Top stories blue

<
>

Fotos und Videos

Info tabs

24/04/2018 - 02:47

Polizei: Tat in Toronto war vorsätzlich

Der Lieferwagenfahrer in Toronto hat sein Fahrzeug vorsätzlich in eine Menschenmenge gesteuert. Das sagte Polizeichef Mark Saunders am Montag (Ortszeit) in der kanadischen Metropole. Die Tat bedrohe aber nicht "die nationale Sicherheit" Kanadas, sagte der Minister für öffentliche Sicherheit, Ralph Goodale. Er deutete damit an, dass es sich um einen Einzelfall handelte.

Polizei: Tat in Toronto war vorsätzlich

Der Lieferwagenfahrer in Toronto hat sein Fahrzeug vorsätzlich in eine Menschenmenge gesteuert. Das sagte Polizeichef Mark Saunders am Montag (Ortszeit) in der kanadischen Metropole. Die Tat bedrohe aber nicht "die nationale Sicherheit" Kanadas, sagte der Minister für öffentliche Sicherheit, Ralph Goodale. Er deutete damit an, dass es sich um einen Einzelfall handelte.


24/04/2018 - 01:31

Ex-US-Präsident George H.W. Bush ins Krankenhaus eingeliefert

Kurz nach der Beerdigung seiner Frau ist der frühere US-Präsident George H.W. Bush ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der 93-Jährige werde wegen einer "Infektion" behandelt, "die sich auf das Blut ausgeweitet hat", erklärte Bushs Sprecher Jim McGrath am Montag. Die Behandlung schlage an, Bush scheine auf dem Weg der Besserung zu sein.

Ex-US-Präsident George H.W. Bush ins Krankenhaus eingeliefert

Kurz nach der Beerdigung seiner Frau ist der frühere US-Präsident George H.W. Bush ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der 93-Jährige werde wegen einer "Infektion" behandelt, "die sich auf das Blut ausgeweitet hat", erklärte Bushs Sprecher Jim McGrath am Montag. Die Behandlung schlage an, Bush scheine auf dem Weg der Besserung zu sein.


24/04/2018 - 01:10

Trumps Wunsch-Außenminister von Senatsausschuss knapp bestätigt

Der Kandidat von US-Präsident Donald Trump für den Posten des Außenministers, Mike Pompeo, ist am Montag vom Auswärtigen Ausschuss des Senats knapp bestätigt worden. Der Republikaner Rand Paul, der sich wochenlang gegen die Personalie ausgesprochen hatte, votierte schließlich doch für Pompeo - und verhinderte damit eine Blamage.

Trumps Wunsch-Außenminister von Senatsausschuss knapp bestätigt

Der Kandidat von US-Präsident Donald Trump für den Posten des Außenministers, Mike Pompeo, ist am Montag vom Auswärtigen Ausschuss des Senats knapp bestätigt worden. Der Republikaner Rand Paul, der sich wochenlang gegen die Personalie ausgesprochen hatte, votierte schließlich doch für Pompeo - und verhinderte damit eine Blamage.


23/04/2018 - 23:59

Macron von Trump im Weißen Haus empfangen

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron ist am Montag von US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus in Washington empfangen worden. Trump und seine Frau Melania begrüßten Macron und dessen Ehefrau Brigitte auf den Stufen zum Weißen Haus.

Macron von Trump im Weißen Haus empfangen

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron ist am Montag von US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus in Washington empfangen worden. Trump und seine Frau Melania begrüßten Macron und dessen Ehefrau Brigitte auf den Stufen zum Weißen Haus.


23/04/2018 - 23:11

Neun Tote nach Fahrt von Auto in Menschenmenge in Toronto

In der kanadischen Stadt Toronto sind neun Menschen getötet und 16 weitere verletzt worden, als ein Fahrer seinen Lieferwagen ungebremst in eine Menschenmenge steuerte. Dies teilte die Polizei am Montag mit. Der Fahrer des Wagen sei festgenommen worden. Zu seinen Motiven machte die Polizei zunächst keine Angaben. "Dies werden komplizierte Ermittlungen", sagte Vize-Polizeichef Peter Yuen.

