Top stories blue

<
>

Fotos und Videos

Info tabs

27/04/2018 - 04:15

Euro-Finanzminister beraten über Ende von Athens Hilfsprogramm

Die Finanzminister der Eurozone beraten am Freitag in der bulgarischen Hauptstadt Sofia über das Ende des Hilfsprogramms für das hoch verschuldete Griechenland (08.00 Uhr MESZ, 9.00 Uhr Ortszeit). Vor dem geplanten Auslaufen des Programms im August müssen noch mehrere Fragen geklärt werden. Dazu gehört, ob sich der Internationale Währungsfonds (IWF) auf den letzten Metern noch finanziell an dem dritten Rettungsprogramm für Griechenland beteiligt und Athen Schuldenerleichterungen bekommt.

Euro-Finanzminister beraten über Ende von Athens Hilfsprogramm

Die Finanzminister der Eurozone beraten am Freitag in der bulgarischen Hauptstadt Sofia über das Ende des Hilfsprogramms für das hoch verschuldete Griechenland (08.00 Uhr MESZ, 9.00 Uhr Ortszeit). Vor dem geplanten Auslaufen des Programms im August müssen noch mehrere Fragen geklärt werden. Dazu gehört, ob sich der Internationale Währungsfonds (IWF) auf den letzten Metern noch finanziell an dem dritten Rettungsprogramm für Griechenland beteiligt und Athen Schuldenerleichterungen bekommt.


27/04/2018 - 03:35

Bei Merkels Treffen mit Trump stehen schwierige Themen zur Debatte

Beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei US-Präsident Donald Trump in Washington stehen am Freitag schwierige Themen auf der Tagesordnung: Das Treffen im Weißen Haus dreht sich besonders um die Handelspolitik und die Haltung der USA zu dem Atomabkommen mit dem Iran. Nach Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron ist Merkel in dieser Woche bereits der zweite Gast aus Europa, der Trump im Sinne der EU beeinflussen will.

Bei Merkels Treffen mit Trump stehen schwierige Themen zur Debatte

Beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei US-Präsident Donald Trump in Washington stehen am Freitag schwierige Themen auf der Tagesordnung: Das Treffen im Weißen Haus dreht sich besonders um die Handelspolitik und die Haltung der USA zu dem Atomabkommen mit dem Iran. Nach Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron ist Merkel in dieser Woche bereits der zweite Gast aus Europa, der Trump im Sinne der EU beeinflussen will.


27/04/2018 - 03:17

Führer Nord- und Südkoreas zu historischem Gipfeltreffen zusammengekommen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und der südkoreanische Präsident Moon Jae In sind am Freitag zu ihrem historischen Gipfeltreffen in der entmilitarisierten Zone zwischen beiden Ländern zusammengekommen. An der Demarkationslinie reichten sich beide die Hand, wie auf Fernsehbildern zu sehen war. Kim betrat als erster nordkoreanischer Machthaber seit Kriegsende vor 65 Jahren südkoreanischen Boden. "Ich freue mich, Sie zu treffen", sagte Moon, der kurz nordkoreanischen Boden betrat.

Führer Nord- und Südkoreas zu historischem Gipfeltreffen zusammengekommen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und der südkoreanische Präsident Moon Jae In sind am Freitag zu ihrem historischen Gipfeltreffen in der entmilitarisierten Zone zwischen beiden Ländern zusammengekommen. An der Demarkationslinie reichten sich beide die Hand, wie auf Fernsehbildern zu sehen war. Kim betrat als erster nordkoreanischer Machthaber seit Kriegsende vor 65 Jahren südkoreanischen Boden. "Ich freue mich, Sie zu treffen", sagte Moon, der kurz nordkoreanischen Boden betrat.


27/04/2018 - 02:23

Geschworene befinden Bill Cosby im Missbrauchsprozess für schuldig

Der ehemalige US-Fernsehstar Bill Cosby ist wegen sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen worden. Die Jury des Geschworenengerichts in Norristown im Bundesstaat Pennsylvania sah die Schuld des 80-Jährigen am Donnerstag in allen Punkten der Anklage als erwiesen an. Cosby könnte nun den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen - mit der Verkündung des Strafmaßes wird in den kommenden 60 bis 90 Tagen gerechnet. Cosbys Verteidiger Tom Mesereau kündigte Berufung an.

