Sie sind hier

Die Bildergalerie des Tages

  • 1 / 10

    20/10/2020 - 09:02 - Die Orte am Naivasha-See in Kenia stehen unter Wasser. Diese Straße in Naivasha ist voll von Wasserhyazinthen. In der Gegegnd hat es zuletzt stark geregnet. Forscher machen den Klimawandel dafür verantwortlich.

  • 2 / 10

    20/10/2020 - 08:57 - So fängt der Tag gut an: Ein Mann steigt im Licht der aufgehenden Sonne zum Schwimmen in den Genfer See.

  • 3 / 10

    19/10/2020 - 15:29 - Drei Finger für die Revolution: Das ist das Erkennungszeichen der regierungskritischen Demonstranten in Thailand. Sie verlangen den Rücktritt der Regierung, mehr demokratische Rechte und eine Debatte über die Stellung des Königs.

  • 4 / 10

    19/10/2020 - 15:20 - Feierstimmung: Unterstützer des linksgerichteten bolivianischen Präsidentschaftskandidaten Luis Arce feiern in den Straßen von La Paz. Arce hat die Präsidentenwahl klar gewonnen.

  • 5 / 10

    19/10/2020 - 14:59 - Trauer in Armenien: Diese Menschen nehmen Abschied von einem 23-Jährigen, der bei den Kämpfen mit Aserbaidschan um die Region Berg-Karabach getötet wurde.

  • 6 / 10

    19/10/2020 - 14:36 - Mit Abstand: Der demokratische US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden macht im Swing State Nevada Wahlkampf. Seine Zuschauer sind im Sicherheitsabstand platziert, mit Kreisen am Boden.

  • 7 / 10

    19/10/2020 - 10:09 - Dieser Truthahn sieht auf dem Bil zwar groß aus, ist aber kleiner als seine Artgenossen. Der Mini-Vogel wurde eigens gezüchtet, um als Weihnachtsschmaus für Familien mit kleinen Budgets zu dienen.

  • 8 / 10

    19/10/2020 - 10:00 - US-Präsident Donald Trump packt bei einem Wahlkampfauftritt im Bundesstaat Nevada seine Moves aus.

  • 9 / 10

    19/10/2020 - 09:04 - Aus der Hand von Dastisch Fantastisch aus der Ukraine stammt dieser Modeentwurf, den ein Model bei einer Modenschau im litauischen Vilnius zeigt.

  • 10 / 10

    19/10/2020 - 09:02 - Im Konflikt um die Kaukasus-Region Berg-Karabach ist die vereinbarte Waffenruhe weiter brüchig. Armenien und Aserbaidschan werfen sich gegenseitig Verstöße gegen die Feuerpause vor. Das Foto zeigt einen Mann, der in Trümmern eines Gebäudes in Gandscha in Aserbaidschan nach Angehörigen sucht.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.