Neun Tote nach Fahrt von Auto in Menschenmenge in Toronto

In der kanadischen Stadt Toronto sind neun Menschen getötet und 16 weitere verletzt worden, als ein Fahrer seinen Lieferwagen ungebremst in eine Menschenmenge steuerte. Dies teilte die Polizei am Montag mit. Der Fahrer des Wagen sei festgenommen worden. Zu seinen Motiven machte die Polizei zunächst keine Angaben. "Dies werden komplizierte Ermittlungen", sagte Vize-Polizeichef Peter Yuen.


23/04/2018 - 22:16

Lieferwagen rast in Toronto in Gruppe von Fußgängern

In der kanadischen Metropole Toronto ist am Montag ein Lieferwagen in eine Gruppe von Fußgängern gerast. Bis zu zehn Menschen seien verletzt worden, teilte die Polizei mit. In Medienberichten war von mindestens vier Toten die Rede; der Fahrer des Wagens wurde demnach festgenommen. Ob es sich um einen Unfall oder eine vorsätzliche Tat handelte, blieb zunächst unklar.

Lieferwagen rast  in Toronto in Gruppe von Fußgängern

In der kanadischen Metropole Toronto ist am Montag ein Lieferwagen in eine Gruppe von Fußgängern gerast. Bis zu zehn Menschen seien verletzt worden, teilte die Polizei mit. In Medienberichten war von mindestens vier Toten die Rede; der Fahrer des Wagens wurde demnach festgenommen. Ob es sich um einen Unfall oder eine vorsätzliche Tat handelte, blieb zunächst unklar.


23/04/2018 - 22:08

Ärzte in USA transplantieren erstmals Penis mitsamt Hodensack

Ärzte in den USA haben erstmals einen menschlichen Penis komplett mit Hodensack transplantiert. Die 14-stündige Operation sei an einem US-Soldaten ausgeführt worden, der in Afghanistan verletzt worden war, teilte die Johns Hopkins Universität am Montag in Baltimore mit. Die Transplantation solle auch den "Sexualfunktionen des jungen Mannes fast zum Normalzustand zurückverhelfen", erklärte der Direktor für plastische Chirurgie, W.P. Andrew Lee.

Ärzte in USA transplantieren erstmals Penis mitsamt Hodensack

Ärzte in den USA haben erstmals einen menschlichen Penis komplett mit Hodensack transplantiert. Die 14-stündige Operation sei an einem US-Soldaten ausgeführt worden, der in Afghanistan verletzt worden war, teilte die Johns Hopkins Universität am Montag in Baltimore mit. Die Transplantation solle auch den "Sexualfunktionen des jungen Mannes fast zum Normalzustand zurückverhelfen", erklärte der Direktor für plastische Chirurgie, W.P. Andrew Lee.


23/04/2018 - 21:22

Fünf-Sterne-Partei und Sozialdemokraten sollen in Italien über Koalition beraten

Sieben Wochen nach der Wahl in Italien sollen die populistische Fünf-Sterne-Bewegung und die Sozialdemokraten die Chancen für eine gemeinsame Regierung ausloten. Präsident Sergio Mattarella beauftragte am Montag den Fünf-Sterne-Politiker Roberto Fico mit den Sondierungsgesprächen. Der Parlamentspräsident soll herausfinden, ob die sozialdemokratische PD zur Beteiligung an einer künftigen Koalition bereit sei.

Fünf-Sterne-Partei und Sozialdemokraten sollen in Italien über Koalition beraten

Sieben Wochen nach der Wahl in Italien sollen die populistische Fünf-Sterne-Bewegung und die Sozialdemokraten die Chancen für eine gemeinsame Regierung ausloten. Präsident Sergio Mattarella beauftragte am Montag den Fünf-Sterne-Politiker Roberto Fico mit den Sondierungsgesprächen. Der Parlamentspräsident soll herausfinden, ob die sozialdemokratische PD zur Beteiligung an einer künftigen Koalition bereit sei.

24/04/2018 - 04:06

Internationale Konferenz in Brüssel sucht Geld und Lösungen für Syrien

In Brüssel beginnt am Dienstag eine zweitägige Konferenz zum Syrien-Konflikt (09.00 Uhr). Bei dem von der EU und der UNO geleiteten Treffen sollen zum einen weitere Hilfsgelder zur Versorgung von Millionen Flüchtlingen in Syrien selbst und umliegenden Ländern eingeworben werden. Im vergangenen Jahr hatte die Konferenzteilnehmer rund sechs Milliarden Dollar (4,9 Milliarden Euro) für 2017 zugesagt. Zum anderen wird über mögliche Lösungen für den Syrien-Konflikt beraten.