Geschworene befinden Bill Cosby im Missbrauchsprozess für schuldig

Der ehemalige US-Fernsehstar Bill Cosby ist wegen sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen worden. Die Jury des Geschworenengerichts in Norristown im Bundesstaat Pennsylvania sah die Schuld des 80-Jährigen am Donnerstag in allen Punkten der Anklage als erwiesen an. Cosby könnte nun den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen - mit der Verkündung des Strafmaßes wird in den kommenden 60 bis 90 Tagen gerechnet. Cosbys Verteidiger Tom Mesereau kündigte Berufung an.


27/04/2018 - 01:24

Kim und Moon zu historischem Treffen aufgebrochen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und Südkoreas Präsident Moon Jae In sind zu ihrem historischen Gipfeltreffen aufgebrochen. Kim habe seine Reise in die entmilitarisierte Zone zwischen beiden Ländern am Freitagmorgen (Ortszeit) angetreten, berichteten die nordkoreanischen Staatsmedien. Auf Live-Bildern im südkoreanischen Fernsehen war zu sehen, wie auch Moon in die Grenzregion aufbrach.

Kim und Moon zu historischem Treffen aufgebrochen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und Südkoreas Präsident Moon Jae In sind zu ihrem historischen Gipfeltreffen aufgebrochen. Kim habe seine Reise in die entmilitarisierte Zone zwischen beiden Ländern am Freitagmorgen (Ortszeit) angetreten, berichteten die nordkoreanischen Staatsmedien. Auf Live-Bildern im südkoreanischen Fernsehen war zu sehen, wie auch Moon in die Grenzregion aufbrach.


26/04/2018 - 22:42

Posten des US-Botschafters in Deutschland wird wieder besetzt

Der seit rund 15 Monaten verwaiste US-Botschafterposten in Deutschland wird wieder besetzt. Der US-Senat genehmigte nach langer Verzögerung am Donnerstag die Entsendung des 51-jährigen Richard Grenell nach Berlin. Für den umstrittenen Kandidaten von Präsident Donald Trump stimmten 56 Senatoren, 42 votierten gegen ihn.

Posten des US-Botschafters in Deutschland wird wieder besetzt

Der seit rund 15 Monaten verwaiste US-Botschafterposten in Deutschland wird wieder besetzt. Der US-Senat genehmigte nach langer Verzögerung am Donnerstag die Entsendung des 51-jährigen Richard Grenell nach Berlin. Für den umstrittenen Kandidaten von Präsident Donald Trump stimmten 56 Senatoren, 42 votierten gegen ihn.


26/04/2018 - 20:37

Neuer US-Außenminister Pompeo im Amt

Der neue US-Außenminister Mike Pompeo hat sein Amt angetreten. Der bisherige Geheimdienstchef bekam am Donnerstag das erforderliche grüne Licht des Senats in Washington für seine Ernennung und wurde direkt anschließend vereidigt. Bereits am Freitag will Pompeo an einem Nato-Außenministertreffen in Brüssel teilnehmen.

Neuer US-Außenminister Pompeo im Amt

Der neue US-Außenminister Mike Pompeo hat sein Amt angetreten. Der bisherige Geheimdienstchef bekam am Donnerstag das erforderliche grüne Licht des Senats in Washington für seine Ernennung und wurde direkt anschließend vereidigt. Bereits am Freitag will Pompeo an einem Nato-Außenministertreffen in Brüssel teilnehmen.


26/04/2018 - 17:29

USA stellen vor Merkel-Besuch Bedingungen im Streit um Strafzölle

Kurz vor dem Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Washington hat das Weiße Haus eine weitere Befreiung der EU von Strafzöllen auf Stahl und Aluminium an Bedingungen geknüpft. Wirtschaftsberater Larry Kudlow sagte am Donnerstag, seine Regierung wolle "Zugeständnisse" der Europäer sehen, etwa bei deren Zöllen auf Auto-Importe. Die Bundesregierung hatte zuvor die Erwartungen an eine rasche Einigung in dem Handelskonflikt gedämpft.

