Die Bildergalerie des Tages

0 / 10

31/03/2015 - Bei den deutsch-französischen Konsultationen in Berlin herrscht zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Französischen Präsidentent Francois Hollande eine äußerst freundschaftliche Atmosphäre.

1 / 10

31/03/2015 - Während Sturmtief "Niklas" weite Teil des deutschen Bahnverkehrs lahmlegt, haben die Türken mit einem ganz anderen Problem zu kämpfen: Der Strom fiel in vielen Städten des Landes den ganzen Tag aus.

2 / 10

31/03/2015 - Ein sehr vertrauensvolles Verhältnis pflegen offenbar zwei Kollegen aus der französischen Regierung, nämlich Justizministerin Christiane Taubira und Innenminister Bernard Cazeneuve.

3 / 10

31/03/2015 - In Kaschmir tragen Dorfbewohner Särge durch ihre völlig zerstörten Behausungen. Ein Erdrutsch hatte große Teile der Ortschaft unter sich begraben, 15 Menschen starben. Zuvor hatte es in der Region stark geregnet.

4 / 10

31/03/2015 - Zerklüftet wie eine Berglandschaft zeigt sich das Wasser des Ammersees in Bayern. Sturmtief "Niklas" peitscht die Wellen vor der Alpenkulisse gehörig auf - sehr zur Freude ambitionierter Windsurfer.

5 / 10

31/03/2015 - Der britische Premier Cameron legt im Wahlkampf offenbar wert auf jedes Detail. Das Bild zeigt seine Manschettenknöpfe, die ein Konterfei der Queen ziert. Keine schlechte Idee: Schließlich ist die Königin beliebter als die meisten Politiker.

6 / 10

31/03/2015 - Verschmuste Großkätzchen: Noch ganz anschmiegsam sind diese kleinen Nebelparder, die am 9. März im Zoo von Miami im US-Bundesstaat Florida geboren wurden. Die beiden Mädchen wurden nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

7 / 10

31/03/2015 - Das Wetter zeigt sich in Deutschland derzeit von seiner stürmischen Seite. Bei einer heftigen Böe in Köln hat diese Frau mit ihrem Schirm zu kämpfen.

8 / 10

31/03/2015 - Auch dieser Sperling erfreut sich offenbar an den blühenden Kirschbäumen in Tokio. In Japan ist die Kirschblüte Symbol vollkommener Schönheit - aber auch der Vergänglichkeit.

9 / 10

30/03/2015 - Beim Beach-Biathlon am Copacabana-Strand von Rio de Janeiro treten die Teilnehmer über ein Kilometer Schwimmen und 2,5 Kilometer Strandlauf gegeneinander an.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.

Kontakt

Twitter