Passanten genießen vor dem Kolosseum die besinnliche Stimmung in der Ewigen Stadt.

6 / 10

17/12/2014 - Ob die Engel Plätzchen backen? In warme Farben taucht die aufgehende Sonne Wolken am Himmel nahe Hannover.

7 / 10

17/12/2014 - Ja ist denn heut' schon Weihnachten? Ein Mondfisch im Aquarium im japanischen Yokohama bekommt jedenfalls schon jetzt ein Präsent serviert - von einem Weihnachtsmann mit Tauchermaske und Flossen.

8 / 10

17/12/2014 - Pakistan in Trauer: Schüler in Karachi beten für die Opfer des Taliban-Angriffs auf eine Schule in Peshawar. Islamistische Kämpfer waren dort Augenzeugen zufolge von Klassenraum zu Klassenraum gegangen und hatten 132 Schüler und neun Erwachsene erschossen.

9 / 10

16/12/2014 - Frankreichs Premier Manuel Valls pflanzt in den Gärten des Hotels Matignon in Paris einen Baum. Es ist eine Tradition, die seit 1979 von seinen Vorgängern alljährlich erledigt wird.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.

Kontakt

Twitter