USA stellen vor Merkel-Besuch Bedingungen im Streit um Strafzölle

Kurz vor dem Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Washington hat das Weiße Haus eine weitere Befreiung der EU von Strafzöllen auf Stahl und Aluminium an Bedingungen geknüpft. Wirtschaftsberater Larry Kudlow sagte am Donnerstag, seine Regierung wolle "Zugeständnisse" der Europäer sehen, etwa bei deren Zöllen auf Auto-Importe. Die Bundesregierung hatte zuvor die Erwartungen an eine rasche Einigung in dem Handelskonflikt gedämpft.

27/04/2018 - 04:16

Nato-Außenminister tagen zu Umgang mit Russland und Irak-Mission

Vor dem Nato-Gipfel im Juli kommen am Freitag in Brüssel die Außenminister der Militärallianz zusammen (08.15 Uhr). Im Zentrum der Beratungen steht das weitere Verhältnis zu Russland nach dem Giftanschlag auf einen russischen Ex-Spion in Großbritannien. Die Beziehungen zu Moskau sind schon seit der Ukraine-Krise gespannt, die Nato hat in der Folge ihre Truppenpräsenz in Osteuropa massiv verstärkt.

Nato-Außenminister tagen zu Umgang mit Russland und Irak-Mission

Vor dem Nato-Gipfel im Juli kommen am Freitag in Brüssel die Außenminister der Militärallianz zusammen (08.15 Uhr). Im Zentrum der Beratungen steht das weitere Verhältnis zu Russland nach dem Giftanschlag auf einen russischen Ex-Spion in Großbritannien. Die Beziehungen zu Moskau sind schon seit der Ukraine-Krise gespannt, die Nato hat in der Folge ihre Truppenpräsenz in Osteuropa massiv verstärkt.


27/04/2018 - 03:35

Bei Merkels Treffen mit Trump stehen schwierige Themen zur Debatte

Beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei US-Präsident Donald Trump in Washington stehen am Freitag schwierige Themen auf der Tagesordnung: Das Treffen im Weißen Haus dreht sich besonders um die Handelspolitik und die Haltung der USA zu dem Atomabkommen mit dem Iran. Nach Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron ist Merkel in dieser Woche bereits der zweite Gast aus Europa, der Trump im Sinne der EU beeinflussen will.

Bei Merkels Treffen mit Trump stehen schwierige Themen zur Debatte

Beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei US-Präsident Donald Trump in Washington stehen am Freitag schwierige Themen auf der Tagesordnung: Das Treffen im Weißen Haus dreht sich besonders um die Handelspolitik und die Haltung der USA zu dem Atomabkommen mit dem Iran. Nach Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron ist Merkel in dieser Woche bereits der zweite Gast aus Europa, der Trump im Sinne der EU beeinflussen will.


27/04/2018 - 03:17

Führer Nord- und Südkoreas zu historischem Gipfeltreffen zusammengekommen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und der südkoreanische Präsident Moon Jae In sind am Freitag zu ihrem historischen Gipfeltreffen in der entmilitarisierten Zone zwischen beiden Ländern zusammengekommen. An der Demarkationslinie reichten sich beide die Hand, wie auf Fernsehbildern zu sehen war. Kim betrat als erster nordkoreanischer Machthaber seit Kriegsende vor 65 Jahren südkoreanischen Boden. "Ich freue mich, Sie zu treffen", sagte Moon, der kurz nordkoreanischen Boden betrat.

Führer Nord- und Südkoreas zu historischem Gipfeltreffen zusammengekommen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und der südkoreanische Präsident Moon Jae In sind am Freitag zu ihrem historischen Gipfeltreffen in der entmilitarisierten Zone zwischen beiden Ländern zusammengekommen. An der Demarkationslinie reichten sich beide die Hand, wie auf Fernsehbildern zu sehen war. Kim betrat als erster nordkoreanischer Machthaber seit Kriegsende vor 65 Jahren südkoreanischen Boden. "Ich freue mich, Sie zu treffen", sagte Moon, der kurz nordkoreanischen Boden betrat.


27/04/2018 - 02:23

Geschworene befinden Bill Cosby im Missbrauchsprozess für schuldig

Der ehemalige US-Fernsehstar Bill Cosby ist wegen sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen worden. Die Jury des Geschworenengerichts in Norristown im Bundesstaat Pennsylvania sah die Schuld des 80-Jährigen am Donnerstag in allen Punkten der Anklage als erwiesen an. Cosby könnte nun den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen - mit der Verkündung des Strafmaßes wird in den kommenden 60 bis 90 Tagen gerechnet. Cosbys Verteidiger Tom Mesereau kündigte Berufung an.

