Sie sind hier

Die Bildergalerie des Tages

  • 1 / 10

    13/12/2018 - 14:37 - Kinder des Krieges: Im Jemen lugt ein Kind zwischen den Beinen bewaffneter Männer hindurch.

  • 2 / 10

    13/12/2018 - 12:26 - Zur alljährlichen Pilgerfahrt campen in der mexikanischen Hauptstadt Mexiko-Stadt tausende Gläubige nahe der Basilika der Jungfrau von Guadalupe.

  • 3 / 10

    13/12/2018 - 12:21 - In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul hält ein Wachposten am Gyeongbokgung-Palast die Stellung bei Schneefall.

  • 4 / 10

    13/12/2018 - 12:14 - Als Hund und Wildschwein verkleidete Arbeiter putzen an einer Fassade in Tokio Fenster. Mit ihren Verkleidungen repräsentieren sie das zu Ende gehende Jahr des Hundes und das kommende Jahr des Wildschweins.

  • 5 / 10

    13/12/2018 - 12:09 - Bei einem schweren Zugunglück in Ankara sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. 47 weitere wurden bei der Kollision eines Schnellzugs mit einer Lokomotive am Rande der türkischen Hauptstadt verletzt, mehrere von ihnen schwer.

  • 6 / 10

    13/12/2018 - 12:03 - Nach dem Anschlag auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt herrscht in Frankreich die höchste Terrorwarnstufe. Nach dem mutmaßlichen Attentäter Chérif Chekatt wird grenzübergreifend gefahndet.

  • 7 / 10

    13/12/2018 - 09:12 - Zehn Tage vor den Präsidentschaftswahlen in der Demokratischen Republik Kongo hat es im Gebäude der Wahlkommission in der Hauptstadt Kinshasa gebrannt. In dem Gebäude wurden nach Angaben der Céni Wahlunterlagen gelagert.

  • 8 / 10

    13/12/2018 - 09:05 - Im Zentrum von Straßburg herrscht nach dem Angriff auf den Weihnachtsmarkt mit drei Toten und mehreren Verletzten die höchste Alarmstufe. Das kann die Stimmung eines frisch vermählten Paares offenbar nicht trüben.

  • 9 / 10

    13/12/2018 - 08:55 - Bei dem US-Schauspieler Terry Crews und seinem Sohn Isaiah gerät der Gang über den roten Teppich des Chinese Theatres in Hollywood besonders luftig.

  • 10 / 10

    12/12/2018 - 15:56 - An der Downing Street in London werden Blumen für Theresa May geliefert. Ob die der britischen Premierministerin Freude bereiten? Wegen des umstrittenen Brexit-Plans muss sie sich heute einem parteiinternen Misstrauensvotum stellen.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab.