Sie sind hier

Business Wire

Die IATA stärkt die operative Skalierbarkeit durch den Wechsel zu Rimini Street für integrierte Support- und Anwendungsmanagementdienste für ihre SAP-Anwendungen

LAS VEGAS

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein globaler Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -services, der führende Drittanbieter-Supportanbieter für Oracle- und SAP-Softwareprodukte und ein Salesforce-Partner, gab heute bekannt, dass die International Air Transport Association (IATA), der führende Handelsverband der kommerziellen Luftfahrt mit Sitz in Montreal, Kanada, für seine Anwendungen SAP ECC 6.0 und Business Objects auf Rimini Street Support and Application Management Services (AMS) umgestiegen ist. Da der kommerzielle Luftfahrtsektor stark von der COVID-19-Pandemie betroffen war, traf die IATA strategische Geschäftsentscheidungen, um die Krise zu bewältigen, einschließlich der Auslagerung wichtiger Elemente ihrer IT-Servicebereitstellung, um die Betriebskosten zu senken. Durch den Wechsel zu Rimini Street profitiert das Unternehmen nun von einer einheitlichen Supportlösung, die Anwendungssupport und Managed Services integriert und es der IATA ermöglicht, die Geschäftsanforderungen nach einer Pandemie zu erfüllen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210625005141/de/

IATA Strengthens Operational Scalability By Switching to Rimini Street for Integrated Support and Application Management Services for its SAP Applications (Photo: Business Wire)

IATA Strengthens Operational Scalability By Switching to Rimini Street for Integrated Support and Application Management Services for its SAP Applications (Photo: Business Wire)

Die einzigartigen Anforderungen des SAP-Anwendungssupports der IATA erfüllen, um schnell zu skalieren

Die IATA mit Hauptsitz in Montreal und ihren Geschäftsstellen in Genf, Schweiz, ist ein Handelsverband kommerzieller Fluggesellschaften, der 82 % des weltweiten Flugverkehrs repräsentiert und über ihre IT-Abteilung Finanz- und Supportsysteme für die kommerzielle Luftfahrtindustrie verwaltet. Aufgrund der Wirtschaftskrise in der Luftverkehrsbranche war die SAP-Supportabteilung der IATA stark betroffen. Der Verband war sich des sich ändernden wirtschaftlichen Umfelds bewusst, als die Branche begann, sich von der Pandemie zu erholen, und wusste, dass der Luftverkehr jederzeit wieder aufgenommen werden konnte, was eine erhebliche IT-Agilität und Skalierbarkeit erforderte. Die IATA begann mit der Untersuchung von Support-Optionen von Drittanbietern, nachdem sie in einem kürzlich veröffentlichten Gartner-Bericht über das Marktwachstum erfahren hatte.1 Sie entschieden sich, den Support und das Management ihres SAP-Systems mit der einheitlichen Support-Lösung von Rimini Street zu verstärken, um von kontinuierlichen Verbesserungen zu profitieren und potenzielle Risiken zu reduzieren, während das Geschäft mit der Wiederaufnahme des kommerziellen Luftfahrtmarktes weiter an Fahrt gewann. Rimini Street war auch in der Lage, die Geschäftsanforderungen der IATA durch einen einzigartigen Servicekatalog zu erfassen und zu erfüllen, der die IT-Servicebereitstellung verbessert. Die IATA profitiert auch von Services, die auf vorbeugende Wartung und proaktive Problemlösung ausgelegt sind, um die Systemleistung zu verbessern.

„Wir waren uns von Anfang an sicher, dass wir nur mit einem vertrauenswürdigen Support-Anbieter zusammenarbeiten können, um Risiken zu begrenzen, und der Bericht von Gartner war klar: Rimini Street ist Marktführer im Drittanbieter-Support“, sagte Pascal Buchner, IT Director und Chief Information Officer, IATA. „Rimini Street hat sich durch seinen Ruf von der Konkurrenz abgehoben und sowohl SAP Software Support als auch Application Management Services angeboten, die wir konsolidieren wollten.“

Ein vereinfachtes Betriebsmodell, das aus Unsicherheit Vorhersehbarkeit macht

Rimini Street bietet eine einheitliche Supportlösung, die eine einzigartige Kombination aus SAP-Support und Anwendungsmanagement-Services bietet. Seit dem Wechsel zu Rimini Street hat die IATA ihre IT-Rückstände bereits reduziert und profitiert von mehr Transparenz im Betrieb und einem agilen Bereitstellungsmodell für Systemerweiterungen.

