Top stories blue

<
>

Fotos und Videos

Info tabs

16/08/2018 - 12:19

Tödlicher Messerangriff in Offenburger Arztpraxis

In einer Arztpraxis in Offenburg in Baden-Württemberg ist ein Mediziner erstochen worden. Eine Praxishelferin wurde bei dem Messerangriff am Donnerstagmorgen schwer verletzt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Der mutmaßliche Täter flüchtete. Nach einer sofort eingeleiteten Großfahndung nahm die Polizei einen Verdächtigen fest.

Tödlicher Messerangriff in Offenburger Arztpraxis

In einer Arztpraxis in Offenburg in Baden-Württemberg ist ein Mediziner erstochen worden. Eine Praxishelferin wurde bei dem Messerangriff am Donnerstagmorgen schwer verletzt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Der mutmaßliche Täter flüchtete. Nach einer sofort eingeleiteten Großfahndung nahm die Polizei einen Verdächtigen fest.


16/08/2018 - 11:54

Verdi lotet mit Ryanair Lösung für Tarifstreit mit dem Kabinenpersonal aus

Die Gewerkschaft Verdi hat in einer ersten Verhandlungsrunde mit Ryanair Chancen für eine Lösung im Tarifstreit mit dem Kabinenpersonal ausgelotet. Dabei habe sich die irische Billigfluggesellschaft "in wenigen Punkten bewegt", teilte die Dienstleistungsgewerkschaft am Donnerstag mit. So sei Ryanair bereit, nationale Tarifverträge abzuschließen, allerdings erst bis zum Jahr 2022. Verdi verhandelt für die rund 1000 Flugbegleiter bei Ryanair in Deutschland.

Verdi lotet mit Ryanair Lösung für Tarifstreit mit dem Kabinenpersonal aus

Die Gewerkschaft Verdi hat in einer ersten Verhandlungsrunde mit Ryanair Chancen für eine Lösung im Tarifstreit mit dem Kabinenpersonal ausgelotet. Dabei habe sich die irische Billigfluggesellschaft "in wenigen Punkten bewegt", teilte die Dienstleistungsgewerkschaft am Donnerstag mit. So sei Ryanair bereit, nationale Tarifverträge abzuschließen, allerdings erst bis zum Jahr 2022. Verdi verhandelt für die rund 1000 Flugbegleiter bei Ryanair in Deutschland.


16/08/2018 - 11:44

Zweitwohnungsinhaber können Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen

Knapp einen Monat nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Rundfunkbeitrag können Eigentümer von Zweitwohnungen offiziell die Befreiung von dem Beitrag beantragen. Der zuständige Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio teilte am Donnerstag mit, dass entsprechende Formulare zur Verfügung stünden. Das Verfassungsgericht in Karlsruhe hatte Mitte Juli den Beitrag zwar im Wesentlichen für verfassungsgemäß erklärt, aber die Beitragspflicht für Zweitwohnungen gekippt.

Zweitwohnungsinhaber können Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen

Knapp einen Monat nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Rundfunkbeitrag können Eigentümer von Zweitwohnungen offiziell die Befreiung von dem Beitrag beantragen. Der zuständige Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio teilte am Donnerstag mit, dass entsprechende Formulare zur Verfügung stünden. Das Verfassungsgericht in Karlsruhe hatte Mitte Juli den Beitrag zwar im Wesentlichen für verfassungsgemäß erklärt, aber die Beitragspflicht für Zweitwohnungen gekippt.


16/08/2018 - 11:35

Verfassungsschutzchef Maaßen traf sich auch mit AfD-Politiker Brandner

Der Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, hat sich offenbar mit mehr AfD-Politikern zu persönlichen Gesprächen getroffen als bislang bekannt. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner empfing Maaßen nach eigenen Angaben Mitte Juni in seinem Büro im Bundestag. Brandner ist Vorsitzender des Rechtsausschussses, in dieser Funktion habe Maaßen ihn angefragt, sagte der AfD-Politiker der "taz".