Geschworene befinden Bill Cosby im Missbrauchsprozess für schuldig

Der ehemalige US-Fernsehstar Bill Cosby ist wegen sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen worden. Die Jury des Geschworenengerichts in Norristown im Bundesstaat Pennsylvania sah die Schuld des 80-Jährigen am Donnerstag in allen Punkten der Anklage als erwiesen an. Cosby könnte nun den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen - mit der Verkündung des Strafmaßes wird in den kommenden 60 bis 90 Tagen gerechnet. Cosbys Verteidiger Tom Mesereau kündigte Berufung an.


27/04/2018 - 01:24

Kim und Moon zu historischem Treffen aufgebrochen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und Südkoreas Präsident Moon Jae In sind zu ihrem historischen Gipfeltreffen aufgebrochen. Kim habe seine Reise in die entmilitarisierte Zone zwischen beiden Ländern am Freitagmorgen (Ortszeit) angetreten, berichteten die nordkoreanischen Staatsmedien. Auf Live-Bildern im südkoreanischen Fernsehen war zu sehen, wie auch Moon in die Grenzregion aufbrach.

Kim und Moon zu historischem Treffen aufgebrochen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und Südkoreas Präsident Moon Jae In sind zu ihrem historischen Gipfeltreffen aufgebrochen. Kim habe seine Reise in die entmilitarisierte Zone zwischen beiden Ländern am Freitagmorgen (Ortszeit) angetreten, berichteten die nordkoreanischen Staatsmedien. Auf Live-Bildern im südkoreanischen Fernsehen war zu sehen, wie auch Moon in die Grenzregion aufbrach.


27/04/2018 - 01:09

US-Präsident Trump besucht am 13. Juli Großbritannien

Nach einigem Hin und Her steht der Termin für den Besuch von US-Präsident Donald Trump in Großbritannien fest: Trump wird am 13. Juli ins Vereinigte Königreich reisen, wie die Regierung in London am Donnerstag mitteilte. Auf die Ankündigung folgten Aufrufe zu großangelegten Protesten gegen den Trump-Besuch.

US-Präsident Trump besucht am 13. Juli Großbritannien

Nach einigem Hin und Her steht der Termin für den Besuch von US-Präsident Donald Trump in Großbritannien fest: Trump wird am 13. Juli ins Vereinigte Königreich reisen, wie die Regierung in London am Donnerstag mitteilte. Auf die Ankündigung folgten Aufrufe zu großangelegten Protesten gegen den Trump-Besuch.


27/04/2018 - 00:34

Mehrere Verletzte bei Explosion in Ölraffinerie im US-Bundesstaat Wisconsin

Bei einer Explosion in einer Ölraffinerie im US-Bundesstaat Wisconsin sind am Donnerstag mehrere Menschen verletzt worden. Die Umgebung der Anlage im äußerten Norden des Bundesstaates wurde weiträumig evakuiert, wie die Polizei mitteilte. Schulen wurden geschlossen, die Schüler wurden fortgebracht. Für betroffene Anwohner wurden Notunterkünfte eingerichtet. Die Raffinerie befindet sich in der 27.000 Einwohner zählenden Stadt Superior, etwa 300 Kilometer südlich der Grenze zu Kanada.

Mehrere Verletzte bei Explosion in Ölraffinerie im US-Bundesstaat Wisconsin

Bei einer Explosion in einer Ölraffinerie im US-Bundesstaat Wisconsin sind am Donnerstag mehrere Menschen verletzt worden. Die Umgebung der Anlage im äußerten Norden des Bundesstaates wurde weiträumig evakuiert, wie die Polizei mitteilte. Schulen wurden geschlossen, die Schüler wurden fortgebracht. Für betroffene Anwohner wurden Notunterkünfte eingerichtet. Die Raffinerie befindet sich in der 27.000 Einwohner zählenden Stadt Superior, etwa 300 Kilometer südlich der Grenze zu Kanada.