„Seit Beginn der Zusammenarbeit mit Rimini Street konnten wir sofort Verbesserungen in unserem SAP-Anwendungssupport und -management feststellen. Der Onboarding-Prozess war schnell und reibungslos und wir haben jetzt einen viel besseren Überblick über unsere Tickets und Dashboards“, so Buchner weiter. „Unser internes SAP-Team gibt ständig positives Feedback zur Qualität des Supports von Rimini Street. Wir bereuen unsere Outsourcing-Entscheidung nicht, ganz im Gegenteil, und sind der Meinung, dass wir internen Stakeholdern noch mehr Wert bieten können als zuvor.“

„Rimini Street freut sich, der IATA dabei zu helfen, den Wert ihrer SAP-Anwendungen mit einem einheitlichen Support zu maximieren, der die betriebliche Produktivität verbessert. Die IATA kann jetzt mehr Betriebskapital finden und ihr Budget und ihre IT-Ressourcen auf strategische Initiativen konzentrieren, die ihren Mitgliedern helfen können, die aktuelle Wirtschaftskrise zu bewältigen“, sagte Emmanuelle Hose, Group Vice President und Theatre General Manager, Europe, Middle East and Africa, Rimini Street. „Um ihre Organisation besser auf die zukünftige Expansion vorzubereiten, schließt sich die IATA mehr als 4.000 Organisationen weltweit an, die zur Rimini Street gewechselt sind, um kurzfristige Budgetherausforderungen zu bewältigen und gleichzeitig eine größere Agilität und ein geringeres Risiko bei der Servicebereitstellung zu genießen.“

Melden Sie sich an, um am Dienstag, den 29. Juni um 11 Uhr britischer Sommerzeit, bei IATA und Rimini Street für einen Kunden-Fireside-Chat über die drei wichtigsten Möglichkeiten zur Verbesserung des SAP-Service-Supports durch AMS beizutreten.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein Russell 2000®-Unternehmen, ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Supportdienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Mehr als 4.000 Fortune-500- und Fortune-Global-100-Unternehmen, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen und andere Organisationen aus vielen verschiedenen Branchen vertrauen heute auf Rimini Street als bewährten Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Unternehmenssoftware. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Ungewissheiten umfassen unter anderem die Dauer und die betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft und damit in Zusammenhang stehende wirtschaftliche Auswirkungen sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, welche die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in der staatlichen Untersuchung oder in neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die Angemessenheit unserer liquiden Mittel, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden Vorzugsaktien der Serie A zu 13,00 %; unsere Fähigkeit, ein wirksames System der internen Kontrolle über die Finanzberichterstattung aufrechtzuerhalten, und unsere Fähigkeit, festgestellte wesentliche Schwachstellen in unserer internen Kontrolle zu beheben, auch in Bezug auf die Bilanzierung unserer Optionsscheine; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; Produktentwicklung und Preisgestaltung der Konkurrenz; Schwierigkeiten mit der rentablen Handhabung des Wachstums; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der Rimini Street Advanced Database Security und der Dienstleistungen für die Salesforce-Produkte Sales Cloud und Service Cloud, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder der Geschäftsleitung von Rimini Street; die Ungewissheit bezüglich des langfristigen Werts der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und diejenigen unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formblatt 10-Q, der am 10. Mai 2021 eingereicht wurde und regelmäßig durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formblatt 10-K, Quartalsberichte auf Formblatt 10-Q, aktuelle Berichte auf Formblatt 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2021 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini-Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

1Gartner, „Predicts 2020: Negotiate Software and Cloud Contracts to Manage Marketplace Growth and Reduce Legacy Costs“, Jo Liversidge, Frances Karamouzis, et al., 18. Dezember 2019.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Michelle McGlocklin
Rimini Street, Inc.
+1 925 523-8414
mmcglocklin@riministreet.com

 

© Business Wire, Inc.

Nutzungshinweis
Bei diesem Material handelt es sich nicht um Redaktionsbeiträge von AFP. AFP ist nicht für die Richtigkeit des Inhalts verantwortlich. Falls Sie Fragen zum Inhalt dieser Mitteilung haben, wenden Sie sich bitte an den im Text genannten Ansprechpartner.

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...