Die Bildergalerie des Tages

0 / 10

21/11/2014 - Bei den Gedenkfeiern zum ersten Jahrestag des Beginns der proeuropäischen Proteste in der Ukraine ist Präsident Petro Poroschenko von Demonstranten ausgebuht worden. "Schande! Warum wurde niemand bestraft?", riefen dutzende Angehörige von Opfern des Polizeieinsatzes im Februar nahe dem Kiewer Maidan.

1 / 10

21/11/2014 - Parteitag in Pakistan: Zehntausende Anhänger der Jamaat-e-Islami-Bewegung, darunter auch viele Frauen, sind zu der dreitägigen Veranstaltung in Lahore gekommen.

2 / 10

21/11/2014 - Kein Kinderspiel: Im pakistanischen Karachi verkauft ein Junge an einem Strand Süßigkeiten aus einem Bauchladen.

3 / 10

21/11/2014 - Uraltes Handwerk: Am Mahananda-Fluß in Indien hat ein Fischer an einem ausgeklügelten Gerüst sein Netz aufgestellt.

4 / 10

21/11/2014 - So langsam sinken die Temperaturen; der Jahreszeit gemäß wird es deutlich frischer. Vielerorts in Deutschland gibt es auch mal Frost. Das Foto zeigt ein Blatt bei Pulheim in Nordrhein-Westfalen, an dem Eiskristalle zu sehen sind.

5 / 10

21/11/2014 - Was für ein Sonnenuntergang! Feurig rot leuchtet der Himmel über den schneebedeckten Bergen bei Immenstadt in Bayern.

6 / 10

21/11/2014 - Wie ein Scherenschnitt haben sich diese Bäume vor dem Himmel über Haiti ab. Ein Mann ist in der Gegend von Kenscoff mit seinen Ziegen unterwegs.

7 / 10

20/11/2014 - Rettungskräfte in Donezk versuchen, Häuser zu löschen, die durch Beschuss in Brand geraten sind. Trotz des offiziell proklamierten Waffenstillstands sind in der Ostukraine seit Anfang September fast tausend Menschen getötet worden.

8 / 10

20/11/2014 - Ein nicht ungefährliches Abenteuer: In der philippinischen Hauptstadt Manila geht ein Junge über die Streben der Quezon-Brücke.

9 / 10

20/11/2014 - Frankreichs siebenfacher Surf-Meister Robert Teriitehau bereitet sich am Strand von Neukaledonien auf den nächsten Weltmeisterschaftslauf vor. Die Insel nordöstlich Australiens gehört zu Frankreich.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.

Kontakt

Twitter