You are here

Unsere Produkte

Sport

Multimediale-Sportberichterstattung mit Breite und Tiefgang

AFP beliefert seine Kunden täglich in den Weltsprachen mit mehr als 650 Artikeln und über 800 Fotos zum Sportgeschehen. In Deutschland ist die AFP-Tochter Sport-Informations-Dienst (SID) Marktführerin bei der Sportberichterstattung.

Das Aktuellste aus der Welt des Sports in Wort, Bild und Bewegtbild sowie Ergebnisdienste in Echtzeit.

Schalke will Stürmertalent Avdijaj verleihen

Fußball-Bundesligist Schalke 04 will sein Stürmertalent Donis Avdijaj verleihen. "Das ist ein Thema. Es gibt Vereine, die sich mit ihm beschäftigen", bestätigte Sportvorstand Horst Heldt nach dem 0:0 gegen den Hamburger SV: "Wir müssen überlegen, was für ihn das Beste ist." Der 18-Jährige hat bei den Königsblauen einen Vertrag bis 2019 mit einer Ausstiegsklausel bei einer festgeschriebenen Ablösesumme von angeblich 48,5 Millionen Euro.

  1. 800
    Fotos pro Tag
    650
    Artikel täglich
    10
    Videos pro Tag
  2. 6
    Sprachen

    (Französisch, Englisch, Spanisch, Arabisch, Portugiesisch sowie Deutsch via SID)

  3. Sport-Ergebnisse

    Nationale Fußball-Ligen

    Alle internationalen Wettbewerbe

    Formel 1

    Radsport

Textdienst

AFP und SID liefern die aktuellsten Sportnachrichten aus aller Welt: eine umfassende internationale Berichterstattung über das Tagesgeschehen im Sport mit klarem Schwerpunkt auf den beliebtesten Sportarten.Mehr dazu

 

Sportfotos

Der internationale Sportfotodienst von AFP deckt alle sportlichen -Weltereignisse (Weltmeisterschaften, Olympia usw.) ebenso ab wie kontinentale Wettbewerbe (Europäische Meisterschaften, Asien-Meisterschaften, Commonwealth Games…). Mehr dazu

 Mehr dazu

 

Sport-Videodienst

Der Sport-Videodienst bietet breite Umfeldberichte zu den wichtigsten Sportereignissen weltweit an. Interviews, Berichte, Porträts, kuriose Videos und Reportagen aus den Trainingslagern der Athleten. Bei Großereignissen (wie Olympische Spiele, Fußball-WM) ergänzen maßgeschneiderte Zusatzangebote die Berichterstattung. Mehr dazu

bis zu zehn Videos am Tag bei Sport-Großereignissen

 

Multimedia-Angebote

Web und Mobil : Die zehn bedeutendsten Nachrichten vom Sportgeschehen im In- und Ausland (wichtigste Sportarten: Fußball, Formel 1, Tennis, Rugby, Basketball, Leichtathletik…) ebenso wie Berichte über Doping, die wirtschaftlichen Aspekte des Sport, Gewalt in Stadien… Mehr dazu

Sport Direct : AFP Sport Direct bietet zwölf durchlaufende Sportrubriken, Tag für Tag, 365 Tage im Jahr. Informationen am laufenden Band, maximal 150 Wörter pro Einzelnachricht – entweder als einzelne Rubriken oder als komplettes Dutzend lieferbar.

 zumachen

 

Interaktive Sport-Apps

Fußball bei AFP, das sind acht wichtige nationale Meisterschaften in Europa (Frankreich, England, Deutschland, Niederlande, Belgien, Spanien, Italien, Portugal) in Echtzeit-Berichterstattung (jeder wichtige Spielmoment live) via acht Web-Apps im Flash-Format.

Die Mannschaften, der Spielplan, Spieler-Profile, Statistiken – das alles interaktiv und spielerisch. Personalisierbare Apps, in die sich auch Werbung integrieren lässt. Verfügbar in allen Sprachen.

AFP bietet eine Berichterstattung mit Tiefgang von den großen internationalen Fußballwettkämpfen: Champions League und Europa League.