Internationale Konferenz in Brüssel sucht Geld und Lösungen für Syrien

In Brüssel beginnt am Dienstag eine zweitägige Konferenz zum Syrien-Konflikt (09.00 Uhr). Bei dem von der EU und der UNO geleiteten Treffen sollen zum einen weitere Hilfsgelder zur Versorgung von Millionen Flüchtlingen in Syrien selbst und umliegenden Ländern eingeworben werden. Im vergangenen Jahr hatte die Konferenzteilnehmer rund sechs Milliarden Dollar (4,9 Milliarden Euro) für 2017 zugesagt. Zum anderen wird über mögliche Lösungen für den Syrien-Konflikt beraten.


24/04/2018 - 04:06

Bundesaußenminister Maas erneut bei der UNO in New York

Zum zweiten Mal in vier Wochen besucht der neue Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) die UNO. Am Hauptquartier in New York will er am Dienstag eine Rede bei einer Konferenz zur Konfliktprävention halten. Ferner will Maas wie schon bei seinem vorherigen Besuch die Werbetrommel für einen deutschen Sitz als nicht-ständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat rühren. Die UN-Vollversammlung entscheidet im Juni, welche Staaten neu für zwei Jahre in das mächtigste UN-Gremium einziehen.

Bundesaußenminister Maas erneut bei der UNO in New York

Zum zweiten Mal in vier Wochen besucht der neue Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) die UNO. Am Hauptquartier in New York will er am Dienstag eine Rede bei einer Konferenz zur Konfliktprävention halten. Ferner will Maas wie schon bei seinem vorherigen Besuch die Werbetrommel für einen deutschen Sitz als nicht-ständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat rühren. Die UN-Vollversammlung entscheidet im Juni, welche Staaten neu für zwei Jahre in das mächtigste UN-Gremium einziehen.


24/04/2018 - 04:04

EuGH urteilt zu Flüchtlingsschutz wegen fehlender Psychotherapie in Heimat

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) verkündet am Dienstag (09.30 Uhr), ob Flüchtlinge mit Belastungsstörungen wegen früherer Folter abgeschoben werden dürfen, obwohl sie in ihrer Heimat nicht ausreichend therapeutisch behandelt werden könnten. Generalanwalt Yves Bot ist der Ansicht, dass in solchen Fällen zwar kein Anspruch auf subsidiären Schutz besteht, die EU-Mitgliedstaaten aber einen Aufenthalt aus humanitären Erwägungen zulassen können.

EuGH urteilt zu Flüchtlingsschutz wegen fehlender Psychotherapie in Heimat

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) verkündet am Dienstag (09.30 Uhr), ob Flüchtlinge mit Belastungsstörungen wegen früherer Folter abgeschoben werden dürfen, obwohl sie in ihrer Heimat nicht ausreichend therapeutisch behandelt werden könnten. Generalanwalt Yves Bot ist der Ansicht, dass in solchen Fällen zwar kein Anspruch auf subsidiären Schutz besteht, die EU-Mitgliedstaaten aber einen Aufenthalt aus humanitären Erwägungen zulassen können.


24/04/2018 - 04:04

Türkische Oppositionspartei CHP verkündet Präsidentschaftskandidaten

In der Türkei entscheidet die Republikanische Volkspartei (CHP) am Dienstag über ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahl am 24. Juni. Die links-nationalistische Oppositionspartei will nach einer Versammlung der Parteispitze verkünden, wer für sie gegen Amtsinhaber Recep Tayyip Erdogan antritt. Die Partei wies im Vorfeld Spekulationen zurück, sie werde bei der Wahl die nationalistische Politikerin Meral Aksener unterstützen.

