You are here

Unsere Produkte

Web und Mobil

Die wichtigsten Informationen – als Text, Foto, Infografik und Video

Gebrauchsfertig publizierbare Themen-Rubriken durchgängig illustriert mit Fotos, Videos oder Infografiken.

 

AFP liefert für Websites und Mobildienste, Tablets und öffentliche Bildschirme eine breite Palette an topaktuellem und zuverlässigem News Content in Wort und Bild, schlüsselfertig aufbereitet auch zur automatisierten Übernahme.

Wimbledon: Becker-Schützling zieht ins Viertelfinale ein

Titelverteidiger Novak Djokovic hat seinen Trainer Boris Becker am 30. Jahrestag der ersten deutschen Wimbledon-Sternstunde gehörig zittern lassen. Der Serbe quälte sich gegen Kevin Anderson über zwei Tage und fünf Sätze in die Runde der besten Acht. Auch Top-Favoritin Serena Williams drohte das Aus im All England Club, erst spät fand sie gegen Wiktoria Asarenka einen Weg ins Match und damit ins Halbfinale.

  1. 120+
    Rubriken

    Mehr als 120 Rubriken ermöglichen eine gehaltvolle und umfassende Berichterstattung mit Tiefgang - aus aller Welt.

  2. 1.250+
    illustrierte Artikel pro Tag

    Täglich produziert AFP mehr als 1.250 multimedial angereicherte Artikel – von der Live-Berichterstattung des Tagesgeschehens bis zu Ergebnisdiensten bei Wahlen oder Sportereignissen.

  3. 8
    Sprachen

    Verfügbar in Französisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Arabisch und in traditionellem sowie in vereinfachtem Chinesisch.

Eine breite Themenpalette und eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Integration.

  • Sie erhalten die Artikel in Echtzeit und chronologisch sortiert – für eine unkomplizierte und umfassende Integration der Weltnachrichten. /
 Mehr dazu
  • Entscheiden Sie sich für eine personalisierte Integration der Texte in ihr Portal samt Interaktion mit anderen Dokumenten Ihrer eigenen Website.
 zumachen

Angepasste redaktionelle Formate

AFP bietet Ihnen verschiedene Titellängen an – ganz nach Ihrem Bedarf: ob für SMS, Nachrichtenticker, Digital Signage mit öffentlichen Bildschirmen …

 

Kurztitel für mobile Dienste Standardtitel

Die Gedanken eines Menschen lesen?

Die Gedanken eines Menschen lesen? Machbar, sagen Wissenschaftler

bis 35 Zeichen

bis 66 Zeichen

 

Langer Titel

Catchline

US-Forscher zeigen, dass die Hirnstrom-Entschlüsselung die Rekonstruktion der von einem Menschen gedachten Wörter ermöglicht.

US-Forscher belegen, dass sich von einem Menschen gedachte Wörter durch Entschlüsseln seiner Hirnströme rekonstruieren lassen, so ihre in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins „PLoS Biology“ veröffentlichten Erkenntnisse.

bis 140 Zeichen

bis 223 Zeichen

 

Das Beste aus der AFP-Fotoproduktion, angepasst an Ihre Plattformen

Video-Galerien mit dem Besten der AFP-Produktion für mobile Angebote

Eine Videografik-Galerie, um komplexere Informationen zu erklären, einzuordnen und zu illustrieren; kompatibel mit allen Plattformen

Verschiedene Lieferformate

Sie erhalten die Inhalte in den Formaten XML, HTML, TXT, NewsML oder WML (wap-Format).

Personalisierung

Durch das NewsML-Format können Sie eine Standardintegration aller Elemente wählen oder sich für eine personalisierte Integration der Inhalte entscheiden.

  • 07/07/2015 20:27

    Wimbledon: Becker-Schützling zieht ins Viertelfinale ein

    Titelverteidiger Novak Djokovic hat seinen Trainer Boris Becker am 30. Jahrestag der ersten deutschen Wimbledon-Sternstunde gehörig zittern lassen. Der Serbe quälte sich gegen Kevin Anderson über zwei Tage und fünf Sätze in die Runde der besten Acht. Auch Top-Favoritin Serena Williams drohte das Aus im All England Club, erst spät fand sie gegen Wiktoria Asarenka einen Weg ins Match und damit ins Halbfinale.

