Die Bildergalerie des Tages

0 / 10

20/11/2014 - Rettungskräfte in Donezk versuchen, Häuser zu löschen, die durch Beschuss in Brand geraten sind. Trotz des offiziell proklamierten Waffenstillstands sind in der Ostukraine seit Anfang September fast tausend Menschen getötet worden.

1 / 10

20/11/2014 - Ein nicht ungefährliches Abenteuer: In der philippinischen Hauptstadt Manila geht ein Junge über die Streben der Quezon-Brücke.

2 / 10

20/11/2014 - Frankreichs siebenfacher Surf-Meister Robert Teriitehau bereitet sich am Strand von Neukaledonien auf den nächsten Weltmeisterschaftslauf vor. Die Insel nordöstlich Australiens gehört zu Frankreich.

3 / 10

20/11/2014 - Bauern in Südkorea verbrennen aus Protest ihre Ernte. Sie demonstrieren gegen erleichterte Importbedingungen für billigeren Reis aus dem großen Nachbarland China.

4 / 10

20/11/2014 - Was für eine Kulisse für einen innigen Kuss: Ein indonesisches Paar lässt sich auf dem Corcovado-Hügel in Rio de Janeiro mit atemberaubendem Blick auf die brasilianische Metropole ablichten.

5 / 10

20/11/2014 - Weihnachten rückt näher - der Weihnachtsmann wurde hier und dort schon gesichtet, so wie hier im Mittelmeer bei Genua.

6 / 10

20/11/2014 - Wer folgt Sebastian Vettel auf den Thron der Formel 1? Der deutsche Nico Rosberg oder sein britischer Teamkollege Lewis Hamilton. Am Sonntag fällt die Entscheidung im WM-Kampf in Abu Dhabi.

7 / 10

20/11/2014 - Vier Männer trainieren auf dem Landwehrplatz in Saarbrücken im abendlichen Nebel Shaolin-Kung-Fu. Zweimal in der Woche treffen sich Interessierte hier, um die fernöstliche Kampfkunst zu praktizieren.

8 / 10

20/11/2014 - Ein Abbruchbagger frisst sich in Frankfurt am Main durch die entkernten Stockwerke der ehemaligen Oberfinanzdirektion. Auf dem Grundstück soll bis 2016 ein neuer Campus der privaten "Frankfurt School of Finance and Management" entstehen.

9 / 10

19/11/2014 - Schulkinder verfolgen eine Parlamentsdebatte im Iran - Mädchen und Jungen sind naturgemäß auf verschiedenen Bänken untergebracht. In der Debatte geht es um die Ernennung eines neuen Wissenschaftsministers.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.

Kontakt

Twitter