Sie sind hier

Pressemitteilungen und Newsletter

ARTE Journal setzt auf AFP für seine TV-Produktion in Deutschland

AFP und der europäische Kultursender ARTE haben eine langfristige Partnerschaft im Mediendienstleistungsbereich geschlossen.

Ab Ende Juli wird die Agence France-Presse über ihre deutschen Tochterunternehmen die Redaktion des ARTE Journals in Berlin beherbergen.

AFP wird dem Korrespondentenbüro des deutsch-französischen Senders technische und logistische Ressourcen bereitstellen, um es bei dessen Produktionen zu unterstützen. Diese umfassen speziell dafür vorgesehene Teams für Videodreh, Bearbeitung,  Übertragung, Archivierung und technische Infrastruktur.

Der nach einem wettbewerbsintensiven Ausschreibungsverfahren unterzeichnete Vertrag ist auf maximal acht Jahre ausgelegt.

“Dies bedeutet eine weitere Anerkennung der weltweiten audiovisuellen Produktion der AFP, welche nun regelmäßig von einer wachsenden Zahl von Fernsehsendern und Internetportalen genutzt wird“,  sagte Fabrice Fries, der Präsident der internationalen Nachrichtenagentur.

“Wir sind sehr erfreut über diesen Vertrag mit ARTE, einem Sender, der bekannt ist für seine hohen Qualitätsstandards beim Drehen und Bearbeiten.“

Dieser Vertrag ist Teil einer andauernden Entwicklung von Dienstleistungen, die von AFP für Sender und Branchen außerhalb der Medien (audiovisuelle Produktion auf Abruf) angeboten werden. In Deutschland ist AFP mit zwei ausgewiesenen Tochterunternehmen im Mediendienstleistungsbereich tätig.

 

Über AFP

AFP ist eine weltweit tätige Nachrichtenagentur, die eine schnelle, überprüfte und vollständige Berichterstattung in Videos, Texten, Fotos, multimedialen Angeboten und Infografiken von Ereignissen aus aller Welt liefert. Das Spektrum der Nachrichten reicht von Kriegen und politischen Konflikten, Wirtschaft, Sport und Unterhaltung bis hin zu den großen Entwicklungen in den Bereichen Gesundheit, Wissenschaft und Technologie. Ihre 2400 Mitarbeiter aus 80 Nationen, verteilt auf 151 Länder, berichten rund um die Uhr in sechs verschiedenen Sprachen über das Weltgeschehen.

als PDF herunterladen

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 151 Länder ab

Mehr dazu
Mehr dazu

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...