  • 07/07/2015 17:27

    Dijsselbloem: Athen stellt neuen ESM-Hilfsantrag

    Griechenland wird in Kürze einen neuen Hilfsantrag beim Euro-Rettungsfonds ESM stellen. Der Antrag werde womöglich am Mittwoch eingereicht, sagte Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem nach einem Sondertreffen der Finanzminister der Währungsunion am Dienstag in Brüssel. Dem hoch verschuldeten Griechenland droht ohne weitere finanzielle Unterstützung der Staatsbankrott und unter Umständen das Aus für die Euro-Mitgliedschaft.

  • 07/07/2015 16:12

    Kritik an Reform der Erbschaftssteuer

    Nach monatelanger Debatte will das Bundeskabinett am Mittwoch den Gesetzentwurf zur Reform der Erbschaftsteuer beschließen. Wie aus Regierungskreisen in Berlin verlautete, wurden im Vergleich zum Anfang Juni vorgelegten Referentenentwurf nur leichte Änderungen vorgenommen. Am von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) entwickelten Grundkonzept habe sich nichts geändert. Wirtschaftsverbände kritisierten vor allem die Berücksichtigung von bereits vorhandenem Privatvermögen bei der Besteuerung.

  • 07/07/2015 15:49

    Russische Polizei gibt Tipps für sichere Selfies

    Nach dutzenden tödlichen Unfällen und zahlreichen Verletzten hat die Polizei in Russland eine Kampagne für sichere Handy-Selbstporträts gestartet. "Ein cooles Selfie kann Dich das Leben kosten", schreibt das Innenministerium in einer neuen Broschüre. Im Mai hatte sich eine 21-Jährige in Moskau versehentlich in den Kopf geschossen, als sie sich selbst mit einer Pistole in der Hand fotografierte. Sie überlebte den Unfall.

  • 07/07/2015 15:36

    Anklage fordert Haft für früheren Auschwitz-Buchhalter

    Im Lüneburger Auschwitz-Prozess gegen den ehemaligen SS-Buchhalter Oskar G. hat die Staatsanwaltschaft eine Haftstrafe von dreieinhalb Jahren wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen gefordert. Diese soll nach dem Willen der Anklagebehörde allerdings noch um eine gewisse Zeit verkürzt werden, um den 94-Jährigen für eine frühere rechtsstaatswidrige Verfahrensverzögerung aus den 1980er Jahren zu entschädigen.

  • 07/07/2015 17:29

    Bisher mehr als 120.000 Syrer in Deutschland aufgenommen

    In Deutschland sind seit Ausbruch des Syrien-Konflikts mehr als 120.000 Syrer aufgenommen worden. Das verlautete aus dem Auswärtigen Amt im Zusammenhang mit Engpässen bei Visaverfahren für Flüchtlinge aus der Konfliktregion. Vorwürfe wegen Korruption bei der Terminvergabe für Visaanträge wurden aber zurückgewiesen.

  • 07/07/2015 16:28

    Wanka will Zeitverträgen in Wissenschaft verändern

    In die geplante Reform des Gesetzes zu Zeitverträgen in der Wissenschaft kommt Bewegung. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) kündigte in Berlin an, sie wolle im Laufe des Sommers eine Novelle zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz auf den Weg bringen. Ziel ist es, die Befristung von Arbeitsverträgen im Wissenschaftsbereich einzudämmen.

  • 07/07/2015 16:13

    Litauen verschiebt Kauf von G36-Gewehren aus Deutschland

    Wegen der deutschen Debatte um Mängel des Sturmgewehrs G36 verschiebt Litauen seinen eigentlich geplanten Kauf der Waffen. Der litauische Verteidigungsminister Juozas Olekas sagte dem Radiosender SWRinfo: "Wir hatten den Plan, 8000 weitere Gewehre zu kaufen, und haben nun beschlossen, diesen Kauf auf Ende dieses Jahres oder das kommende Jahr zu verschieben." Es solle zunächst die weitere Entwicklung in Deutschland abgewartet werden.

  • 07/07/2015 13:01

    Müde und schlapp im Urlaub - jeder Vierte leidet

    Man fühlt sich müde und abgespannt, bisweilen sogar richtig krank - und das im Urlaub. Bei etwa jedem Vierten führt das Umschalten vom Job auf den Ferienmodus zu Problemen, wie die Krankenkasse Barmer GEK berichtet. Gerade beruflich stark engagierte Menschen seien von der sogenannten Freitzeitkrankheit betroffen. "Am ersten Urlaubstag abrupt von 100 auf Null runterschalten kann zu Problemen führen, genauso wie ein Extremstart in ein Urlaubsmarathonprogramm von Sightseeing-Touren, sportlicher Extrembelastung und überreichlichem Essen", erklärte Barmer-Expertin Ursula Marschall.

