Sie sind hier

Business Wire

ZF und Cree bringen Elektromobilität voran

SCHWEINFURT, Deutschland und DURHAM, North Carolina

ZF Friedrichshafen AG und Cree, Inc. (Nasdaq: CREE), ein US-amerikanischer Marktführer für Siliziumkarbid-Halbleiter, kündigen eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung branchenführender, hocheffizienter elektrischer Antriebsstränge an.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20191106005453/de/

Jörg Grotendorst, Head of ZF Division E-Mobility and Cengiz Balkas, Senior Vice President and General Manager of Wolfspeed signing the partnership (Photo: ZF)

Jörg Grotendorst, Head of ZF Division E-Mobility and Cengiz Balkas, Senior Vice President and General Manager of Wolfspeed signing the partnership (Photo: ZF)

Mit dieser strategischen Partnerschaft intensivieren ZF und Cree ihre bereits bestehende Zusammenarbeit. „Wir freuen uns, dass wir durch die Zusammenarbeit mit Cree unsere weiteren Entwicklungen auf der Wolfspeed-Siliziumkarbid-Technologie aufbauen können und sind fest davon überzeugt, dass die Kombination unserer Stärken die Effizienz und den Wettbewerbsvorteil unserer Komponenten und Systeme weiter steigern wird“, erklärt Jörg Grotendorst, Leiter des ZF-Unternehmensbereichs E-Mobility.

Durch den zukünftigen Einsatz von Leistungshalbleitern auf Siliziumkarbidbasis wird sich die Reichweite von Elektrofahrzeugen im Vergleich zur heutigen Standard-Siliziumtechnologie erhöhen. Aufgrund der hohen Batteriekosten bringt der effiziente Elektroantrieb bereits in absehbarer Zeit ein enormes Wachstumspotenzial mit sich. Insbesondere leistet die Siliziumkarbid-Technologie in Verbindung mit einer 800-Volt-Bordnetzspannung einen wesentlichen Beitrag zur weiteren Effizienzsteigerung.

„Mit unserer Partnerschaft mit einem weltweit führenden Automobilzulieferer wie ZF für den Einsatz von Wechselrichtern auf Siliziumkarbidbasis in Elektrofahrzeugen der nächsten Generation setzen wir ein Zeichen dafür, welche wichtige Rolle Siliziumkarbid zur Leistungssteigerung von Elektrofahrzeugen in allen Bereichen spielt“, erklärt Gregg Lowe, CEO von Cree.

Elektrische Antriebsstränge leisten einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der weltweiten Emissionsziele und machen Mobilität nachhaltiger.

Die Cree-Technologie wird zunächst zur Bedienung von Aufträgen eingesetzt werden, die ZF bereits von mehreren führenden globalen Automobilherstellern für elektrische Antriebe auf Siliziumkarbidbasis erhalten hat. Aufgrund der Partnerschaft geht ZF davon aus, bereits im Jahre 2022 elektrische Antriebsstränge aus Siliziumkarbid auf den Markt bringen zu können.

Seit Januar 2016 bündelt ZF seine Elektromobilitätsaktivitäten im Unternehmensbereich E-Mobility mit Sitz in Schweinfurt, Deutschland. Mehr als 9.000 Mitarbeiter sind in diesem Bereich tätig, verteilt auf verschiedene Standorte auf der ganzen Welt.

Cree hat sich zum Ziel gesetzt, eine führende Rolle beim globalen Übergang von Silizium zu Siliziumkarbid zu übernehmen und vor kurzem angekündigt, seine Kapazitäten zur Herstellung von Siliziumkarbid durch Errichtung eines Mega-Werkstoffwerks in Durham, North Carolina und der weltweit größten Produktionsstätte für Siliziumkarbid-Bauelemente in New York auszuweiten. Das Unternehmen bietet über seine Wolfspeed®-Business-Unit ein umfassendes Sortiment an Siliziumkarbid- und GaN (Galliumnitrid)-Leistungs- und HF (Hochfrequenz)-Lösungen an.

