Die Bildergalerie des Tages

0 / 10

30/07/2014 - Mit einem Schirm von der Sonne schützt sich diese Frau in Hongkong. Dort ist es mit Temperaturen über 30 Grad derzeit ziemlich heiß - und auch noch ziemlich trocken.

1 / 10

30/07/2014 - Aufmerksamkeit erregt man so durchaus. Das Bild zeigt den exzentrischen Besitzer des Zoos in Malabon, Manny Tangco, der mit einem Python und einem Orang-Utan durch den Zoo fährt, um Werbung für die Elektro-Kutschen zu machen.

2 / 10

30/07/2014 - Bilder wie Putin? So ähnlich. Hier ist der russische Ultranationalist Wladimir Schirinowski zu sehen, wie er in einem Brunnen in Moskau oberkörperfrei badet. In der Region ist es derzeit mit über 30 Grad ungewöhnlich heiß.

3 / 10

30/07/2014 - Bei den Commonwealth-Spielen in Glasgow versucht sich die britische Königsfamilie derzeit besonders volksnah zu geben. Hier spielt Prinz Harry mit einem Besucher Computer - kurz davor war Bruder William an der Reihe gewesen.

4 / 10

30/07/2014 - In Blau erscheint Kanzlerin Angela Merkel hier neben dem früheren Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi zur Wagner-Oper "Siegfried". Merkel besucht jedes Jahr die Bayreuther Festspiele auf dem Grünen Hügel.

5 / 10

30/07/2014 - Lila Blütenpracht: Nahe Sault in der südfranzösischen Provence erstrecken sich Lavendelfelder bis an den Horizont.

6 / 10

30/07/2014 - Es ist wieder so weit: Heavy-Metal-Fans aus ganz Deutschland und dem Ausland strömen in die kleine Ortschaft Wacken in Schleswig-Holstein. Rund 75.000 Besucher werden zum Festival "Wacken Open Air" erwartet.

7 / 10

30/07/2014 - Gründeln in der grünen Grütze: Zwei Enten tauchen in einem Kanal im niedersächsischen Steinkirchen im Alten Land ab.

8 / 10

30/07/2014 - In diesem Krankenhaus in Beit Lahia im Gazastreifen werden Opfer der jüngsten israelischen Luftangriffe im Gaza-Konflikt behandelt. Laut Rettungskräften wurde eine UN-geführte Schule getroffen.

9 / 10

29/07/2014 - Auf der Straße vor dem Khan-Yunis-Krankenhaus im Gazastreifen warten dieser verletzte Mann und ein Kind darauf, behandelt zu werden. Der Palästinenser war bei einem israelischen Luftangriff verletzt worden.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.

Kontakt

Twitter