Verfassungsschutzchef Maaßen traf sich auch mit AfD-Politiker Brandner

Der Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, hat sich offenbar mit mehr AfD-Politikern zu persönlichen Gesprächen getroffen als bislang bekannt. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner empfing Maaßen nach eigenen Angaben Mitte Juni in seinem Büro im Bundestag. Brandner ist Vorsitzender des Rechtsausschussses, in dieser Funktion habe Maaßen ihn angefragt, sagte der AfD-Politiker der "taz".


16/08/2018 - 10:56

DAK-Umfrage: Neun von zehn Urlaubern gut erholt

Neun von zehn Urlaubern haben sich in diesem Sommer gut oder sehr gut erholt. Allerdings waren in den vergangenen Wochen besonders viele junge Leute krank – fast jeder siebte von ihnen, wie aus einer am Dienstag in Hamburg veröffentlichten Umfrage der Krankenkasse DAK Gesundheit hervorgeht.

DAK-Umfrage: Neun von zehn Urlaubern gut erholt

Neun von zehn Urlaubern haben sich in diesem Sommer gut oder sehr gut erholt. Allerdings waren in den vergangenen Wochen besonders viele junge Leute krank – fast jeder siebte von ihnen, wie aus einer am Dienstag in Hamburg veröffentlichten Umfrage der Krankenkasse DAK Gesundheit hervorgeht.


16/08/2018 - 10:38

Rettungskräfte in Genua suchen nach Hohlräumen unter Brückentrümmern

Unterstützt durch Bagger und Kräne suchen die Rettungskräfte in Genua weiter nach Verschütteten in den Trümmern der eingestürzten Autobahnbrücke. Bis Donnerstagmorgen wurden keine weiteren Opfer entdeckt: "Letzte Nacht hatten wir kein Glück, wir haben niemanden gefunden", sagte Feuerwehrsprecher Emanuele Gissi. Die Helfer suchten weiter nach Hohlräumen unter den Trümmern, in denen sich Menschen befinden könnten.

Rettungskräfte in Genua suchen nach Hohlräumen unter Brückentrümmern

Unterstützt durch Bagger und Kräne suchen die Rettungskräfte in Genua weiter nach Verschütteten in den Trümmern der eingestürzten Autobahnbrücke. Bis Donnerstagmorgen wurden keine weiteren Opfer entdeckt: "Letzte Nacht hatten wir kein Glück, wir haben niemanden gefunden", sagte Feuerwehrsprecher Emanuele Gissi. Die Helfer suchten weiter nach Hohlräumen unter den Trümmern, in denen sich Menschen befinden könnten.


16/08/2018 - 10:24

Aktie von italienischer Atlantia-Gruppe wegen Brückenunglücks auf Talfahrt

Nach dem schweren Brückenunglück in Genua ist die Aktie der italienischen Infrastruktur-Gruppe Atlantia an der Börse in Mailand erneut abgestürzt. Der Kurs brach am Donnerstag um über 24 Prozent ein und lag bei knapp 17,80 Euro. Zuvor war die Aktie des Mutterkonzerns des Autobahnbetreibers Autostrade per l'Italia für knapp eine Stunde vom Handel ausgesetzt worden.

Aktie von italienischer Atlantia-Gruppe wegen Brückenunglücks auf Talfahrt

Nach dem schweren Brückenunglück in Genua ist die Aktie der italienischen Infrastruktur-Gruppe Atlantia an der Börse in Mailand erneut abgestürzt. Der Kurs brach am Donnerstag um über 24 Prozent ein und lag bei knapp 17,80 Euro. Zuvor war die Aktie des Mutterkonzerns des Autobahnbetreibers Autostrade per l'Italia für knapp eine Stunde vom Handel ausgesetzt worden.