  • 07/07/2015 11:11

    Bundesanwaltschaft klagt zwei IS-Mitglieder an

    Die Bundesanwaltschaft hat zwei Deutsche wegen mutmaßlicher Mitgliedschaft in der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf angeklagt. Der 27-jährige Mustafa C. und der gleichaltrige Sebastian B. sollen sich in Syrien zunächst einer Untergruppe der islamistischen Gruppierung Dschaisch al-Muhadschirin wal-Ansar (Jamwa) und nach deren Spaltung dem IS angeschlossen haben, wie die Behörde am Dienstag in Karlsruhe mitteilte.

  • 07/07/2015 20:37

    South Carolina stimmt für Einholen von Südstaatenflagge

    Rund drei Wochen nach dem rassistischen Angriff auf eine afroamerikanische Kirche in Charleston hat der Senat des US-Bundesstaats South Carolina klar dafür votiert, nicht länger die umstrittene Konföderiertenflagge vor dem Parlament zu hissen. Mit dem Ansinnen muss sich diese Woche aber noch das Repräsentantenhaus von South Carolina befassen. Der mutmaßliche Attentäter von Charleston, Dylann Roof, wurde wegen neunfachen Mordes angeklagt.

  • 07/07/2015 15:31

    Taliban verüben zwei Selbstmordanschläge in Kabul

    In der afghanischen Hauptstadt Kabul haben die radikalislamischen Taliban zwei Selbstmordanschläge verübt. Zunächst griff nach Polizeiangaben ein Selbstmordattentäter ein Nato-Fahrzeug an und verletzte drei Menschen, darunter einen Ausländer. Eine Stunde später erfolgte ein Anschlag von drei Taliban-Kämpfern auf ein Geheimdienstbüro. Dort wurden ein Wachmann getötet und zwei Menschen verletzt - die Polizei tötete dann die zwei Überlebenden des Selbstmordkommandos.

  • 07/07/2015 15:05

    Italienische Behörden beschlagnahmen 600.000 gefälschte Kondome

    Die italienischen Behörden haben am internationalen Flughafen von Rom 600.000 nachgemachte Kondome aus China beschlagnahmt, die mangelhaft sterilisiert und mit gesundheitsgefährdenden Chemikalien hergestellt worden waren. Die gefälschten Präservative seien in Schachteln verpackt gewesen, die perfekt die Verpackungen großer Marken imitierten, erklärte die Finanzpolizei. Vertrieben worden seien sie über Albanien.

  • 07/07/2015 13:50

    Turkish-Airlines-Flug muss nach Bombendrohung notlanden

    Wegen einer Bombendrohung hat eine Passagiermaschine der Fluggesellschaft Turkish Airlines eine Notlandung in Indien vorgenommen. Das Flugzeug, das mit 148 Passagieren und Besatzungsmitgliedern auf dem Weg von der thailändischen Hauptstadt Bangkok in die türkische Metropole Istanbul war, sei sicher in Neu Delhi gelandet, sagte der Flughafensprecher Saptarshi Sanyal der Nachrichtenagentur AFP. Seinen Angaben zufolge fanden Crewmitglieder hinter dem Spiegel in einer Toilette einen Drohbrief, der vor einer Bombe im Frachtraum warnte.

  • 07/07/2015 08:27

    Spanischer Schatz aus 17. Jahrhundert wird versteigert

    Ein goldener Kelch, ein mit Smaragden besetztes Kreuz, Goldbarren und weitere Kostbarkeiten eines vor der Küste Floridas geborgenen Schatzes werden bald in New York versteigert. Das Auktionshaus Guernsey's teilte mit, dass die vor drei Jahrzehnten im Wrack der "Nuestra Señora de Atocha" entdeckten Wertgegenstände am 5. August in der US-Metropole versteigert würden. Das spanische Schiff war 1622 gesunken.

  • 07/07/2015 17:38

    Große Fraktionen im EU-Parlament befürworten TTIP

    Im Europaparlament haben sich Vertreter aller großen Fraktionen grundsätzlich für den Abschluss des Freihandelsabkommens TTIP zwischen EU und USA ausgesprochen. Während einer mehrstündigen, hitzigen Debatte forderten sie allerdings eine Reihe von Nachbesserungen - vor allem den Verzicht auf Schiedsgerichtsverfahren durch private Gremien. Gegen die Unterzeichnung des auch in der Öffentlichkeit heftig umstrittenen Abkommens sprachen sich vor allem radikale Linke, Grüne, Mitglieder der neu gegründeten rechtsextremen Fraktion "Europa der Nationen und Freiheiten" sowie Euroskeptiker aus. Am Mittwoch will das Straßburger Parlament über eine Entschließung abstimmen und damit seine Position zu TTIP festlegen.