Ergebnisse in Echtzeit, News in Text und Bild via Web-App im Flash-Format. Die Mannschaften, der Spielplan, Spieler-Profile und Statistiken interaktiv und spielerisch. Personalisierbare Apps, in die sich auch Werbung integrieren lässt. Verfügbar in allen Sprachen.

Mit einer Echtzeit-Web-App (Runde für Runde bei den Qualifikationen und bei jedem Grand Prix) im Flash-Format, ready to use für Websites. Die App ist in verschiedenen Sprachen verfügbar und lässt sich personalisieren.

Ideal, um bei der Formel-1-Saison dabei zu sein! Mit Terminen, Profilen der Rennwagen und Fahrer, Ergebnissen, Statistiken etc.

Flash©-App, gebrauchsfertig und personalisierbar: Kommentare, Ergebnisse, Statistiken, Etappen, Fahrer und Teams, den Siegern der Saison und einem Schwerpunkt auf der Tour de France – live und ausführlich.

Ein breites Spektrum von Informationsprodukten – speziell für die Olympischen Spiele entwickelt:

  • Videografiken zur Präsentation aller olympischen Sportarten für das Web, verfügbar in allen Sprachen
  • Gebrauchsfertige HTML-5-Module mit allen Ergebnissen und Tabellen live, mit den besten AFP-Fotos und Berichten von den Wettkämpfen.
  • Sportler-Biografien
  • Infos zur Geschichte der Spiele
  • Video: Dutzende Themen, Features, Interviews für das Web, für mobile Angebote oder TV
  • Basisprodukte: Meldungen, Fotos

Ein breites Spektrum von Informationsprodukten – speziell für die Fußball-WM entwickelt:

  • Web-App im Flash-Format, um die Spiele live zu verfolgen (optional auch mit Videomodul)
  • Gebrauchsfertige HTML-5-Module mit allen Ergebnissen und Tabellen live, den besten AFP-Fotos und Berichten von den Spielen.
  • Spieler-Biografien
  • Infos zur Geschichte der Fußball-WM
  • Video: Dutzende Themen, Features, Interviews für das Web, für mobile Angebote oder TV
  • Basisprodukte: Meldungen, Fotos

Ein breites Spektrum von Informationsprodukten – speziell für die Fußball-EM und die Südamerikameisterschaft entwickelt:

  • Web-App im Flash-Format, um die Spiele live zu verfolgen (optional auch mit Videomodul)
  • Gebrauchsfertige HTML-5-Module mit allen Ergebnissen und Tabellen live, den besten AFP-Fotos und Berichten von den Spielen.
  • Spieler-Biografien
  • Infos zur Geschichte der Fußball-EM
  • Video: Dutzende Themen, Features, Interviews für das Web, für mobile Angebote oder TV
  • Basisprodukte: Meldungen, Fotos

Ein breites Spektrum von Informationsprodukten – speziell für die Rugby-WM entwickelt:

  • Web-App im Flash-Format, um die Spiele live zu verfolgen
  • Speziell für die Rugby-WM produzierte Artikel und Fotos
  • 20/12/2014 17:30

    Wie in Sotschi: Deutsche Kombinierer knapp von Norwegen geschlagen

    Die deutschen Kombinierer haben in der ersten Staffel des WM-Winters nur knapp die Olympia-Revanche gegen den ewigen Rivalen Norwegen verpasst. Tino Edelmann, Olympiasieger Eric Frenzel, Johannes Rydzek und Fabian Rießle kamen in Ramsau/Österreich ganze 0,1 Sekunden hinter den Skandinaviern auf den zweiten Platz. Dritter wurde Frankreich (+6,5 Sekunden).

  • 20/12/2014 16:15

    Skispringen: Freitag gewinnt Weltcup in Engelberg

    Skispringer Richard Freitag hat in Engelberg/Schweiz überraschend den vierten Weltcup-Sieg seiner Karriere gefeiert. Der Sachse kam bei der Generalprobe für die Vierschanzentournee auf 128,5 und 135,5 Meter und gewann mit 277,7 Punkten knapp vor Roman Koudelka (Tschechien/277,1). Rang drei teilten sich Michael Hayböck (Österreich) und Jernej Damjan (Slowenien) mit je 276,2 Punkten.