16/08/2018 - 11:50

Rote Flut lässt unzählige Meerestiere an Floridas Küste verenden

Ausnahmezustand an der Golfküste Floridas: seit Wochen sterben dort massenhaft Delfine, Meeresschildkröten, Fische und andere Meereslebewesen wegen der sogenannten roten Flut. Mehr als hundert Tonnen toter Meeresbewohner wurden allein in diesem Monat an den Stränden der Südwestküste des US-Bundesstaates eingesammelt. Schuld sind vermutlich von Einzellern freigesetzte giftige Gase.

Rote Flut lässt unzählige Meerestiere an Floridas Küste verenden

Ausnahmezustand an der Golfküste Floridas: seit Wochen sterben dort massenhaft Delfine, Meeresschildkröten, Fische und andere Meereslebewesen wegen der sogenannten roten Flut. Mehr als hundert Tonnen toter Meeresbewohner wurden allein in diesem Monat an den Stränden der Südwestküste des US-Bundesstaates eingesammelt. Schuld sind vermutlich von Einzellern freigesetzte giftige Gase.


16/08/2018 - 10:44

US-Konditor zieht wegen Geburtstagstorte für Transgender-Frau erneut vor Gericht

Der US-Konditor Jack Phillips, der sich wegen einer Hochzeitstorte für ein schwules Paar einen jahrelangen Rechtsstreit mit den Behörden lieferte, zieht erneut vor Gericht. Der Inhaber der Konditorei Masterpiece Cakeshop in Denver verklagte den Bundesstaat Colorado am Dienstag wegen Verletzung seines Rechts auf Meinungs- und Religionsfreiheit. Anlass ist dieses Mal ein Geburtstagskuchen für eine Transgender-Frau.

US-Konditor zieht wegen Geburtstagstorte für Transgender-Frau erneut vor Gericht

Der US-Konditor Jack Phillips, der sich wegen einer Hochzeitstorte für ein schwules Paar einen jahrelangen Rechtsstreit mit den Behörden lieferte, zieht erneut vor Gericht. Der Inhaber der Konditorei Masterpiece Cakeshop in Denver verklagte den Bundesstaat Colorado am Dienstag wegen Verletzung seines Rechts auf Meinungs- und Religionsfreiheit. Anlass ist dieses Mal ein Geburtstagskuchen für eine Transgender-Frau.


16/08/2018 - 10:38

Rettungskräfte in Genua suchen nach Hohlräumen unter Brückentrümmern

Unterstützt durch Bagger und Kräne suchen die Rettungskräfte in Genua weiter nach Verschütteten in den Trümmern der eingestürzten Autobahnbrücke. Bis Donnerstagmorgen wurden keine weiteren Opfer entdeckt: "Letzte Nacht hatten wir kein Glück, wir haben niemanden gefunden", sagte Feuerwehrsprecher Emanuele Gissi. Die Helfer suchten weiter nach Hohlräumen unter den Trümmern, in denen sich Menschen befinden könnten.

Rettungskräfte in Genua suchen nach Hohlräumen unter Brückentrümmern

Unterstützt durch Bagger und Kräne suchen die Rettungskräfte in Genua weiter nach Verschütteten in den Trümmern der eingestürzten Autobahnbrücke. Bis Donnerstagmorgen wurden keine weiteren Opfer entdeckt: "Letzte Nacht hatten wir kein Glück, wir haben niemanden gefunden", sagte Feuerwehrsprecher Emanuele Gissi. Die Helfer suchten weiter nach Hohlräumen unter den Trümmern, in denen sich Menschen befinden könnten.


16/08/2018 - 09:37

US-Zeitungen reagieren mit Kampagne für Pressefreiheit auf Trump-Attacken

Mehr als 200 Zeitungen in den USA haben mit einer Kampagne für die Pressefreiheit auf die anhaltenden Attacken von US-Präsident Donald Trump gegen die Medien reagiert. Angeführt von der Zeitung "The Boston Globe", die unter dem Twitter-Stichwort "#EnemyOfNone" (Feind von niemandem) zu der Aktion aufgerufen hatte, veröffentlichten am Donnerstag landesweit große und kleine Zeitungen Leitartikel zur Bedeutung der Pressefreiheit.