Türkische Oppositionspartei CHP verkündet Präsidentschaftskandidaten

In der Türkei entscheidet die Republikanische Volkspartei (CHP) am Dienstag über ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahl am 24. Juni. Die links-nationalistische Oppositionspartei will nach einer Versammlung der Parteispitze verkünden, wer für sie gegen Amtsinhaber Recep Tayyip Erdogan antritt. Die Partei wies im Vorfeld Spekulationen zurück, sie werde bei der Wahl die nationalistische Politikerin Meral Aksener unterstützen.


24/04/2018 - 02:47

Polizei: Tat in Toronto war vorsätzlich

Der Lieferwagenfahrer in Toronto hat sein Fahrzeug vorsätzlich in eine Menschenmenge gesteuert. Das sagte Polizeichef Mark Saunders am Montag (Ortszeit) in der kanadischen Metropole. Die Tat bedrohe aber nicht "die nationale Sicherheit" Kanadas, sagte der Minister für öffentliche Sicherheit, Ralph Goodale. Er deutete damit an, dass es sich um einen Einzelfall handelte.

Polizei: Tat in Toronto war vorsätzlich

Der Lieferwagenfahrer in Toronto hat sein Fahrzeug vorsätzlich in eine Menschenmenge gesteuert. Das sagte Polizeichef Mark Saunders am Montag (Ortszeit) in der kanadischen Metropole. Die Tat bedrohe aber nicht "die nationale Sicherheit" Kanadas, sagte der Minister für öffentliche Sicherheit, Ralph Goodale. Er deutete damit an, dass es sich um einen Einzelfall handelte.


24/04/2018 - 01:31

Ex-US-Präsident George H.W. Bush ins Krankenhaus eingeliefert

Kurz nach der Beerdigung seiner Frau ist der frühere US-Präsident George H.W. Bush ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der 93-Jährige werde wegen einer "Infektion" behandelt, "die sich auf das Blut ausgeweitet hat", erklärte Bushs Sprecher Jim McGrath am Montag. Die Behandlung schlage an, Bush scheine auf dem Weg der Besserung zu sein.

Ex-US-Präsident George H.W. Bush ins Krankenhaus eingeliefert

Kurz nach der Beerdigung seiner Frau ist der frühere US-Präsident George H.W. Bush ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der 93-Jährige werde wegen einer "Infektion" behandelt, "die sich auf das Blut ausgeweitet hat", erklärte Bushs Sprecher Jim McGrath am Montag. Die Behandlung schlage an, Bush scheine auf dem Weg der Besserung zu sein.


24/04/2018 - 01:10

Trumps Wunsch-Außenminister von Senatsausschuss knapp bestätigt

Der Kandidat von US-Präsident Donald Trump für den Posten des Außenministers, Mike Pompeo, ist am Montag vom Auswärtigen Ausschuss des Senats knapp bestätigt worden. Der Republikaner Rand Paul, der sich wochenlang gegen die Personalie ausgesprochen hatte, votierte schließlich doch für Pompeo - und verhinderte damit eine Blamage.

Trumps Wunsch-Außenminister von Senatsausschuss knapp bestätigt

Der Kandidat von US-Präsident Donald Trump für den Posten des Außenministers, Mike Pompeo, ist am Montag vom Auswärtigen Ausschuss des Senats knapp bestätigt worden. Der Republikaner Rand Paul, der sich wochenlang gegen die Personalie ausgesprochen hatte, votierte schließlich doch für Pompeo - und verhinderte damit eine Blamage.

24/04/2018 - 04:05

Prozess um Verschleppung eines Vietnamesen startet in Berlin

Vor dem Berliner Kammergericht beginnt am Dienstag (09.30 Uhr) der Prozess um die Verschleppung eines Vietnamesen aus Berlin. Der ebenfalls aus Vietnam stammende und zuletzt in Tschechien lebende 47 Jahre alte Long N. H. ist als Helfer bei der Tat angeklagt, die zu einem diplomatischen Zerwürfnis zwischen Deutschland und Vietnam führte.

Prozess um Verschleppung eines Vietnamesen startet in Berlin

Vor dem Berliner Kammergericht beginnt am Dienstag (09.30 Uhr) der Prozess um die Verschleppung eines Vietnamesen aus Berlin. Der ebenfalls aus Vietnam stammende und zuletzt in Tschechien lebende 47 Jahre alte Long N. H. ist als Helfer bei der Tat angeklagt, die zu einem diplomatischen Zerwürfnis zwischen Deutschland und Vietnam führte.