27/04/2018 - 04:18

Bundesrat berät über Werbeverbot für Abtreibungen und Mittagessen an Schulen

Der Bundesrat berät am Freitag (09.30 Uhr) über das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche. Ein Antrag mehrerer Länder sieht vor, den in der großen Koalition umstrittenen Strafrechtsparagrafen 219a aufzuheben. Der Antrag wurde von Berlin, Hamburg, Thüringen, Brandenburg und Bremen eingebracht, mit einer Entscheidung wird am Freitag noch nicht gerechnet.

Bundesrat berät über Werbeverbot für Abtreibungen und Mittagessen an Schulen

Der Bundesrat berät am Freitag (09.30 Uhr) über das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche. Ein Antrag mehrerer Länder sieht vor, den in der großen Koalition umstrittenen Strafrechtsparagrafen 219a aufzuheben. Der Antrag wurde von Berlin, Hamburg, Thüringen, Brandenburg und Bremen eingebracht, mit einer Entscheidung wird am Freitag noch nicht gerechnet.


27/04/2018 - 04:18

Deutscher Filmpreis wird in Berlin verliehen

Im Berliner Palais am Funkturm wird am Freitag (17.30 Uhr) im Rahmen einer Gala der Deutsche Filmpreis verliehen. Die Lolas werden diesmal in 16 Kategorien vergeben. Zu den Favoriten zählen das Romy-Schneider-Porträt "3 Tage in Quiberon" mit zehn Nominierungen und Fatih Akins NSU-Drama "Aus dem Nichts", das in fünf Kategorien nominiert ist.

Deutscher Filmpreis wird in Berlin verliehen

Im Berliner Palais am Funkturm wird am Freitag (17.30 Uhr) im Rahmen einer Gala der Deutsche Filmpreis verliehen. Die Lolas werden diesmal in 16 Kategorien vergeben. Zu den Favoriten zählen das Romy-Schneider-Porträt "3 Tage in Quiberon" mit zehn Nominierungen und Fatih Akins NSU-Drama "Aus dem Nichts", das in fünf Kategorien nominiert ist.


26/04/2018 - 21:46

Auch der Bundestag will NPD den staatlichen Geldhahn zudrehen

Neben Bundesrat und Bundesregierung wird auch der Bundestag beim Bundesverfassungsgericht den Ausschluss der rechtsextremen NPD von der staatlichen Parteienfinanzierung beantragen. Einen entsprechenden Beschluss fasste das Parlament am Donnerstagabend in Berlin. 548 Abgeordnete votierten für den Antrag, Gegenstimmen gab es keine. 80 Abgeordnete enthielten sich.

Auch der Bundestag will NPD den staatlichen Geldhahn zudrehen

Neben Bundesrat und Bundesregierung wird auch der Bundestag beim Bundesverfassungsgericht den Ausschluss der rechtsextremen NPD von der staatlichen Parteienfinanzierung beantragen. Einen entsprechenden Beschluss fasste das Parlament am Donnerstagabend in Berlin. 548 Abgeordnete votierten für den Antrag, Gegenstimmen gab es keine. 80 Abgeordnete enthielten sich.


26/04/2018 - 16:46

Berliner Taskforce stellt zahlreiche Fehler im Umgang mit Attentäter Amri fest

Der islamistische Berlin-Attentäter Anis Amri hätte womöglich wegen seiner kriminellen Taten im Drogenmilieu frühzeitig ins Gefängnis gebracht werden können. Dies legt ein Bericht interner Ermittler über eine kritische Überprüfung der Arbeitsabläufe innerhalb der Berliner Polizei zum Fall Amri nahe, dessen Ergebnisse die Senatsverwaltung des Innern am Donnerstag in einer Kurzfassung vorlegte. Darin werden zahlreiche Polizeiversäumnisse deutlich.

Berliner Taskforce stellt zahlreiche Fehler im Umgang mit Attentäter Amri fest

Der islamistische Berlin-Attentäter Anis Amri hätte womöglich wegen seiner kriminellen Taten im Drogenmilieu frühzeitig ins Gefängnis gebracht werden können. Dies legt ein Bericht interner Ermittler über eine kritische Überprüfung der Arbeitsabläufe innerhalb der Berliner Polizei zum Fall Amri nahe, dessen Ergebnisse die Senatsverwaltung des Innern am Donnerstag in einer Kurzfassung vorlegte. Darin werden zahlreiche Polizeiversäumnisse deutlich.