US-Zeitungen reagieren mit Kampagne für Pressefreiheit auf Trump-Attacken

Mehr als 200 Zeitungen in den USA haben mit einer Kampagne für die Pressefreiheit auf die anhaltenden Attacken von US-Präsident Donald Trump gegen die Medien reagiert. Angeführt von der Zeitung "The Boston Globe", die unter dem Twitter-Stichwort "#EnemyOfNone" (Feind von niemandem) zu der Aktion aufgerufen hatte, veröffentlichten am Donnerstag landesweit große und kleine Zeitungen Leitartikel zur Bedeutung der Pressefreiheit.


16/08/2018 - 09:31

Hungerstreikender Regisseur Senzow will Protest auch im vierten Monat fortführen

Auch nach drei Monaten im Hungerstreik und trotz schwerer gesundheitlicher Folgen will der in Russland inhaftierte ukrainische Filmemacher Oleg Senzow seinen Protest fortsetzen. "Er ist kein Selbstmörder, er will und hofft darauf, zu leben", sagte am Mittwoch die russische Journalistin und Menschenrechtsaktivistin Soja Swetowa der Nachrichtenagentur AFP. Allerdings habe der Filmemacher "nicht die Absicht aufzuhören". Swetowa hatte am Dienstag für zwei Stunden mit Senzow im Gefängnis gesprochen.

Hungerstreikender Regisseur Senzow will Protest auch im vierten Monat fortführen

Auch nach drei Monaten im Hungerstreik und trotz schwerer gesundheitlicher Folgen will der in Russland inhaftierte ukrainische Filmemacher Oleg Senzow seinen Protest fortsetzen. "Er ist kein Selbstmörder, er will und hofft darauf, zu leben", sagte am Mittwoch die russische Journalistin und Menschenrechtsaktivistin Soja Swetowa der Nachrichtenagentur AFP. Allerdings habe der Filmemacher "nicht die Absicht aufzuhören". Swetowa hatte am Dienstag für zwei Stunden mit Senzow im Gefängnis gesprochen.


16/08/2018 - 08:38

Verdächtiger verteidigt Zerstörung von Trumps Stern auf dem Walk of Fame

Nach der Zerstörung des Sterns von US-Präsident Donald Trump auf dem berühmten Walk of Fame in Hollywood hat der Täter die Attacke verteidigt. Er halte seine Aktion für eine "rechtmäßige und gerechte Tat", die zudem "nur positiv" aufgenommen worden sei, sagte der 24-jährige Austin Mikel Clay nach einer Gerichtsanhörung in Los Angeles am Mittwoch dem Fernsehsender ABC7. Eine Anklage sei daher ungerechtfertigt.

Verdächtiger verteidigt Zerstörung von Trumps Stern auf dem Walk of Fame

Nach der Zerstörung des Sterns von US-Präsident Donald Trump auf dem berühmten Walk of Fame in Hollywood hat der Täter die Attacke verteidigt. Er halte seine Aktion für eine "rechtmäßige und gerechte Tat", die zudem "nur positiv" aufgenommen worden sei, sagte der 24-jährige Austin Mikel Clay nach einer Gerichtsanhörung in Los Angeles am Mittwoch dem Fernsehsender ABC7. Eine Anklage sei daher ungerechtfertigt.


16/08/2018 - 08:02

Prozess wegen Mordes an Kim Jong Uns Halbbruder wird fortgesetzt

Anderthalb Jahre nach der Ermordung von Kim Jong Nam, dem Halbbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un, hat ein Gericht in Malaysia die Fortsetzung des Mordprozesses gegen zwei junge Frauen angeordnet. Das Gericht in Shah Alam nahe der Hauptstadt Kuala Lumpur erklärte am Donnerstag, die Staatsanwaltschaft habe genügend Beweise für die Mordvorwürfe gegen die Indonesierin Siti Aisyah und die Vietnamesin Doan Thi Huong vorgebracht.

