Die Bildergalerie des Tages

0 / 10

28/03/2015 - Pferderennen sind traditionell ein Ort gewagter Hutkreationen. Eine besonders extravagante Kopfbedeckung hat sich diese Besucherin in Dubai aufgesetzt. Dort findet mit dem Dubai World Cup das höchstdotierte Pferderennen der Welt statt.

1 / 10

28/03/2015 - Auf Hochrädern wie im 19. Jahrhundert liefern sich diese Radsportnostalgiker im australischen Sydney ein Rennen.

2 / 10

28/03/2015 - Als körperloses Spiel ist Rugby nicht gerade bekannt. Eher ruppig geht es auch in diesem Zweikampf zwischen Neuseelands Ambrose Curtis (r.) und dem Portugiesen Joao Vaz Antunes zu. Das Match der beiden Teams in Hongkong endet schließlich unentschieden.

3 / 10

28/03/2015 - Die Stadt Kobane nahe der syrisch-türkischen Grenze gleicht in großen Teilen einer Trümmerlandschaft. Dieser Junge hat einen zerstörten Panzer erklommen. Ende Januar hatten kurdische Kämpfer die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat nach monatelangen Kämpfen aus der Stadt vertrieben.

4 / 10

28/03/2015 - Ein ungewöhnlicher Unfall hat in Stuttgart für Wirbel gesorgt: Dort hat ein sogenannter Erlkönig - ein Testwagen, dessen genaues Aussehen Autohersteller noch geheim halten wollen - einen Polizeibus gerammt. Drei Polizisten und der Fahrer des Testwagens wurden dabei leicht verletzt.

5 / 10

28/03/2015 - In der Kathedrale von Digne-les-Bains im Südosten Frankreichs hat ein Trauergottesdienst für die Opfer der abgestürzten Germanwings-Maschine begonnen. Vor dem Altar waren 150 Kerzen aufgestellt, für jedes Todesopfer eine. Digne-les-Bains liegt unweit des Ortes, in der der Airbus A320 am Dienstag zerschellt war.

6 / 10

28/03/2015 - Indische Künstler in Bangalore haben sich als die Göttergestalt Hanuman geschminkt, die sich als Affe zeigt und großer Beliebtheit erfreut. Das muss natürlich mit einem Handy-Foto festgehalten werden.

7 / 10

28/03/2015 - In Nigeria haben die Wahllokale für die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen geöffnet. Das teilte ein Sprecher nationalen Wahlkommission Inec am Samstagmorgen mit. Reporter berichteten allerdings von Verzögerungen in einigen Wahllokalen in den Städten Kano, Lagos und Abuja, weil Vertreter der Wahlkommission sowie Material für die Abstimmung zu spät eintrafen. Knapp 70 Millionen registrierte Wahlberechtigte waren zu dem Urnengang in dem westafrikanischen Land aufgerufen, das seit Jahren von der Gewalt der Islamistengruppe Boko Haram erschüttert wird. Es zeichnete sich ein knappes Rennen zwischen Amtsinhaber Goodluck Jonathan und Oppositionsführer Muhammadu Buhari ab.

8 / 10

28/03/2015 - So eine Blütenpracht: In der japanischen Hauptstadt Tokio erfreuen sich die Menschen wie jedes Jahr an der üppigen Kirschblüte und flanieren auf den Straßen.

9 / 10

27/03/2015 - Am Absturzort des Germanwings-Airbus in Südfrankreich wird weiter nach der zweiten Blackbox des Flugzeugs und Überresten der Opfer gesucht. Diese Helfer in Le Vernet halten inne, um der Opfer der Katastrophe zu gedenken.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.

Kontakt

Twitter