24/04/2018 - 04:03

Kampfabstimmung bei Wahl des SPD-Fraktionschefs im Düsseldorfer Landtag erwartet

Ein knappes Jahr nach der SPD-Niederlage bei der Nordrhein-Westfalen-Wahl stellt die Landtagsfraktion der Sozialdemokraten am Dienstag (10.00 Uhr) die Weichen für einen personellen Neuanfang. Auf ihrer Sitzung in Düsseldorf wählen die SPD-Abgeordneten einen neuen Fraktionschef. Dabei wird es eine Kampfabstimmung zwischen dem bisherigen SPD-Parlamentsgeschäftsführer Marc Herter und dem früheren NRW-Justizminister Thomas Kutschaty geben.

Kampfabstimmung bei Wahl des SPD-Fraktionschefs im Düsseldorfer Landtag erwartet

Ein knappes Jahr nach der SPD-Niederlage bei der Nordrhein-Westfalen-Wahl stellt die Landtagsfraktion der Sozialdemokraten am Dienstag (10.00 Uhr) die Weichen für einen personellen Neuanfang. Auf ihrer Sitzung in Düsseldorf wählen die SPD-Abgeordneten einen neuen Fraktionschef. Dabei wird es eine Kampfabstimmung zwischen dem bisherigen SPD-Parlamentsgeschäftsführer Marc Herter und dem früheren NRW-Justizminister Thomas Kutschaty geben.


23/04/2018 - 17:37

Türkischer Außenminister redet in Solingen auf Gedenkfeier für Anschlagsopfer

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu wird bei der Gedenkfeier zum 25. Jahrestag des Brandanschlags von Solingen Ende Mai eine Rede halten. Das bestätigte ein Stadtsprecher am Montag auf AFP-Anfrage. Union, Linke und Grüne äußerten die Befürchtung, Cavusoglu könne seinen Auftritt am 29. Mai für Wahlkampfzwecke missbrauchen. Dagegen hob Außenminister Heiko Maas (SPD) hervor, die geplante Rede falle für ihn "nicht unter Wahlkampf".

Türkischer Außenminister redet in Solingen auf Gedenkfeier für Anschlagsopfer

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu wird bei der Gedenkfeier zum 25. Jahrestag des Brandanschlags von Solingen Ende Mai eine Rede halten. Das bestätigte ein Stadtsprecher am Montag auf AFP-Anfrage. Union, Linke und Grüne äußerten die Befürchtung, Cavusoglu könne seinen Auftritt am 29. Mai für Wahlkampfzwecke missbrauchen. Dagegen hob Außenminister Heiko Maas (SPD) hervor, die geplante Rede falle für ihn "nicht unter Wahlkampf".


23/04/2018 - 16:22

Prozess gegen Bundeswehrsoldaten in Freiburger Missbrauchsfall angesetzt

Im Missbrauchsfall um einen Jungen aus dem Raum Freiburg beginnt am 7. Mai ein zweiter Prozess. Die Anklage gegen einen 49 Jahre alten Stabsfeldwebel der deutsch-französischen Brigade im Elsass wurde zugelassen, wie das Landgericht Freiburg am Montag mitteilte. Dem Mann würden schwerer sexueller Missbrauch von Kindern, besonders schwere Zwangsprostitution und die Verbreitung kinderpornografischer Schriften vorgeworfen.

Prozess gegen Bundeswehrsoldaten in Freiburger Missbrauchsfall angesetzt

Im Missbrauchsfall um einen Jungen aus dem Raum Freiburg beginnt am 7. Mai ein zweiter Prozess. Die Anklage gegen einen 49 Jahre alten Stabsfeldwebel der deutsch-französischen Brigade im Elsass wurde zugelassen, wie das Landgericht Freiburg am Montag mitteilte. Dem Mann würden schwerer sexueller Missbrauch von Kindern, besonders schwere Zwangsprostitution und die Verbreitung kinderpornografischer Schriften vorgeworfen.


