Die Bildergalerie des Tages

0 / 10

21/10/2014 - In einem Bus mit offenem Deck gehen Touristen auf Sightseeing-Tour in New York.

1 / 10

21/10/2014 - Gaza mal aus der Postkarten-Perspektive: Eine Moschee in der palästinenischen Stadt spiegelt sich nach schweren Regenfällen in einer überschwemmten Gegend.

2 / 10

21/10/2014 - Bei einem Surf-Wettbewerb im portugiesischen Peniche lässt sich der Brasilianer Adriano de Souza aus der Tube katapultieren.

3 / 10

21/10/2014 - Im Zoo der südwestfranzösischen Stadt Pessac spielt die Weiße Tigerin Olga mit ihren Kindern Ika, Shiro, Aroon und Nao. Vater Ashka beobachtet das Treiben ganz entspannt.

4 / 10

21/10/2014 - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist in der slowakischen Hauptstadt Bratislava die Ehrendoktorwürde der Comenius-Universität verliehen worden.

5 / 10

21/10/2014 - US-Präsident Barack Obama hat bereits jetzt seine Stimme für die Kongresswahlen Anfang November abgegeben. Obama suchte ein Wahllokal in seiner Heimatstadt Chicago im Bundesstaat Illinois auf. "Ich liebe Wählen", sagte der Präsident, ehe er an den elektronischen Wahlautomaten trat.

6 / 10

20/10/2014 - Flammen schlagen in Kobane nach einer heftigen Explosion in die Höhe. Seit Wochen ist die Kurdenstadt in Syrien, die zum Symbol im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat geworden ist, schwer umkämpft.

7 / 10

20/10/2014 - Beinahe die Balance verliert hier der neue indonesische Präsident Widodo, der nach seiner Vereidigung in einer Kutsche durch Jakarta fährt, um sich vom Volk bejubeln zu lassen. Er löst den langjährigen Staatschef Yudhoyono ab.

8 / 10

20/10/2014 - Unterstützung für die Kurdenkämpfer in Kobane: Die US-Armee hat sie erstmals aus der Luft mit Waffen für den Kampf gegen die Dschihadistenmiliz IS versorgt. Von der türkischen Grenze aus beobachten gefüchtete Kurden Kampfflugzeuge über der syrischen Stadt.

9 / 10

20/10/2014 - Yoga als Breitensport: In der indischen Hauptstadt Neu Delhi geben sich dicht gedrängt fast 5000 Schüler kollektiven Übungen hin.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.

Kontakt

Twitter