  • 20/12/2014 12:48

    Nürnberg Ice Tigers entlassen Cheftrainer Tuomie

    Die Nürnberg Ice Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben sich mit sofortiger Wirkung von ihrem Cheftrainer Tray Tuomie und dessen Assistenten Maurizio Mansi getrennt. Der bisherige Sportdirektor Martin Jiranek übernimmt den Posten bis Ende der Saison. Neuer Co-Trainer wird Rob Wilson, der Ende November als Coach der Straubing Tigers entlassen wurde.

  • 20/12/2014 12:10

    Biathlon: Dahlmeier als Fünfte erneute beste DSV-Athletin

    Biathletin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) hat auch im Verfolgungsrennen des Weltcups im slowenischen Pokljuka ihre gute Form bestätigt. Die 21-Jährige, die schon im Sprint das beste Resultat dür den Deutschen Skiverband (DSV) geliefert hatte, lief über 10 km nach nur einem Schießfehler auf den fünften Rang und erfüllte damit die WM-Norm. Zum Podest fehlten ihr etwas mehr als 30 Sekunden.

  • 20/12/2014 12:09

    Rebensburg starke Zweite beim 61. Sieg von Vonn

    Viktoria Rebensburg aus Kreuth hat bei der Abfahrt im französischen Val d'Isere für eine Überraschung gesorgt, Lindsey Vonn konnte sie allerdings nicht schlagen. Rebensburg (25) belegte beim 61. Weltcup-Sieg der Amerikanerin, die ihre Ausnahmestellung im alpinen Ski-Weltcup erneut eindrucksvoll unter Beweis stellte, einen starken zweiten Platz.

  • 20/12/2014 20:10

    DHB-Pokal: Kiel im Viertelfinale bei den Rhein-Neckar Löwen

    Der deutsche Rekordmeister THW Kiel hat für das Viertelfinale im DHB-Pokal ein Hammerlos erwischt. In der Runde der letzten Acht müssen die Norddeutschen bei Vizemeister und Dauerrivale Rhein-Neckar Löwen antreten. Bereits in der Vorsaison waren die beiden Top-Teams im Pokal aufeinander getroffen, im Achtelfinale setzten sich damals die Löwen durch.

  • 20/12/2014 17:42

    BBL: Göttingen schlägt auch Ulm

    Aufsteiger BG Göttingen hat seine starke Form in der Basketball-Bundesliga unterstrichen. Die Niedersachsen feierten beim 92:80 (41:38) gegen ratiopharm Ulm den dritten Sieg in Serie und behalten mit 14 Punkten die Play-off-Ränge im Blick. Bester Schütze der Gastgeber war Khalid El-Amin mit 28 Punkten. Bei den Ulmern war Will Clyburn (21) Topscorer.

  • 20/12/2014 16:58

    Reiten: Rath gewinnt Nürnberger Burg-Pokal

    Dressur-Reiter Matthias Rath (Kronberg) hat beim traditionsreichen Frankfurter Festhallen Reitturnier den Nürnberger Burg-Pokal gewonnen. Der 30-Jährige setzte sich am Samstag im Sattel des 8-jährigen Wallachs Es Fangar's Samba King mit 74,561 Prozent durch. Seinen starken Auftritt veredelte Rath mit seinem zweiten Pferd Danöchen OLD, mit dem er sich zusätzlich noch den dritten Rang sicherte (72,707). Rang zwei ging an Oliver Oelrich mit Füchtels Floriscount (72,976).

