Die Bildergalerie des Tages

0 / 10

27/11/2014 - Bei einem Selbstmordanschlag auf einen britischen Botschaftswagen sind in Kabul mindestens sechs Menschen getötet worden. Trotz der strengen Sicherheitsvorkehrungen gelingt es Angreifern immer wieder, Anschläge zu verüben. Die Anschläge schüren die Furcht vor einer Eskalation der Gewalt nach dem Abzug der internationalen Kampftruppen zum Jahresende.

1 / 10

27/11/2014 - Hunderte Schafe grasen vor dem Pariser Eiffelturm - ein ungewöhnlicher Anblick für Touristen und Spaziergänger. Schafzüchter aus verschiedenen französischen Regionen protestieren mit der Aktion gegen Angriffe von Wölfen auf ihre Herden und fordern, die Abschussquoten gegen die Raubtiere zu erhöhen.

2 / 10

27/11/2014 - Nach einem heftigen Unwetter im Westjordanland spannt sich ein farbenprächtiger Regenbogen nahe Jericho über den Himmel.

3 / 10

27/11/2014 - Naturschauspiel im Morgendunst: Unzählige Wildgänse fliegen im Licht der aufgehenden Sonne über ein Feld im Oderbruch nahe Altfriedland in Brandenburg.

4 / 10

27/11/2014 - Zeit zu lachen haben Kinder im vom Bürgerkrieg zerissenen Syrien derzeit nur selten. Im umkämpften Duma nordöstlich der Hauptstadt Damaskus lässt sie eine Wohltätigkeitsveranstaltung des Roten Halbmondes den tödlichen Ernst des Lebens wenigstens für eine Weile vergessen.

5 / 10

27/11/2014 - In Gaza-Stadt steht eine Straße nach heftigen Regenfällen unter Wasser. In den vergangenen Tagen wurde die Region von heftigen Winterstürmen getroffen.

6 / 10

27/11/2014 - Eine Frau verlässt den Hauptbahnhof in der griechischen Hauptstadt Athen, die durch einen 24-stündigen Generalstreik lahmgelegt wurde. Aufgerufen zu dem Streik hatten die Gewerkschaftsverbände GSEE und Adedy, unter anderem die Gewerkschaften für Handel und Hotellerie riefen ihre Mitglieder zur Teilnahme auf.

7 / 10

27/11/2014 - Dichter Schleier in der Luft: Durch den Smog ist der Sonnenaufgang über der Skyline der südkoreanischen Hauptstadt Seoul zu sehen.

8 / 10

27/11/2014 - In einem Aquarium in der japanischen Hauptstadt Tokio schwimmt der Weihnachtsmann mit einem Hai. Drei Mal soll dieses weihnachtliche Happening die Besucher noch bis zum 25. Dezember erfreuen.

9 / 10

26/11/2014 - Kein Zweifel, die kalte Jahreszeit lässt sich trotz des insgesamt milden Novembers nicht aufhalten. Im oberfränkischen Hassfurt ist eine Hagebutte mit Rauhreif überzogen.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.

Kontakt

Twitter