Sie sind hier

Business Wire

Panasonics Wasserpumpen-Gesamtproduktion in Indonesien knackt die 30-Millionen-Marke

OSAKA, Japan

Am 8. August 2019 meldete Panasonic, dass die Gesamtproduktion an Wasserpumpen bei Panasonic Manufacturing Indonesia (PMI), seiner indonesischen Fertigungsstätte, im April dieses Jahres die Marke von 30 Millionen Geräten(*1) überschritten hat, etwa 30 Jahre nach der 1988 durch das Unternehmen begonnene Produktion von Wasserpumpen der Marke National (jetzt Panasonic) in Indonesien. Dieser Erfolg wurde am 8. August mit einer Feier gewürdigt. Diese Wasserpumpen wurden außerdem in südostasiatische Nachbarländer sowie in den Nahen Osten exportiert und haben so dazu beigetragen, die Lebensbedingungen weltweit zu verbessern.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190808005954/de/

Representatives involved in the water pump production in Indonesia gathered in celebration of this milestone. (Photo: Business Wire)

Representatives involved in the water pump production in Indonesia gathered in celebration of this milestone. (Photo: Business Wire)

[Aktuelle Situation in Bezug auf Wasserpumpen in Indonesien]
In Teilen von Asien, Indonesien eingeschlossen, befindet sich die Installation adäquater Wasserwerksysteme noch im Aufbau und die Bevölkerung ist hauptsächlich auf Brunnenwasser angewiesen. In Indonesien wird zur häuslichen Wasserversorgung – außer für Trinkwasser – weithin mit Elektropumpen gefördertes Brunnenwasser eingesetzt. In manchen Regionen fehlt es jedoch immer noch an einer ausreichenden Stromversorgung und beim Einsatz einer stromfressenden Pumpe zusätzlich zur Beleuchtung, zum Fernsehgerät und zum Kühlschrank, überschreitet der Verbrauch leicht die vertraglich vereinbarte Stromlieferung. Viele Familien sind daher dazu gezwungen, auf Lebensqualität zu verzichten, da sie andere Elektrogeräte abschalten müssen, wenn Sie eine Pumpe verwenden. Panasonic bietet ein breites Produktspektrum, das von Geräten mit geringer Leistung und Kapazität für einzelne Haushalte bis hin zu Hochleistungsgeräten für den Wohnungsbau reicht, und das Unternehmen hat die Entwicklung neuer Elektropumpen den örtlichen Gegebenheiten in Bezug auf Wasserwerke und Brunnen in den jeweiligen Ländern entsprechend gefördert.

[Die Geschichte der Wasserpumpenfertigung bei Panasonic]
Gegenwärtig bietet Panasonic in Indonesien Wasserpumpen der Marken Panasonic und SANYO an. 1988 wurde dort mit dem Bau von Wasserpumpen der Marke National (jetzt Panasonic) begonnen. 1998 wurde eine neue Fertigungsstätte errichtet und der Produktionsumfang wurde erweitert. Darüber hinaus wurde 2011 die Herstellung von Produkten der Marke SANYO gestartet, um zügiger auf die starke Nachfrage reagieren zu können.

PMI verfügt weltweit über die einzige Fertigungsstätte, die gleichzeitig Wasserpumpen der Marken Panasonic, SANYO und KDK herstellt. Der Export in die Nachbarländer begann 1992 mit Malaysia; es folgten Vietnam 1998 und Myanmar 1999. 2016 wurden die Verkäufe auf den Nahen Osten ausgeweitet. Indem Panasonic die Grenzen Indonesiens überschritt, hat es über die Wasserversorgungsbranche zur Schaffung besserer Lebensbedingungen für die Menschen in anderen Teilen Südostasiens und dem Nahen Osten beigetragen.

Panasonic wird weiterhin seinen globalen Beitrag zur Schaffung einer besseren Wasserversorgung in den Ländern Asiens und des Nahen Ostens leisten, indem es die in Indonesien geförderte technische Leistung und Markenstärke nutzt.

*1: Weltweite Wasserpumpen-Gesamtproduktion von PMI von 1988 bis April 2019.

Geschichte der Herstellung von 30 Millionen Wasserpumpen
Panasonic hat die Wasserversorgungsbranche in Indonesien unterstützt, indem es an den globalen Märkten neue Produkte eingeführt und diese gleichzeitig an die lokalen Lebensbedingungen und Lebensweisen angepasst hat. Das Geschäft in Indonesien wurde auf andere Teile der Welt erweitert, um die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern.

Über Panasonic
Die Panasonic Corporation ist ein weltweit führendes Unternehmen bei der Entwicklung verschiedener elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Housing, Automotive und Business-to-Business. Das Unternehmen, das 2018 sein 100-jähriges Bestehen feierte, hat weltweit expandiert, betreibt nun 582 Tochtergesellschaften und 87 angeschlossene Unternehmen weltweit und erzielte im zum 31. März 2019 zu Ende gegangenen Geschäftsjahr einen Konzernumsatz von 8.003 Billionen Yen. Im Bestreben, durch bereichsübergreifende Innovationen neue Werte zu schaffen, nutzt das Unternehmen seine Technologien, um seinen Kunden bessere Lebensbedingungen und eine bessere Welt zu ermöglichen. Weitere Informationen zu Panasonic finden Sie unter https://www.panasonic.com/global.

Quelle:
https://news.panasonic.com/global/press/data/2019/08/en190808-2/en190808-2.html

Weiterführende Links
PT. Wasserpumpen-Sortiment von Panasonic Gobel (in Indonesien)
http://www.panasonic.com/id/consumer/home-appliances/water-pumps.html

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Panasonic Corporation
Global Communications Department
Global PR Office
Click here to go to Media Contact form

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 151 Länder ab

Mehr dazu
Mehr dazu

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...