Sie sind hier

Neu

EU-Gipfel wird mit Westbalkan-Staaten fortgesetzt

POOL/AFP / Vassil DONEV Merkel beim Gipfeltreffen in Sofia

In der bulgarischen Hauptstadt Sofia wird am Donnerstag der EU-Gipfel fortgesetzt (09.00 Uhr MESZ). Am zweiten Tag des Treffens nehmen die Staats- und Regierungschefs der sechs Länder des westlichen Balkans teil, die eine EU-Mitgliedschaft anstreben. Beschlüsse zu den EU-Perspektiven der Länder sind jedoch geplant. Im Zentrum steht Unterstützung der EU beim Ausbau der Infrastruktur in der Region des ehemaligen Jugoslawien.

Als einziger EU-Regierungschef nimmt Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy an dem Westbalkan-Treffen nicht teil. Grund ist die Teilnahme des Kosovo, das sich 2008 nach einem blutigen Konflikt von Serbien für unabhängig erklärt hatte. Rajoys Regierung stemmt sich seit Monaten gegen Unabhängigkeitsbestrebungen in der spanischen Region Katalonien.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 151 Länder ab

Mehr dazu
Mehr dazu

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...