23/04/2018 - 16:02

Spahn hält Einigug über Werbeverbot für Abtreibungen für möglich

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hält eine Lösung im Koalitionsstreit um das Werbeverbot für Abtreibungen für möglich, will dafür aber nicht den Paragrafen 219a ändern. "Wir wollen, dass Frauen in einer schwierigen Konfliktsituation sich gut informieren können", sagte er der "Bild"-Zeitung (Dienstagsausgabe). Dieses Ziel sei aber auch ohne Änderung des Strafrechtsgesetzes erreichbar. Zuvor hatte die SPD der Union ein Ultimatum gesetzt.

Spahn hält Einigug über Werbeverbot für Abtreibungen für möglich

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hält eine Lösung im Koalitionsstreit um das Werbeverbot für Abtreibungen für möglich, will dafür aber nicht den Paragrafen 219a ändern. "Wir wollen, dass Frauen in einer schwierigen Konfliktsituation sich gut informieren können", sagte er der "Bild"-Zeitung (Dienstagsausgabe). Dieses Ziel sei aber auch ohne Änderung des Strafrechtsgesetzes erreichbar. Zuvor hatte die SPD der Union ein Ultimatum gesetzt.


23/04/2018 - 14:36

Nach Fund von Frauenleiche in Rhein-Herne-Kanal Verdacht auf Gewalttat bestätigt

Nach dem Fund einer verpackten Frauenleiche im Rhein-Herne-Kanal hat sich der Verdacht auf ein Gewaltverbrechen bestätigt. Laut Obduktionsbericht fiel die vermutlich 35 bis 45 Jahre alte Tote einem Kapitaldelikt zum Opfer, wie die Staatsanwaltschaft Duisburg und die Polizei Essen am Montag mitteilten. Die Getötete konnte demnach zunächst noch nicht identifiziert werden.

Nach Fund von Frauenleiche in Rhein-Herne-Kanal Verdacht auf Gewalttat bestätigt

Nach dem Fund einer verpackten Frauenleiche im Rhein-Herne-Kanal hat sich der Verdacht auf ein Gewaltverbrechen bestätigt. Laut Obduktionsbericht fiel die vermutlich 35 bis 45 Jahre alte Tote einem Kapitaldelikt zum Opfer, wie die Staatsanwaltschaft Duisburg und die Polizei Essen am Montag mitteilten. Die Getötete konnte demnach zunächst noch nicht identifiziert werden.


23/04/2018 - 14:28

Mitarbeiter von Sicherheitsdienst sollen reale Alarme für Diebstähle genutzt haben

Zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdiensts sollen in vier Einkaufsmärkten im sächsischen Landkreis Zwickau 36 Mal Waren gestohlen haben - und dabei zum Betreten der Märkte entweder einen tatsächlichen Alarm genutzt oder selbst Alarm ausgelöst haben. Gegen die beiden Verdächtigen wurde Haftbefehl erlassen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mitteilten. Die gestohlenen Waren sollen einen Gesamtwert von 30.000 bis 40.000 Euro haben.

Mitarbeiter von Sicherheitsdienst sollen reale Alarme für Diebstähle genutzt haben

Zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdiensts sollen in vier Einkaufsmärkten im sächsischen Landkreis Zwickau 36 Mal Waren gestohlen haben - und dabei zum Betreten der Märkte entweder einen tatsächlichen Alarm genutzt oder selbst Alarm ausgelöst haben. Gegen die beiden Verdächtigen wurde Haftbefehl erlassen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mitteilten. Die gestohlenen Waren sollen einen Gesamtwert von 30.000 bis 40.000 Euro haben.

24/04/2018 - 04:03

Protestkundgebung der Opel-Beschäftigten in Eisenach

Im Streit um die Sanierung bei Opel sind die Beschäftigten am Dienstag zu einer Protestkundgebung und Betriebsversammlung am Standort Eisenach aufgerufen (ab 13.00 Uhr). Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) will eine Rede halten und am Demonstrationszug teilnehmen, auch der Generalsekretär der CDU Thüringen, Raymond Walk, hat sein Kommen angekündigt.

Protestkundgebung der Opel-Beschäftigten in Eisenach

Im Streit um die Sanierung bei Opel sind die Beschäftigten am Dienstag zu einer Protestkundgebung und Betriebsversammlung am Standort Eisenach aufgerufen (ab 13.00 Uhr). Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) will eine Rede halten und am Demonstrationszug teilnehmen, auch der Generalsekretär der CDU Thüringen, Raymond Walk, hat sein Kommen angekündigt.