Prozess wegen Mordes an Kim Jong Uns Halbbruder wird fortgesetzt

Anderthalb Jahre nach der Ermordung von Kim Jong Nam, dem Halbbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un, hat ein Gericht in Malaysia die Fortsetzung des Mordprozesses gegen zwei junge Frauen angeordnet. Das Gericht in Shah Alam nahe der Hauptstadt Kuala Lumpur erklärte am Donnerstag, die Staatsanwaltschaft habe genügend Beweise für die Mordvorwürfe gegen die Indonesierin Siti Aisyah und die Vietnamesin Doan Thi Huong vorgebracht.

16/08/2018 - 12:19

Tödlicher Messerangriff in Offenburger Arztpraxis

In einer Arztpraxis in Offenburg in Baden-Württemberg ist ein Mediziner erstochen worden. Eine Praxishelferin wurde bei dem Messerangriff am Donnerstagmorgen schwer verletzt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Der mutmaßliche Täter flüchtete. Nach einer sofort eingeleiteten Großfahndung nahm die Polizei einen Verdächtigen fest.

Tödlicher Messerangriff in Offenburger Arztpraxis

In einer Arztpraxis in Offenburg in Baden-Württemberg ist ein Mediziner erstochen worden. Eine Praxishelferin wurde bei dem Messerangriff am Donnerstagmorgen schwer verletzt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Der mutmaßliche Täter flüchtete. Nach einer sofort eingeleiteten Großfahndung nahm die Polizei einen Verdächtigen fest.


16/08/2018 - 12:03

Aktionsbündnis und Ersatzkassen fordern Offensive für mehr Patientensicherheit

Experten und Krankenkassen haben eine Offensive für mehr Patientensicherheit in Deutschland gefordert. Handlungsbedarf sehen das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) und der Verband der Ersatzkassen (vdek) in einem am Donnerstag in Berlin veröffentlichten "Weißbuch" unter anderem bei der Hygiene sowie bei der Aus- und Weiterbildung der Beschäftigten im Gesundheitswesen.

Aktionsbündnis und Ersatzkassen fordern Offensive für mehr Patientensicherheit

Experten und Krankenkassen haben eine Offensive für mehr Patientensicherheit in Deutschland gefordert. Handlungsbedarf sehen das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) und der Verband der Ersatzkassen (vdek) in einem am Donnerstag in Berlin veröffentlichten "Weißbuch" unter anderem bei der Hygiene sowie bei der Aus- und Weiterbildung der Beschäftigten im Gesundheitswesen.


16/08/2018 - 11:48

Sozialverbände fordern Kindergrundsicherung von bis zu 619 Euro im Monat

Ein Bündnis von Wohlfahrtsorganisationen hat an die Sozialminister der Länder appelliert, die vielfach geforderte Kindergrundsicherung auf den Weg zu bringen. Diese Leistung solle maximal 619 Euro im Monat betragen und je nach Einkommen absinken, wie das Bündnis Grundsicherung am Donnerstag mitteilte. Demnach will die Konferenz der Arbeits- und Sozialminister der Länder entsprechende Vorschläge prüfen und im Dezember ein Konzept dazu vorlegen.

Sozialverbände fordern Kindergrundsicherung von bis zu 619 Euro im Monat

Ein Bündnis von Wohlfahrtsorganisationen hat an die Sozialminister der Länder appelliert, die vielfach geforderte Kindergrundsicherung auf den Weg zu bringen. Diese Leistung solle maximal 619 Euro im Monat betragen und je nach Einkommen absinken, wie das Bündnis Grundsicherung am Donnerstag mitteilte. Demnach will die Konferenz der Arbeits- und Sozialminister der Länder entsprechende Vorschläge prüfen und im Dezember ein Konzept dazu vorlegen.


