Sie sind hier

Business Wire

HighRes Biosolutions und Novo Nordisk arbeiten gemeinsam an Transformation der Arzneimittelentwicklung im automatisierten Labor der Zukunft

BEVERLY, Mass.

HighRes Biosolutions und Novo Nordisk A/S gaben heute bekannt, dass sie gemeinsam eine hochmoderne Roboterplattform für biologisches Engineering mit Hochdurchsatz und biologischer Charakterisierung entwickeln werden. Die Integration einer Multisystem-Robotikplattform mit einer hochentwickelten Software-Steuerungsarchitektur wird eine digitale Transformation und einen beschleunigten Durchlauf in der Peptid- und Großmolekül-Therapieforschung von Novo Nordisk ermöglichen.

„Um unsere Führungsrolle in der Biologietechnik zu bewahren, investieren wir in eine vollautomatische und digitale Designplattform. Diese Investition ist mit unserem Aufbau in den Bereichen KI und fortgeschrittene Analytik verbunden und zeigt das Engagement von Novo Nordisk als weltweit führendes Unternehmen in der biologischen Forschung“, so Lars Fogh Iversen, Senior Vice President, Global Research Technologies, Novo Nordisk.

Die Plattform wird mehrere hochautomatisierte und integrierte Zellen für die Produktion, Charakterisierung und Funktionsanalyse von Tausenden von biologischen Verbindungen pro Monat umfassen. Ihr Anwendungsbereich deckt die gesamte Bandbreite von kleinen synthetischen Peptiden bis hin zu rekombinant exprimierten großen Proteinen ab und wird auch die chemische Modifizierung der Moleküle umfassen. Ziel ist es, ein System aufzubauen, das vollständig in eine moderne Dateninfrastruktur und in die datenwissenschaftlichen und maschinellen Lernfähigkeiten von Novo Nordisk integriert ist.

Ira Hoffman, CEO von HighRes Biosolutions, erklärte: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Novo Nordisk im Labor der Zukunft. Wir sind überzeugt, dass die Kombination unserer Fähigkeiten, Produkte und Visionen uns zum idealen Partner für die digitale Transformation des Unternehmens macht.“

Über Novo Nordisk

Novo Nordisk ist ein globales Gesundheitsunternehmen, das über mehr als 95 Jahre Innovation verfügt und eine Führungsrolle in der Diabetesversorgung einnimmt. Diese Errungenschaften haben uns Know-how und Fähigkeiten beschert, mit denen wir Menschen bei der Bekämpfung von Fettleibigkeit, Hämophilie, Wachstumsstörungen und anderen schweren chronischen Krankheiten helfen können. Novo Nordisk hat seinen Hauptsitz in Dänemark, beschäftigt rund 42.200 Mitarbeiter in 80 Ländern und vermarktet seine Produkte in mehr als 170 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter novonordisk.com, Facebook, Twitter, LinkedIn, YouTube.

Über HighRes Biosolutions

HighRes Biosolutions verbessert die menschliche Gesundheit durch Life Science Robotics. Das Unternehmen entwickelt und baut innovative Laborautomatisierungssysteme, dynamische Planungssoftware und Laborautomatisierungsinstrumente, welche die Forschung beschleunigen und rationalisieren. HighRes bietet hochflexible, modulare Lösungen, die es seinen Kunden ermöglichen, ihre Automatisierungsgeräte zu skalieren und neu zu konfigurieren, wenn sich ihre Assays oder die Technologie ändern. Besuchen Sie: www.highresbio.com oder folgen Sie uns unter HighResBio auf LinkedIn.

Um weitere Informationen zu erhalten, kontaktieren Sie uns bitte unter: sales@highresbio.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Media Contact:
HighRes Biosolutions:
Brian O’Sullivan
VP Sales and Marketing
+1 781 932 1912 ext. 1201

 

© Business Wire, Inc.

Nutzungshinweis
Bei diesem Material handelt es sich nicht um Redaktionsbeiträge von AFP. AFP ist nicht für die Richtigkeit des Inhalts verantwortlich. Falls Sie Fragen zum Inhalt dieser Mitteilung haben, wenden Sie sich bitte an den im Text genannten Ansprechpartner.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 151 Länder ab

Mehr dazu
Mehr dazu

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...