24/04/2018 - 04:02

Protest gegen Axel Springer Award für Amazon-Chef Bezos

Mehrere hundert Amazon-Beschäftigte wollen am Dienstagabend in Berlin gegen die Verleihung des Axel Springer Award an Konzernchef Jeff Bezos protestieren (ab 18.00 Uhr). Verliehen wird der Preis an herausragende Persönlichkeiten, die "außergewöhnlich innovativ sind, neue Märkte schaffen und Märkte verändern, Kultur formen und sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stellen". Mit einem Geldpreis ist die Auszeichnung nicht verbunden.

Protest gegen Axel Springer Award für Amazon-Chef Bezos

Mehrere hundert Amazon-Beschäftigte wollen am Dienstagabend in Berlin gegen die Verleihung des Axel Springer Award an Konzernchef Jeff Bezos protestieren (ab 18.00 Uhr). Verliehen wird der Preis an herausragende Persönlichkeiten, die "außergewöhnlich innovativ sind, neue Märkte schaffen und Märkte verändern, Kultur formen und sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stellen". Mit einem Geldpreis ist die Auszeichnung nicht verbunden.


24/04/2018 - 03:34

Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn im ersten Quartal

Die Google-Mutter Alphabet hat im ersten Quartal des Jahres einen Gewinn von 9,4 Milliarden Dollar (7,6 Milliarden Euro) erzielt. Das teilte der Technologieriese am Montag mit. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Gewinnanstieg von mehr als 70 Prozent. Das Ergebnis liegt deutlich über den Erwartungen und ist vor allem auf das Wachstum im Bereich der digitalen Werbung zurückzuführen.

Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn im ersten Quartal

Die Google-Mutter Alphabet hat im ersten Quartal des Jahres einen Gewinn von 9,4 Milliarden Dollar (7,6 Milliarden Euro) erzielt. Das teilte der Technologieriese am Montag mit. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Gewinnanstieg von mehr als 70 Prozent. Das Ergebnis liegt deutlich über den Erwartungen und ist vor allem auf das Wachstum im Bereich der digitalen Werbung zurückzuführen.


23/04/2018 - 17:36

Thüringer Regierung stellt sich auf Seite von Opel-Betriebsrat

Im Streit um die Sanierung bei Opel stellt sich die Regierung in Thüringen auf die Seite der Belegschaft. Am Dienstag sind die Beschäftigten zu einer Protestkundgebung und Betriebsversammlung am Standort Eisenach aufgerufen. Auf der Kundgebung werde auch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) reden, kündigte die Staatskanzlei in Erfurt am Montag an. Auch der Generalsekretär der CDU Thüringen, Raymond Walk, kündigte sein Kommen an.

Thüringer Regierung stellt sich auf Seite von Opel-Betriebsrat

Im Streit um die Sanierung bei Opel stellt sich die Regierung in Thüringen auf die Seite der Belegschaft. Am Dienstag sind die Beschäftigten zu einer Protestkundgebung und Betriebsversammlung am Standort Eisenach aufgerufen. Auf der Kundgebung werde auch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) reden, kündigte die Staatskanzlei in Erfurt am Montag an. Auch der Generalsekretär der CDU Thüringen, Raymond Walk, kündigte sein Kommen an.


23/04/2018 - 17:26

EU-Kommission leitet eingehende Prüfung der Übernahme von Shazam durch Apple ein

Die EU-Kommission hat eine eingehende Prüfung der geplanten Übernahme der Musikerkennungs-App Shazam durch Apple eingeleitet. Die Kommission begründete den Schritt am Montag mit "Bedenken, dass die Fusion die Wahlmöglichkeiten für Nutzer von Musik-Streamingdiensten einschränken könnte". Durch die Fusion würden sich zwei "große und bekannte Akteure" der digitalen Musikindustrie zusammenschließen, die in Branchen tätig seien, die sich gegenseitig ergänzten, erklärte die Kommission.