  • 07/07/2015 16:32

    Kiew: Moskau kappt Stromversorgung in Ostukraine

    Russland hat nach Angaben aus Kiew die Stromversorgung für die Rebellengebiete im Osten der Ukraine gekappt. Der ukrainische Energieminister Wolodymyr Demtschyschyn sagte nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax-Ukraine, es seien "vier Leitungen" stillgelegt worden, die in "Gebiete außerhalb unserer Kontrolle führen". Grund dafür seien unbezahlte Rechnungen. Er bezog sich auf die Gebiete Luhansk und Donezk.

  • 07/07/2015 15:55

    IG Metall für Neujustierung der deutschen Mitbestimmung

    Die IG Metall fordert eine Neuausrichtung des deutschen Mitbestimmungs- und Sozialmodells. Angesichts einer zunehmenden Vereinzelung der Beschäftigten durch Ausgliederung von Unternehmensteilen, Werkverträge und Leiharbeit sei eine "zeitgemäße Neujustierung" der Mitbestimmung dringend geboten, sagte IG-Metall-Chef Detlef Wetzel bei einer gemeinsamen Tagung von IG Metall und Friedrich-Ebert-Stiftung zur Mitbestimmung in Berlin.

  • 07/07/2015 15:46

    Anteil von Frauen in Führungspositionen etwas gestiegen

    Der Anteil von Frauen in Führungspositionen ist einer Studie zufolge zwar gestiegen - diese Entwicklung hat sich im Westen Deutschlands aber schon wieder abgeschwächt. Im Jahr 2013 waren rund 29 Prozent der leitenden Angestellten weiblich, sieben Prozent mehr als noch 2001, wie aus dem Führungskräfte-Monitor des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervorgeht. Die Autorinnen untersuchten auch private Lebenswirklichkeiten von Führungskräften. Demnach erledigen Frauen immer noch den Großteil der Haus- und Familienarbeit, auch wenn sie in Führungspositionen arbeiten.

  • 07/07/2015 15:11

    Schweizer Post testet Drohnen

    Wie die Deutsche Post testet auch die Schweizer Post die Paketzustellung per Drohne. Das Unternehmen stellte die Flugroboter vor und kündigte an, die Tests würden den ganzen Juli über dauern. Im Mittelpunkt stünden Einsätze in Notfällen oder der Transport von Spezialsendungen. Ein breiter Einsatz von Drohnen sei "frühestens" in fünf Jahren zu erwarten.

  • 07/07/2015 16:20

    Lagerfeld lässt Models durch nachgebautes Kasino wandeln

    Modeschöpfer Karl Lagerfeld hat mit der Präsentation der neuesten Haute-Couture-Kollektion von Chanel in Paris einmal mehr für Aufsehen gesorgt: Der Designer ließ seine Models am Dienstag durch ein nachgebautes Kasino wandeln. An den Spieltischen platzierte er Prominente wie die Schauspielerinnen Kristen Stewart, Julianne Moore und Geraldine Chaplin, die Chanel-Schmuckstücke trugen. Auch die französische Sängerin und langjährige Freundin von Hollywood-Star Johnny Depp, Vanessa Paradis, und die britische R&B-Sängerin Rita Ora setzten sich für Lagerfeld an einen Roulette-Tisch.

  • 01/07/2015 13:07

    Zuckerberg will Denken der Menschen mit Formel knacken

    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ist davon überzeugt, dass sich mit einer Formel erklären lässt, wie Menschen denken. In einem Chat mit dem britische Astrophysiker Stephen Hawking auf seiner Facebook-Seite antwortete Zuckerberg auf dessen Frage, welches für ihn die großen Wissenschaftsthemen seien: "Am meisten interessieren mich Fragen zu Menschen." So frage er sich, ob es ein mathematisches Grundgesetz für zwischenmenschliche Beziehungen gebe. Er wette, dass es so etwas gebe.

  • 01/07/2015 09:26

    Julio Iglesias pausiert nach Rückenoperation

    Der spanische Schmusesänger Julio Iglesias erholt sich nach Angaben seiner Plattenfirma von einer Rückenoperation. In der vergangenen Woche habe sich der 71-Jährige einem "kleinen medizinischen Eingriff" am unteren Rücken unterziehen müssen, teilte Sony Music in New York mit. Iglesias werde nach der von den Ärzten empfohlenen Ruhepause "alle seinen üblichen Aktivitäten wieder aufnehmen".