Sie sind hier

Neu

Erste Regionalkonferenz zur Vorstellung der CDU-Kandidaten am Donnerstag in Lübeck

AFP / John MACDOUGALL Merz, Kramp-Karrenbauer und Spahn (von links)

Die erste Regionalkonferenz der CDU zur Vorstellung der Kandidaten für den Parteivorsitz findet am kommenden Donnerstag in Lübeck statt. Weitere Termine sind in Mainz (20. November), im thüringischen Seebach (21. November), in Halle an der Saale (22. November) und in Böblingen (27. November), wie die Partei am Freitag mitteilte. Es folgen Konferenzen in Düsseldorf (28. November) und Bremen (29. November), der achte und letzte Termin ist am 30. November in Berlin.

Die aussichtsreichsten Bewerber um den Parteivorsitz, Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, Gesundheitsminister Jens Spahn und Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz, wollen sich auf den acht Regionalkonferenzen den Fragen der Basis stellen. Die mit Spannung erwartete Wahl zur Nachfolge von CDU-Chefin Angela Merkel findet beim Hamburger Parteitag am 7. und 8. Dezember statt.

Merkel hatte nach der Hessen-Wahl, bei der die CDU schwere Stimmeinbußen hinnehmen musste, nach 18 Jahren auf eine erneute Kandidatur als Parteivorsitzende verzichtet. Sie will aber bis zum Ende der Legislaturperiode Bundeskanzlerin bleiben.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 151 Länder ab

Mehr dazu
Mehr dazu

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...