Sie sind hier

Neu

Trump zahlte seinem Anwalt Cohen bis zu 250.000 Dollar für 2016 zurück

GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv / MANDEL NGAN US-Präsident Trump, Pornostar Stormy Daniels

US-Präsident Donald Trump hat seinem Anwalt Michael Cohen für das Jahr der Schweigegeldzahlung an die Pornodarstellerin Stormy Daniels bis zu 250.000 Dollar zurückgezahlt. In einer Fußnote in am Mittwoch von der Ethikbehörde der US-Regierung veröffentlichten Dokumenten heißt es, dass Cohen 2016 Kosten zwischen 100.001 und 250.000 Dollar für Trump aufgewendet habe. Diese Kosten habe Trump Cohen 2017 "vollständig erstattet". Wofür das Geld konkret verwendet wurde, wird in den Dokumenten nicht erläutert.

Cohen hatte wenige Tage vor der Präsidentschaftswahl 2016 130.000 Dollar an die Pornodarstellerin gezahlt, damit sie nicht öffentlich über ein angebliches sexuelles Abenteuer mit Trump spricht. Nachdem die Zahlung bekannt geworden war, betonte Trump zunächst, davon nichts gewusst zu haben. Später änderte er seine Darstellung offenbar auf Initiative seines neuen Anwalts Rudolph Giuliani, der öffentlich erklärt hatte, Trump habe Cohen die 130.000 Dollar zurückgezahlt.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 151 Länder ab

Mehr dazu
Mehr dazu

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...