Sie sind hier

Pressemitteilungen und Newsletter

Sven Froberg ab 1. September neuer Geschäftsführer des Sport-Informations-Dienstes (SID)

- Bisheriger Geschäftsführer Yacine Le Forestier wechselt zu AFP nach Berlin

Sven Froberg übernimmt zum 1. September die Geschäftsführung der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst (SID). Zugleich wird er als Chefredakteur die redaktionellen SID-Dienste leiten und die Tochtergesellschaft SID Sportmarketing & Communication Services GmbH führen. Der neue Geschäftsführer wird das Kerngeschäft weiter stärken und verbessern, den SID zugleich strategisch und redaktionell auf den veränderten Medienmarkt einstellen, besonders im Online-Bereich. Zudem wird er die Video-Produktion weiterentwickeln  und das Portfolio der SID-Sport-Widgets ausweiten.

Der bisherige Geschäftsführer, Yacine Le Forestier, geht zum 1. September nach Berlin, wo er die deutschen Büros des AFP-Weltdienstes leiten wird und als Co-Geschäftsführer des deutschen AFP-Dienstes, der AFP GmbH, tätig sein wird.

Sven Froberg (43 Jahre) kommt von dem Mediendienstleister _wige Media AG in Köln, der vorwiegend im Sportbereich tätig ist und Außenübertragungen von Großveranstaltungen für TV-Sender anbietet. Dort war er als Senior Vice President Creation tätig. Zuvor war er Chefredakteur des Deutschen Sportfernsehens (DSF), danach Sportchef des Senders Sat.1.

Florence Biedermann, Europadirektorin von Agence France-Presse: „Sven Froberg passt mit seinem Profil perfekt in die strategischen Entwicklungslinien der AFP weltweit, in denen der Sport- und Videobereich eine wichtige Rolle spielen. Mit seiner Berufung stellen wir die Weichen für eine fortgesetzte Modernisierung und Weiterentwicklung des Angebots an Dienstleistungen der führenden Sport-Nachrichtenagentur in Deutschland und damit für die Zukunft des SID, der für AFP auch weltweit eine Schlüsselrolle im Bereich Sport einnimmt.“

Andreas Krieger, Geschäftsführer der AFP GmbH in Deutschland: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Sven Froberg einen sehr erfahrenen und kenntnisreichen Fachmann aus dem Sportjournalismus sowie dem TV- und Videobereich als Nachfolger gewinnen konnten. Zudem bringt er Erfahrungen mit Video-Auftragsproduktionen im Sportbereich mit. Er wird die SID-Unternehmensgruppe im weltweiten AFP-Verbund stärken und als Innovationsmotor für Sportcontent positionieren.“
 

Über SID
Der SID ist mit mehr als siebzig Angestellten und mehreren hundert Kunden die größte Sport-Nachrichtenagentur im deutschsprachigen Raum. Er ist eine multimediale Agentur und versorgt seit fast 70 Jahren Medien sowie Verbände, Aktive und Unternehmen rund um die Uhr mit aktuellen Sportinformationen. Nachrichten in Text und Bild, Video-Beiträge und Live-Ergebnisse von allen wichtigen Sportereignissen, dazu Hintergrundanalysen und Porträts der Athleten bietet der SID aus einer Hand. Seit 1997 ist der SID eine Tochtergesellschaft der AFP GmbH in Berlin, die wiederum eine Tochtergesellschaft der internationalen Nachrichtenagentur Agence France-Presse (AFP) mit Sitz in Paris ist.
 

Über AFP
AFP ist eine weltweit tätige Nachrichtenagentur, die schnelle, überprüfte und vollständige Nachrichten aus aller Welt in Videos, Texten, Fotos, multimedialen Angeboten und Infografiken übermittelt. Das Spektrum der Nachrichten reicht von Kriegen und politischen Konflikten über Sport, Schauspiel bis hin zu den großen Entwicklungen in den Bereichen Gesundheit, Wissenschaft und Technologie. Ihre 2326 Mitarbeiter mit 80 Nationalitäten berichten aus 150 Staaten rund um die Uhr in sechs verschiedenen Sprachen über das Weltgeschehen.
 

als PDF herunterladen

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 151 Länder ab

Mehr dazu
Mehr dazu

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...