26/04/2018 - 15:38

Mehr Risikogebiete für durch Zecken übertragene Hirnhautentzündung

Die Zahl der Risikogebiete für durch Zecken übertragene Hirnhautentzündungen ist in Deutschland gestiegen. Derzeit gelten 156 Kreise als Risikogebiete für die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), wie das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin am Donnerstag mitteilte. Damit hat sich die Zahl der betroffenen Stadt- und Landkreise im Vergleich zum Vorjahr um zehn erhöht. Neue Risikogebiete kamen in Sachsen, Thüringen und Bayern hinzu.

Mehr Risikogebiete für durch Zecken übertragene Hirnhautentzündung

Die Zahl der Risikogebiete für durch Zecken übertragene Hirnhautentzündungen ist in Deutschland gestiegen. Derzeit gelten 156 Kreise als Risikogebiete für die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), wie das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin am Donnerstag mitteilte. Damit hat sich die Zahl der betroffenen Stadt- und Landkreise im Vergleich zum Vorjahr um zehn erhöht. Neue Risikogebiete kamen in Sachsen, Thüringen und Bayern hinzu.


26/04/2018 - 15:35

Verteidigung fordert in NSU-Prozess maximal zehn Jahre Haft für Zschäpe

Die Verteidigung der NSU-Hauptangeklagten Beate Zschäpe hat für die 43-Jährige eine Gesamtfreiheitsstrafe von nicht mehr als zehn Jahren gefordert. Zschäpe dürfe nicht für die zehn Morde und zwei Bombenanschläge bestraft werden, die dem NSU angelastet werden, sagten ihre Verteidiger Hermann Borchert und Mathias Grasel am Donnerstag vor dem Oberlandesgericht München. Bestraft werden dürfe sie nur wegen Brandstiftung und Beihilfe zu verschiedenen Raubtaten.

Verteidigung fordert in NSU-Prozess maximal zehn Jahre Haft für Zschäpe

Die Verteidigung der NSU-Hauptangeklagten Beate Zschäpe hat für die 43-Jährige eine Gesamtfreiheitsstrafe von nicht mehr als zehn Jahren gefordert. Zschäpe dürfe nicht für die zehn Morde und zwei Bombenanschläge bestraft werden, die dem NSU angelastet werden, sagten ihre Verteidiger Hermann Borchert und Mathias Grasel am Donnerstag vor dem Oberlandesgericht München. Bestraft werden dürfe sie nur wegen Brandstiftung und Beihilfe zu verschiedenen Raubtaten.


26/04/2018 - 15:12

Bundestag bekennt sich zu Existenzrecht Israels

Der Bundestag hat sich zum Existenzrecht Israels bekannt und zum Engagement gegen Antisemitismus aufgerufen. "Israels Existenzrecht und Sicherheit sind für uns nicht verhandelbar", heißt es in einem am Donnerstag mit breiter Mehrheit gefassten Beschluss zum 70. Jahrestages der Gründung Israels.

Bundestag bekennt sich zu Existenzrecht Israels

Der Bundestag hat sich zum Existenzrecht Israels bekannt und zum Engagement gegen Antisemitismus aufgerufen. "Israels Existenzrecht und Sicherheit sind für uns nicht verhandelbar", heißt es in einem am Donnerstag mit breiter Mehrheit gefassten Beschluss zum 70. Jahrestages der Gründung Israels.

27/04/2018 - 04:17

Abstimmung über europaweites Verbot des Einsatzes von Neonikotinoiden im Freien

Regierungsvertreter der EU-Mitgliedstaaten stimmen am Freitag über eine weitere Einschränkung des Einsatzes der bienenschädlichen Neonikotinoide ab. Die Kommission hatte gefordert, den Freilandeinsatz von drei Stoffen dieser Insektizide vollständig zu verbieten. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat die Schädlichkeit der Stoffe für Wild- und Honigbienen bestätigt. Die Bundesregierung wird deshalb voraussichtlich für das Verbot stimmen.

Abstimmung über europaweites Verbot des Einsatzes von Neonikotinoiden im Freien

Regierungsvertreter der EU-Mitgliedstaaten stimmen am Freitag über eine weitere Einschränkung des Einsatzes der bienenschädlichen Neonikotinoide ab. Die Kommission hatte gefordert, den Freilandeinsatz von drei Stoffen dieser Insektizide vollständig zu verbieten. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat die Schädlichkeit der Stoffe für Wild- und Honigbienen bestätigt. Die Bundesregierung wird deshalb voraussichtlich für das Verbot stimmen.