  • 20/12/2014 11:47

    Badminton-Mixed Fuchs/Michels in Gruppenspielen ausgeschieden

    Deutschlands Spitzen-Mixed Michael Fuchs/Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel) ist beim Jahresabschlussturnier des Badminton-Weltverbandes BWF in den Gruppenspielen ausgeschieden. Zum Abschluss unterlag das Duo dem britischen Ehepaar Chris und Gabrielle Adcock mit 16:21, 17:21. Mit 1:2 Siegen landeten Fuchs/Michels nur aufgrund der schlechtesten Satzbilanz (2:5) auf dem vierten und damit letzten Platz. Als Trost gab es ein Preisgeld von 14.000 Dollar, umgerechnet rund 11.500 Euro.

  • 20/12/2014 11:43

    Unabhängiges UCI-Antidoping-Tribunal startet im Januar

    Das unabhängige Antidoping-Tribunal des Radsport-Weltverbandes UCI wird im Januar seine Arbeit aufnehmen. Damit unterliegen Dopingverfahren im Radsport nicht mehr der Verantwortung der jeweiligen Landesverbände. Das Tribunal soll in einem überschaubaren zeitlichen Rahmen möglichst einheitliche Strafen verhängen.

  • 20/12/2014 20:25

    Schalke will Stürmertalent Avdijaj verleihen

    Fußball-Bundesligist Schalke 04 will sein Stürmertalent Donis Avdijaj verleihen. "Das ist ein Thema. Es gibt Vereine, die sich mit ihm beschäftigen", bestätigte Sportvorstand Horst Heldt nach dem 0:0 gegen den Hamburger SV: "Wir müssen überlegen, was für ihn das Beste ist." Der 18-Jährige hat bei den Königsblauen einen Vertrag bis 2019 mit einer Ausstiegsklausel bei einer festgeschriebenen Ablösesumme von angeblich 48,5 Millionen Euro.

  • 20/12/2014 20:25

    Wolfsburg mit Arbeitssieg zum Vereinsrekord

    Mit einem Arbeitssieg hat der VfL Wolfsburg die beste Hinrunde der Vereinsgeschichte abgeschlossen. Die Niedersachsen gewannen in ihrem letzten Spiel des Jahres gegen den 1. FC Köln mit etwas Mühe 2:1 (1:1) und bauten ihren Klubrekord auf 34 Punkte in der ersten Saisonhälfte aus.

  • 20/12/2014 20:08

    Klub-WM: Auckland City gewinnt Spiel um Platz drei

    Ozeanien-Meister Auckland City FC hat sich bei der Fußball-Klub-WM in Marokko Platz drei gesichert. Die Neuseeländer setzten sich im "kleinen Finale" am Samstag in Marrakesch gegen CONCACAF-Vertreter CD Cruz Azul aus Mexiko mit 5:3 (1:1, 1:0) nach Elfmeterschießen durch. Im Finale am Samstagabend trifft Champions-League-Sieger Real Madrid mit den Weltmeistern Toni Kroos und Sami Khedira auf Südamerika-Champion CA San Lorenzo aus Argentinien.

  • 20/12/2014 20:00

    Rummenigge: Keine neuen Spieler in der Winterpause

    Bundesliga-Herbstmeister Bayern München sieht keinen Bedarf, den aktuellen Kader in der Winterpause zu verändern. "Im Januar werden wir nicht tätig werden auf dem Transfermarkt, zumindest was den Einkauf betrifft. Ob wir Spieler abgeben, wird man abwarten müssen", sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge in einem Interview mit dem "aktuellen sportstudio" (ab 23.00 Uhr im ZDF).

  • 20/12/2014 19:53

    Rostock: Fans machen Unmut Luft - Diskussion mit Spielern

    Zahlreiche verärgerte Fans von Hansa Rostock haben am Samstag ihrem Unmut über die 0:4-Heimpleite des Tabellenvorletzten der 3. Fußball-Liga gegen Holstein Kiel Luft gemacht. Eine Gruppe von rund 400 Anhängern hatte nach dem Abpfiff versucht, sich Zugang zum Foyer des Stadions zu verschaffen, um die Spieler zur Rede zu stellen. Nur das besonnene Eingreifen der Ordnungskräfte verhinderte eine Eskalation. Schließlich stellten sich Trainer Karsten Baumann und Spieler einer Diskussion.