Sie sind hier

Die Bildergalerie des Tages

  • 1 / 10

    18/09/2020 - 13:50 - An einem Geschäftshaus im indischen Kolkata reinigt ein Mann die verspiegelte Fassade.

  • 2 / 10

    18/09/2020 - 13:46 - In einem Park in Seoul leuchten Mondinstallationen in unterschiedlichen Größen und Farben. Vor dem wichtigen südkoreanischen Feiertag Chuseok soll damit ein Zeichen der Hoffnung in der Corona-Krise geswtzt werden.

  • 3 / 10

    18/09/2020 - 13:42 - Hier sind Kraft und Ausdauer gefragt: Die 18. Etappe der Tour de France führte die Radsportler über 168 Kilometer von Meribel nach La Roche-sur-Foron. Das Foto zeigt den Ecuadorianer Richard Carapaz.

  • 4 / 10

    18/09/2020 - 13:39 - Der Schatten der US-Tennisspielerin Cori Gauff ist auf dem Plazu zu sehen, während sie gegen die Spanierin Garbine Muguruza bei den Italian Open in Rom spielt.

  • 5 / 10

    18/09/2020 - 09:50 - Ein Mann wäscht sich am Rande einer Straße in der Altstadt von Neu-Delhi.

  • 6 / 10

    18/09/2020 - 09:46 - Vor dem Licht der untergehenden Sonne zeichen sich die Umrisse der zahlreichen Hochhäuser in Dubai ab, darunter der des 828 Meter hohen Burdsch Chalifa.

  • 7 / 10

    18/09/2020 - 09:43 - Nächster Coup von Stabhochsprung-Überflieger Armand Duplantis: Der Weltrekordler aus Schweden knackte beim überlegenen Sieg beim Diamond-League-Meeting in Rom mit 6,15 Metern die Freiluft-Bestmarke des legendären Ukrainers Sergej Bubka aus dem Jahr 1994 um einen Zentimeter. Duplantis war in der Halle bereits 6,18 Meter gesprungen, dies gilt offiziell als Weltrekord. Der 20-Jährige meisterte die Höhe in Rom im zweiten Versuch.

  • 8 / 10

    18/09/2020 - 09:39 - An der Westküste der USA wüten zahlreiche Wald- und Buschbrände, wie hier nördöstlich von Los Angeles in Kalifornien. Die Flammen haben große Gebiete zerstört. Mehrere Menschen starben, zahlreiche Einwohner verloren ihr Dach über dem Kopf oder mussten ihr Zuhause verlassen.

  • 9 / 10

    18/09/2020 - 09:37 - Angehörige von vermissten und getöteten Menschen demonstrieren vor dem Innenministerium in Mexiko-Stadt. Sie fordern tiefergehende Ermittlungen. Mexiko leidet in Teilen unter einer hohen Kriminalitätsrate.

  • 10 / 10

    17/09/2020 - 11:12 - Indigene haben im kolumbischen Popayán eine Statue des im 16. Jahrhundert verstorbenen spanischen Eroberers Sebastián de Belalcázar gestürzt. Sie wollten damit laut einem Sprecher gegen die Gewalt protestieren, der sie in der Vergangenheit ausgesetzt waren.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.