27/04/2018 - 01:50

Amazon verdoppelt Quartalsgewinn

Der US-Online-Händler Amazon hat seinen Gewinn zu Jahresbeginn mehr als verdoppelt. Im ersten Quartal dieses Jahres lag der Gewinn des Konzerns bei 1,6 Milliarden Dollar (1,3 Milliarden Euro), der Umsatz stieg auf 51 Milliarden Dollar. Vor allem das Cloud-Computing hat der Unternehmenstochter Amazon Web Services (AWS) starkes Wachstum beschert.

Amazon verdoppelt Quartalsgewinn

Der US-Online-Händler Amazon hat seinen Gewinn zu Jahresbeginn mehr als verdoppelt. Im ersten Quartal dieses Jahres lag der Gewinn des Konzerns bei 1,6 Milliarden Dollar (1,3 Milliarden Euro), der Umsatz stieg auf 51 Milliarden Dollar. Vor allem das Cloud-Computing hat der Unternehmenstochter Amazon Web Services (AWS) starkes Wachstum beschert.


26/04/2018 - 17:12

TÜV-Verband: Vertrauen in die Dieseltechnologie im freien Fall

Das Vertrauen der Autofahrer in den Diesel schwindet: Nur noch sechs Prozent der Deutschen würden sich bei einem Autokauf für einen Diesel entscheiden, wie eine am Donnerstag vorgestellte Studie des TÜV-Verbands ergab. Damit lagen die Dieselfahrzeuge in der Gunst der Autofahrer noch hinter Elektroautos (13,6 Prozent), Hybridfahrzeugen (19,4 Prozent) und Benzinern (48,1 Prozent).

TÜV-Verband: Vertrauen in die Dieseltechnologie im freien Fall

Das Vertrauen der Autofahrer in den Diesel schwindet: Nur noch sechs Prozent der Deutschen würden sich bei einem Autokauf für einen Diesel entscheiden, wie eine am Donnerstag vorgestellte Studie des TÜV-Verbands ergab. Damit lagen die Dieselfahrzeuge in der Gunst der Autofahrer noch hinter Elektroautos (13,6 Prozent), Hybridfahrzeugen (19,4 Prozent) und Benzinern (48,1 Prozent).


26/04/2018 - 16:18

Rom verschiebt Frist zum Verkauf von Alitalia auf Ende Oktober

Die Entscheidung zum Verkauf der angeschlagenen italienischen Fluggesellschaft Alitalia verzögert sich. Die Regierung in Rom verlängerte die dafür vorgesehene Frist am Donnerstag von Ende April auf Ende Oktober und begründete dies mit der schwierigen Regierungsbildung nach den Wahlen. Es sei bei Alitalia an der Zeit für intensive Verhandlungen und dafür brauche es eine funktionierende Regierung, die mit den Investoren ins Gespräch treten könne, sagte der Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Carlo Calenda.

Rom verschiebt Frist zum Verkauf von Alitalia auf Ende Oktober

Die Entscheidung zum Verkauf der angeschlagenen italienischen Fluggesellschaft Alitalia verzögert sich. Die Regierung in Rom verlängerte die dafür vorgesehene Frist am Donnerstag von Ende April auf Ende Oktober und begründete dies mit der schwierigen Regierungsbildung nach den Wahlen. Es sei bei Alitalia an der Zeit für intensive Verhandlungen und dafür brauche es eine funktionierende Regierung, die mit den Investoren ins Gespräch treten könne, sagte der Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Carlo Calenda.


26/04/2018 - 15:51

EZB-Präsident sieht beim Wachstum Anzeichen einer "Mäßigung"

Die Europäische Zentralbank (EZB) will trotz sich verschlechternder Wachstumsaussichten ihren Kurs "mit ruhiger Hand" weiterführen. Nach einem Rekord-Wirtschaftswachstum im vergangenen Jahr sammelten sich dieses Jahr in fast allen Ländern der Eurozone Anzeichen für eine "Mäßigung", sagte EZB-Präsident Mario Draghi am Donnerstag in Frankfurt am Main. Mit Sorge betrachtet er die lauter werdende Diskussion um protektionistische Maßnahmen weltweit.