EU-Kommission leitet eingehende Prüfung der Übernahme von Shazam durch Apple ein

Die EU-Kommission hat eine eingehende Prüfung der geplanten Übernahme der Musikerkennungs-App Shazam durch Apple eingeleitet. Die Kommission begründete den Schritt am Montag mit "Bedenken, dass die Fusion die Wahlmöglichkeiten für Nutzer von Musik-Streamingdiensten einschränken könnte". Durch die Fusion würden sich zwei "große und bekannte Akteure" der digitalen Musikindustrie zusammenschließen, die in Branchen tätig seien, die sich gegenseitig ergänzten, erklärte die Kommission.


23/04/2018 - 16:35

Amazon-Beschäftigte protestieren am Dienstag gegen Konzernchef Bezos

Im Streit um eine Tarifbindung beim Onlinehändler Amazon wollen am Dienstag mehrere hundert Beschäftigte gegen eine Preisverleihung für Amazon-Chef Jeff Bezos in Berlin protestieren. "Wir drehen den Spieß mal um und geben Jeff Bezos ein Feedback der Beschäftigten", erklärte die Gewerkschaft Verdi am Montag. Sie kämpft seit Jahren dafür, dass die Beschäftigten einen Tarifvertrag bekommen und nach Tarif im Einzel- und Versandhandel bezahlt werden.

Amazon-Beschäftigte protestieren am Dienstag gegen Konzernchef Bezos

Im Streit um eine Tarifbindung beim Onlinehändler Amazon wollen am Dienstag mehrere hundert Beschäftigte gegen eine Preisverleihung für Amazon-Chef Jeff Bezos in Berlin protestieren. "Wir drehen den Spieß mal um und geben Jeff Bezos ein Feedback der Beschäftigten", erklärte die Gewerkschaft Verdi am Montag. Sie kämpft seit Jahren dafür, dass die Beschäftigten einen Tarifvertrag bekommen und nach Tarif im Einzel- und Versandhandel bezahlt werden.


23/04/2018 - 15:14

Experten: Riestern wirft kaum noch Rendite ab

Die Riester-Rente ist in ihrer derzeitigen Ausgestaltung wegen der niedrigen Zinsen nicht mehr zeitgemäß und wirft kaum Rendite ab. Kunden, die bereit seien, ein höheres Risiko einzugehen, fänden auf dem Markt keine geeigneten Produkte, monierten Experten des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) in einer am Montag veröffentlichten Studie. Sie forderten eine Abschaffung der Beitragsgarantie - diese sichert Sparern beim Renteneintritt mindestens ihre Einzahlungen plus die staatlichen Zulagen.

Experten: Riestern wirft kaum noch Rendite ab

Die Riester-Rente ist in ihrer derzeitigen Ausgestaltung wegen der niedrigen Zinsen nicht mehr zeitgemäß und wirft kaum Rendite ab. Kunden, die bereit seien, ein höheres Risiko einzugehen, fänden auf dem Markt keine geeigneten Produkte, monierten Experten des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) in einer am Montag veröffentlichten Studie. Sie forderten eine Abschaffung der Beitragsgarantie - diese sichert Sparern beim Renteneintritt mindestens ihre Einzahlungen plus die staatlichen Zulagen.


23/04/2018 - 12:05

Löhne angesichts des Arbeitskräftemangels laut Bundesbank nur moderat gestiegen

Die Löhne in Deutschland sind angesichts des aktuellen Wirtschaftsbooms nur moderat gestiegen. Dennoch war der Lohnanstieg höher als in der letzten Boomphase vor der Finanzkrise 2008, wie die Bundesbank in ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht schreibt. Demnach stiegen die Stundenlöhne zwischen 2014 und 2017 im Schnitt um 2,7 Prozent jährlich. 2004 bis 2007 hatte der Zuwachs nur 0,6 Prozent jährlich betragen.

Löhne angesichts des Arbeitskräftemangels laut Bundesbank nur moderat gestiegen

Die Löhne in Deutschland sind angesichts des aktuellen Wirtschaftsbooms nur moderat gestiegen. Dennoch war der Lohnanstieg höher als in der letzten Boomphase vor der Finanzkrise 2008, wie die Bundesbank in ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht schreibt. Demnach stiegen die Stundenlöhne zwischen 2014 und 2017 im Schnitt um 2,7 Prozent jährlich. 2004 bis 2007 hatte der Zuwachs nur 0,6 Prozent jährlich betragen.

Die Empfehlung der Redaktion