16/08/2018 - 11:35

Verfassungsschutzchef Maaßen traf sich auch mit AfD-Politiker Brandner

Der Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, hat sich offenbar mit mehr AfD-Politikern zu persönlichen Gesprächen getroffen als bislang bekannt. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner empfing Maaßen nach eigenen Angaben Mitte Juni in seinem Büro im Bundestag. Brandner ist Vorsitzender des Rechtsausschussses, in dieser Funktion habe Maaßen ihn angefragt, sagte der AfD-Politiker der "taz".

Verfassungsschutzchef Maaßen traf sich auch mit AfD-Politiker Brandner

Der Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, hat sich offenbar mit mehr AfD-Politikern zu persönlichen Gesprächen getroffen als bislang bekannt. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner empfing Maaßen nach eigenen Angaben Mitte Juni in seinem Büro im Bundestag. Brandner ist Vorsitzender des Rechtsausschussses, in dieser Funktion habe Maaßen ihn angefragt, sagte der AfD-Politiker der "taz".


16/08/2018 - 10:56

DAK-Umfrage: Neun von zehn Urlaubern gut erholt

Neun von zehn Urlaubern haben sich in diesem Sommer gut oder sehr gut erholt. Allerdings waren in den vergangenen Wochen besonders viele junge Leute krank – fast jeder siebte von ihnen, wie aus einer am Dienstag in Hamburg veröffentlichten Umfrage der Krankenkasse DAK Gesundheit hervorgeht.

DAK-Umfrage: Neun von zehn Urlaubern gut erholt

Neun von zehn Urlaubern haben sich in diesem Sommer gut oder sehr gut erholt. Allerdings waren in den vergangenen Wochen besonders viele junge Leute krank – fast jeder siebte von ihnen, wie aus einer am Dienstag in Hamburg veröffentlichten Umfrage der Krankenkasse DAK Gesundheit hervorgeht.


16/08/2018 - 10:22

Vollsperrung der A5 in Baden-Württemberg nach Brand eines Schwertransporters

Der Brand eines Schwertransporters auf der Autobahn 5 in Baden-Württemberg hat am Donnerstag im Berufsverkehr eine stundenlange Sperrung auf der wichtigen Verkehrsachse im Südwesten zur Folge gehabt. Bei dem Lastwagen fing gegen 03.00 Uhr am Morgen der Anhänger in einer Baustelle zwischen Lahr und Ettenheim Feuer, wie die Polizei in Offenburg mitteilte. Die Autobahn wurde komplett gesperrt, es wurde aber niemand verletzt.

Vollsperrung der A5 in Baden-Württemberg nach Brand eines Schwertransporters

Der Brand eines Schwertransporters auf der Autobahn 5 in Baden-Württemberg hat am Donnerstag im Berufsverkehr eine stundenlange Sperrung auf der wichtigen Verkehrsachse im Südwesten zur Folge gehabt. Bei dem Lastwagen fing gegen 03.00 Uhr am Morgen der Anhänger in einer Baustelle zwischen Lahr und Ettenheim Feuer, wie die Polizei in Offenburg mitteilte. Die Autobahn wurde komplett gesperrt, es wurde aber niemand verletzt.


16/08/2018 - 10:12

Auch Widmann-Mauz will Migranten Zugang in den Arbeitsmarkt verschaffen

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), will bestimmten Zuwanderern einen "Spurwechsel" in den deutschen Arbeitsmarkt ermöglichen. Das sei auch für die Wirtschaft wichtig, sagte Widmann-Mauz am Donnerstag dem RBB-Inforadio. Diese Chance solle es für gut integrierte Menschen mit einer Duldung und guten Deutschkenntnissen geben, die in Deutschland arbeiten.

Auch Widmann-Mauz will Migranten Zugang in den Arbeitsmarkt verschaffen

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), will bestimmten Zuwanderern einen "Spurwechsel" in den deutschen Arbeitsmarkt ermöglichen. Das sei auch für die Wirtschaft wichtig, sagte Widmann-Mauz am Donnerstag dem RBB-Inforadio. Diese Chance solle es für gut integrierte Menschen mit einer Duldung und guten Deutschkenntnissen geben, die in Deutschland arbeiten.