EZB-Präsident sieht beim Wachstum Anzeichen einer

Die Europäische Zentralbank (EZB) will trotz sich verschlechternder Wachstumsaussichten ihren Kurs "mit ruhiger Hand" weiterführen. Nach einem Rekord-Wirtschaftswachstum im vergangenen Jahr sammelten sich dieses Jahr in fast allen Ländern der Eurozone Anzeichen für eine "Mäßigung", sagte EZB-Präsident Mario Draghi am Donnerstag in Frankfurt am Main. Mit Sorge betrachtet er die lauter werdende Diskussion um protektionistische Maßnahmen weltweit.


26/04/2018 - 15:07

Kieler Landtag billigt Verkauf der HSH Nordbank an Finanzinvestoren

Der schleswig-holsteinische Landtag hat den Verkauf der HSH Nordbank an private Finanzinvestoren gebilligt. Das Parlament stimmte am Donnerstag nach Angaben der Landtagsverwaltung in Kiel einstimmig für den von den Landesregierungen von Hamburg und Schleswig-Holstein ausgehandelten Vertrag. Auch die Bürgerschaft in Hamburg muss zustimmen. Das soll im Mai oder Juni passieren.

Kieler Landtag billigt Verkauf der HSH Nordbank an Finanzinvestoren

Der schleswig-holsteinische Landtag hat den Verkauf der HSH Nordbank an private Finanzinvestoren gebilligt. Das Parlament stimmte am Donnerstag nach Angaben der Landtagsverwaltung in Kiel einstimmig für den von den Landesregierungen von Hamburg und Schleswig-Holstein ausgehandelten Vertrag. Auch die Bürgerschaft in Hamburg muss zustimmen. Das soll im Mai oder Juni passieren.


26/04/2018 - 14:59

Coca-Cola & Co schmieden in Großbritannien Pakt gegen Plastikmüll

Im Kampf gegen Plastikmüll haben sich in Großbritannien mehr als 40 Konzerne zu einer freiwilligen Abkehr von überflüssigen Verpackungen bekannt. Die Unternehmen, die zusammen verantwortlich für 80 Prozent der in Großbritannien verkauften Plastikverpackungen sind, unterzeichneten am Donnerstag ein Abkommen, das zur Reduzierung der Müllmenge eine Reihe von Maßnahmen vorsieht - darunter eine deutliche Verringerung von Einwegverpackungen.

Coca-Cola & Co schmieden in Großbritannien Pakt gegen Plastikmüll

Im Kampf gegen Plastikmüll haben sich in Großbritannien mehr als 40 Konzerne zu einer freiwilligen Abkehr von überflüssigen Verpackungen bekannt. Die Unternehmen, die zusammen verantwortlich für 80 Prozent der in Großbritannien verkauften Plastikverpackungen sind, unterzeichneten am Donnerstag ein Abkommen, das zur Reduzierung der Müllmenge eine Reihe von Maßnahmen vorsieht - darunter eine deutliche Verringerung von Einwegverpackungen.


26/04/2018 - 14:12

Umweltverbände fordern vollständiges Verbot von Neonikotinoiden

Am Tag vor der Abstimmung über ein weitgehendes Verbot von drei Stoffen der Pestizidgruppe Neonikotinoide hat ein Bündnis von Umweltschutzverbänden ein vollständiges Verbot des Wirkstoffs gefordert. Es sei ein "dramatischer Insektenschwund" zu beobachten und zugleich nachgewiesen, dass Pestizide dafür verantwortlich seien, erklärten sechs Organisationen darunter der BUND und der WWF in einer gemeinsamen Erklärung am Donnerstag.

Umweltverbände fordern vollständiges Verbot von Neonikotinoiden

Am Tag vor der Abstimmung über ein weitgehendes Verbot von drei Stoffen der Pestizidgruppe Neonikotinoide hat ein Bündnis von Umweltschutzverbänden ein vollständiges Verbot des Wirkstoffs gefordert. Es sei ein "dramatischer Insektenschwund" zu beobachten und zugleich nachgewiesen, dass Pestizide dafür verantwortlich seien, erklärten sechs Organisationen darunter der BUND und der WWF in einer gemeinsamen Erklärung am Donnerstag.

Die Empfehlung der Redaktion