ZF Friedrichshafen AG

ZF ist ein weltweit führender Anbieter von Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie aktiven und passiven Sicherheitssystemen. Das Unternehmen verfügt weltweit über eine 148.000 Mitarbeiter starke Belegschaft und annähernd 230 Standorte in fast 40 Ländern. ZF erzielte im Jahr 2018 einen Nettoumsatz von 36,9 Milliarden Euro. ZF ist einer der weltweit größten Automobilzulieferer.

ZF lässt Fahrzeuge sehen, denken und handeln. Mehr als sechs Prozent seines Umsatzes investiert das Unternehmen jährlich in Forschung und Entwicklung – insbesondere zur Entwicklung effizienter und elektrischer Antriebsstränge sowie für eine unfallfreie Welt. Mit seinem breiten Portfolio treibt ZF Mobilität und Dienstleistungen in den Bereichen Pkw-, Nutzfahrzeug- und Industrietechnik voran.

Weitere Presseinformationen und Fotos erhalten Sie unter www.zf.com.

Über Cree, Inc.

Cree ist ein Innovator von Wolfspeed®-Leistungs- und Hochfrequenz (HF)-Halbleitern und Beleuchtungsklasse-LEDs. Das Wolfspeed-Produktportfolio von Cree umfasst Siliziumkarbidmaterialien, Leistungsschaltgeräte und HF-Geräte für Anwendungen wie Elektrofahrzeuge, Schnellladung, Wechselrichter, Stromversorgungen, Telekommunikation sowie Militär und Luft- und Raumfahrt. Das LED-Produktportfolio von Cree umfasst blaue und grüne LED-Chips, LEDs mit hoher Helligkeit und Beleuchtungsklasse-Power-LEDs für Innen- und Außenbeleuchtung, Videodisplays, Transport- und Spezialbeleuchtungsanwendungen.

Weitere Produkt- und Unternehmensinformationen finden Sie unter www.cree.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen von Cree erzielten Ergebnisse wesentlich von den angegebenen abweichen. Diese tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund verschiedener Faktoren erheblich abweichen, einschließlich der Fähigkeit der Beteiligten, die endgültigen Vereinbarungen über die Entwicklung und Lieferung künftiger Produkte auszuhandeln, des Risikos, dass Cree nicht in der Lage sein könnte, diese Produkte mit hinreichend niedrigen Kosten herzustellen, um sie zu wettbewerbsfähigen Preisen oder mit akzeptablen Margen anzubieten; des Risikos, dass Cree Verzögerungen oder andere Schwierigkeiten bei der Produktionssteigerung seiner Kapazitäten zur Lieferung dieser Produkte haben kann; Kundenakzeptanz dieser neuen Produkte, die rasante Entwicklung neuer Technologien und konkurrierender Produkte, die die Nachfrage beeinträchtigen oder die Produkte von Cree überflüssig machen können, und andere Faktoren, die in den von Cree bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen, einschließlich des Berichts auf Formular 10-K für das am 30. Juni 2019 endende Jahr und nachfolgender Einreichungen, erläutert werden.

Cree® und Wolfspeed® sind eingetragene Marken von Cree, Inc.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Michael Lautenschlager, Head of Communications E-Mobility,
ZF Friedrichshafen AG, Telefon: +49 9721 98-6003,
E-Mail: michael.lautenschlager@zf.com

Claire Simmons, Global Director of Public Relations, Cree Inc.,
Telefon: +1 919 407 7844, E-Mail: csimmons@cree.com

 

© Business Wire, Inc.

Nutzungshinweis
Bei diesem Material handelt es sich nicht um Redaktionsbeiträge von AFP. AFP ist nicht für die Richtigkeit des Inhalts verantwortlich. Falls Sie Fragen zum Inhalt dieser Mitteilung haben, wenden Sie sich bitte an den im Text genannten Ansprechpartner.

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 151 Länder ab

Mehr dazu
Mehr dazu

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...