16/08/2018 - 11:57

Verbraucherschützer werfen Bahn irreführende Werbung für City-Ticket vor

Nach der Ausweitung des City-Tickets der Deutschen Bahn auf fast alle Fernreisen haben Verbraucherschützer vor der Gefahr des ungewollten Schwarzfahrens gewarnt. Zwar sei die Möglichkeit, vor oder nach der Bahnfahrt das Ticket auch für den Öffentlichen Nahverkehr nutzen zu können, grundsätzlich zu begrüßen, erklärte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Donnerstag. Allerdings sei der mit dem Ticket nutzbare Bereich in den Städten oft eingeschränkt.

Verbraucherschützer werfen Bahn irreführende Werbung für City-Ticket vor

Nach der Ausweitung des City-Tickets der Deutschen Bahn auf fast alle Fernreisen haben Verbraucherschützer vor der Gefahr des ungewollten Schwarzfahrens gewarnt. Zwar sei die Möglichkeit, vor oder nach der Bahnfahrt das Ticket auch für den Öffentlichen Nahverkehr nutzen zu können, grundsätzlich zu begrüßen, erklärte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Donnerstag. Allerdings sei der mit dem Ticket nutzbare Bereich in den Städten oft eingeschränkt.


16/08/2018 - 11:54

Verdi lotet mit Ryanair Lösung für Tarifstreit mit dem Kabinenpersonal aus

Die Gewerkschaft Verdi hat in einer ersten Verhandlungsrunde mit Ryanair Chancen für eine Lösung im Tarifstreit mit dem Kabinenpersonal ausgelotet. Dabei habe sich die irische Billigfluggesellschaft "in wenigen Punkten bewegt", teilte die Dienstleistungsgewerkschaft am Donnerstag mit. So sei Ryanair bereit, nationale Tarifverträge abzuschließen, allerdings erst bis zum Jahr 2022. Verdi verhandelt für die rund 1000 Flugbegleiter bei Ryanair in Deutschland.

Verdi lotet mit Ryanair Lösung für Tarifstreit mit dem Kabinenpersonal aus

Die Gewerkschaft Verdi hat in einer ersten Verhandlungsrunde mit Ryanair Chancen für eine Lösung im Tarifstreit mit dem Kabinenpersonal ausgelotet. Dabei habe sich die irische Billigfluggesellschaft "in wenigen Punkten bewegt", teilte die Dienstleistungsgewerkschaft am Donnerstag mit. So sei Ryanair bereit, nationale Tarifverträge abzuschließen, allerdings erst bis zum Jahr 2022. Verdi verhandelt für die rund 1000 Flugbegleiter bei Ryanair in Deutschland.


16/08/2018 - 11:44

Zweitwohnungsinhaber können Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen

Knapp einen Monat nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Rundfunkbeitrag können Eigentümer von Zweitwohnungen offiziell die Befreiung von dem Beitrag beantragen. Der zuständige Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio teilte am Donnerstag mit, dass entsprechende Formulare zur Verfügung stünden. Das Verfassungsgericht in Karlsruhe hatte Mitte Juli den Beitrag zwar im Wesentlichen für verfassungsgemäß erklärt, aber die Beitragspflicht für Zweitwohnungen gekippt.

Zweitwohnungsinhaber können Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen

Knapp einen Monat nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Rundfunkbeitrag können Eigentümer von Zweitwohnungen offiziell die Befreiung von dem Beitrag beantragen. Der zuständige Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio teilte am Donnerstag mit, dass entsprechende Formulare zur Verfügung stünden. Das Verfassungsgericht in Karlsruhe hatte Mitte Juli den Beitrag zwar im Wesentlichen für verfassungsgemäß erklärt, aber die Beitragspflicht für Zweitwohnungen gekippt.


