Die Bildergalerie des Tages

0 / 10

30/08/2015 - Da braut sich was zusammen über der westfranzösischen Stadt Boeschepe. Ein Schauspiel, wie es nur die Natur entstehen lassen kann.

1 / 10

29/08/2015 - In der libanesischen Hauptstadt Beirut sind am Samstag zehntausende Menschen gegen die Regierung und korrupte Machenschaften von Politikern auf die Straße gegangen. Protest richtet sich auch gegen die anhaltende Müllkrise.

2 / 10

29/08/2015 - In der ukrainischen Hauptstadt Kiew wurde eine Gedenkveranstaltung für die militärische Niederlage von Ilowajsk abgehalten.Dabei starben 366 ukrainische Soldaten, 158 gelten bis heute als vermisst.

3 / 10

29/08/2015 - Nach der Flüchtlingstragödie in Österreich hat ein ungarisches Gericht für vier mutmaßliche Schlepper Untersuchungshaft bis zum 29. September angeordnet. Unter den Festgenommenen sind der Besitzer des Lastwagens und zwei Fahrer.

4 / 10

29/08/2015 - Völlig erschöpft ruhen sich diese Flüchtlingskinder auf Gleisen in Idomeni nahe der griechisch-mazedonischen Grenze aus. Die Menschen wollen weiter nach Europa, sie fliehen vor Krieg, Hunger und Zerstörung in ihren Heimatländern Syrien oder dem Irak.

5 / 10

29/08/2015 - In der indischen Stadt Nashik findet derzeit das größte Hindu-Fest der Welt statt - das Kumbh-Mela-Fest. Pilger nehmen im Fluss Godavari ein kurzes Bad. Danach - so der hinduistische Glaube - ist man von allen Sünden reingewaschen.

6 / 10

29/08/2015 - Pilgerandrang im westindischen in Trimbakeshwar nahe Nashik: Zehntausende Hindus waschen sich beim Kumbh-Mela-Fest gemäß ihrem Glauben die Sünden vom Leib.

7 / 10

29/08/2015 - Hier sind Muskelkraft und Ausdauer gefragt: Der US-Sportler Zach Ziemek nimmt bei der Leichtathletik-WM in Peking am Stabhochsprung teil - als einer der Disziplinen im Zehnkampf.

8 / 10

29/08/2015 - Einen Kampf wie David gegen Goliath können die Zuschauer in Tokio verfolgen: Kindersumoringer treten bei einer Veranstaltung in der japanischen Hauptstadt gegen Größen wie Ichinojo (M.) an.

9 / 10

29/08/2015 - Der Strom von Menschen, die aus Ländern wie Syrien und dem Irak nach Europa flüchten wollen, reißt nicht ab. Viele versuchen es auf dem Landweg über die Türkei, Griechenland und den Westbalkan. Das Foto zeigt Flüchtlinge in Griechenland kurz vor der Grenze zu Mazedonien.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.

Kontakt

Twitter