Sie sind hier

Business Wire

83North gibt weitere Kapitalaufnahme in Höhe von 300 Mio. USD bekannt

LONDON und TEL AVIV, Israel

83North, die internationale Risikokapitalfirma, gab heute den Abschluss einer überzeichneten Kapitalaufnahme in Höhe von 300 Millionen US-Dollar bekannt. Damit erhöht sich das verwaltete Gesamtkapital auf über 1,1 Milliarden US-Dollar. Aufbauend auf dem Erfolg der bestehenden Fonds wird 83North das neue Kapital in die besten und intelligentesten Unternehmen für Konsum- und Unternehmenstechnologie einsetzen, die von aufstrebenden europäischen und israelischen Unternehmern geführt werden.

Das fünfköpfige Team von 83North mit Hauptsitz in London und Tel Aviv hat mit den ehrgeizigsten Gründern der Region zusammengearbeitet, um marktführende Technologieunternehmen aufzubauen. Laurel Bowden, Arnon Dinur, Gil Goren, Erez Ofer und Yoram Snir haben mehr als 70 Unternehmen unterstützt, darunter Aeroscout (übernommen von Stanley Black & Decker), Bluevine, Celonis, Ebury, Hybris (übernommen von SAP), IronSource, iZettle (übernommen von Paypal), Just Eat, Logz.io, Marqeta, Mirakl, ScaleIO (von EMC übernommen), SocialPoint (übernommen von Take-Two Interactive), Vast Data, Via, Wolt und Zerto.

Die erfolgreiche Kapitalaufnahme zeigt die anhaltende Attraktivität seines einzigartigen Geschäftsmodells: Bereitstellung seiner umfangreichen Expertise und regionaler Support in drei strategisch wichtigen Regionen: Europa, Israel und USA. 83North ist in der Lage, Gründern bei der erfolgreichen Skalierung ihrer Geschäfte in diesen drei Märkten zu helfen.

„Wir investieren weiterhin in Unternehmen jeder Entwicklungsphase und arbeiten eng mit den Gründungsteams zusammen – vom Aufbau bis hin zur globalen Skalierung. Dank unserem Modell haben wir Zugang zu einigen der größten Talente der Welt. Dadurch können wir Unternehmer mit den besten Praktiken für jede Branche vertraut machen“, so Laurel Bowden, Partner bei 83North in London. „Unser Enterprise-Software-Portfolio ist Ausdruck der Stärke dieses Modells. Unternehmen wie Celonis, gegründet in Deutschland, Siemplify, gegründet in Tel Aviv, und Via sind heute alle in New York ansässig. Weitere Beispiele sind das in Frankreich gegründete Mirakl, das in Tel Aviv gegründete Logz.io und das in Deutschland gegründete TIS, die inzwischen alle in Boston präsent sind.“

„Wir konzentrieren uns weiterhin auf mehrere Kernkompetenzen“, erklärt Gil Goren, Partner bei 83North in Tel Aviv. „Rechenzentrum und Cloud, Unternehmenssoftware, Marktplätze und Fintech sind Bereiche, in denen wir herausragendes Know-how aufgebaut und in Cluster führender Unternehmen investiert haben. Darüber hinaus unterstützen wir außergewöhnliche Unternehmer in neuen und aufstrebenden Segmenten wie IOT (zuletzt mit Investitionen in Wiliot und VDOO) und wenden uns verstärkt Unternehmen an der Schnittstelle von IT und Gesundheitswesen sowie vertikalen SaaS-Anwendungen zu.“

Über 83North

83North ist eine globale Risikokapitalgesellschaft. Das Unternehmen investiert in außergewöhnliche Unternehmer jeder Entwicklungsphase, die das Ziel verfolgen, weltweite Marktführer aufzubauen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.83north.com, oder folgen Sie @83NorthVC auf Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Lesley Booth
Touchdown PR
+ 44 (0) 1252 717040
lbooth@touchdownpr.com

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 151 Länder ab

Mehr dazu
Mehr dazu

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...