16/08/2018 - 10:24

Aktie von italienischer Atlantia-Gruppe wegen Brückenunglücks auf Talfahrt

Nach dem schweren Brückenunglück in Genua ist die Aktie der italienischen Infrastruktur-Gruppe Atlantia an der Börse in Mailand erneut abgestürzt. Der Kurs brach am Donnerstag um über 24 Prozent ein und lag bei knapp 17,80 Euro. Zuvor war die Aktie des Mutterkonzerns des Autobahnbetreibers Autostrade per l'Italia für knapp eine Stunde vom Handel ausgesetzt worden.

Aktie von italienischer Atlantia-Gruppe wegen Brückenunglücks auf Talfahrt

Nach dem schweren Brückenunglück in Genua ist die Aktie der italienischen Infrastruktur-Gruppe Atlantia an der Börse in Mailand erneut abgestürzt. Der Kurs brach am Donnerstag um über 24 Prozent ein und lag bei knapp 17,80 Euro. Zuvor war die Aktie des Mutterkonzerns des Autobahnbetreibers Autostrade per l'Italia für knapp eine Stunde vom Handel ausgesetzt worden.


16/08/2018 - 10:01

Bericht: Bund sichert Türkei-Geschäft deutscher Unternehmen weiter in hohem Maße ab

Ungeachtet der politischen Spannungen im deutsch-türkischen Verhältnis sichert die Bundesregierung Geschäfte deutscher Unternehmen in der Türkei einem Medienbericht zufolge weiter mit hohen Hermes-Bürgschaften ab. In den ersten sechs Monaten des Jahres seien Lieferungen und Leistungen in Höhe von mehr als 831 Millionen Euro mit Exportgarantien abgesichert worden, berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung" am Donnerstag unter Berufung auf eine Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken.

Bericht: Bund sichert Türkei-Geschäft deutscher Unternehmen weiter in hohem Maße ab

Ungeachtet der politischen Spannungen im deutsch-türkischen Verhältnis sichert die Bundesregierung Geschäfte deutscher Unternehmen in der Türkei einem Medienbericht zufolge weiter mit hohen Hermes-Bürgschaften ab. In den ersten sechs Monaten des Jahres seien Lieferungen und Leistungen in Höhe von mehr als 831 Millionen Euro mit Exportgarantien abgesichert worden, berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung" am Donnerstag unter Berufung auf eine Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken.


16/08/2018 - 09:03

Risiken auf ausländischen Märkten sorgen für mehr Gewinnwarnungen

Wegen steigender Risiken auf ausländischen Märkten geben wieder mehr deutsche Unternehmen eine Gewinnwarnung heraus. Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Untersuchung der Beratungsfirma EY mussten börsengelistete Firmen im ersten Halbjahr insgesamt 42 Mal ihre Gewinn- oder Umsatzziele nach unten korrigieren. Im ersten Halbjahr 2017 passierte das nur 29 Mal.

Risiken auf ausländischen Märkten sorgen für mehr Gewinnwarnungen

Wegen steigender Risiken auf ausländischen Märkten geben wieder mehr deutsche Unternehmen eine Gewinnwarnung heraus. Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Untersuchung der Beratungsfirma EY mussten börsengelistete Firmen im ersten Halbjahr insgesamt 42 Mal ihre Gewinn- oder Umsatzziele nach unten korrigieren. Im ersten Halbjahr 2017 passierte das nur 29 Mal.


16/08/2018 - 08:54

Zahl der Baugenehmigungen im ersten Halbjahr gesunken

Die Zahl der genehmigten Wohnungen ist in der ersten Jahreshälfte gesunken. Von Januar bis Juni wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 168.500 Wohnungen genehmigt, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Das waren 0,6 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Zahl der Baugenehmigungen im ersten Halbjahr gesunken

Die Zahl der genehmigten Wohnungen ist in der ersten Jahreshälfte gesunken. Von Januar bis Juni wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 168.500 Wohnungen genehmigt, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Das waren 0,6 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Die Empfehlung der Redaktion