You are here

Unsere Produkte

Sport

Multimediale-Sportberichterstattung mit Breite und Tiefgang

AFP beliefert seine Kunden täglich in den Weltsprachen mit mehr als 650 Artikeln und über 800 Fotos zum Sportgeschehen. In Deutschland ist die AFP-Tochter Sport-Informations-Dienst (SID) Marktführerin bei der Sportberichterstattung.

Das Aktuellste aus der Welt des Sports in Wort, Bild und Bewegtbild sowie Ergebnisdienste in Echtzeit.

Spanien: Piqué droht Strafe wegen Steuerhinterziehung

Spaniens Fußball-Nationalspieler Gerard Piqué hat Ärger mit dem Finanzamt. Nach übereinstimmenden Medienberichten ist der 27-Jährige vom FC Barcelona durch eine Steuerprüfung gefallen und soll 2,45 Millionen Euro nachzahlen. Geprüft wurden angeblich die Steuererklärungen von 2007 bis 2010. Der Innenverteidiger will gegen den Bescheid vor Gericht vorgehen.

  1. 800
    Fotos pro Tag
    650
    Artikel täglich
    10
    Videos pro Tag
  2. 6
    Sprachen

    (Französisch, Englisch, Spanisch, Arabisch, Portugiesisch sowie Deutsch via SID)

  3. Sport-Ergebnisse

    Nationale Fußball-Ligen

    Alle internationalen Wettbewerbe

    Formel 1

    Radsport

Textdienst

AFP und SID liefern die aktuellsten Sportnachrichten aus aller Welt: eine umfassende internationale Berichterstattung über das Tagesgeschehen im Sport mit klarem Schwerpunkt auf den beliebtesten Sportarten.Mehr dazu

 

Sportfotos

Der internationale Sportfotodienst von AFP deckt alle sportlichen -Weltereignisse (Weltmeisterschaften, Olympia usw.) ebenso ab wie kontinentale Wettbewerbe (Europäische Meisterschaften, Asien-Meisterschaften, Commonwealth Games…). Mehr dazu

 Mehr dazu

 

Sport-Videodienst

Der Sport-Videodienst bietet breite Umfeldberichte zu den wichtigsten Sportereignissen weltweit an. Interviews, Berichte, Porträts, kuriose Videos und Reportagen aus den Trainingslagern der Athleten. Bei Großereignissen (wie Olympische Spiele, Fußball-WM) ergänzen maßgeschneiderte Zusatzangebote die Berichterstattung. Mehr dazu

bis zu zehn Videos am Tag bei Sport-Großereignissen

 

Multimedia-Angebote

Web und Mobil : Die zehn bedeutendsten Nachrichten vom Sportgeschehen im In- und Ausland (wichtigste Sportarten: Fußball, Formel 1, Tennis, Rugby, Basketball, Leichtathletik…) ebenso wie Berichte über Doping, die wirtschaftlichen Aspekte des Sport, Gewalt in Stadien… Mehr dazu

Sport Direct : AFP Sport Direct bietet zwölf durchlaufende Sportrubriken, Tag für Tag, 365 Tage im Jahr. Informationen am laufenden Band, maximal 150 Wörter pro Einzelnachricht – entweder als einzelne Rubriken oder als komplettes Dutzend lieferbar.

 zumachen

 

Interaktive Sport-Apps

Fußball bei AFP, das sind acht wichtige nationale Meisterschaften in Europa (Frankreich, England, Deutschland, Niederlande, Belgien, Spanien, Italien, Portugal) in Echtzeit-Berichterstattung (jeder wichtige Spielmoment live) via acht Web-Apps im Flash-Format.

Die Mannschaften, der Spielplan, Spieler-Profile, Statistiken – das alles interaktiv und spielerisch. Personalisierbare Apps, in die sich auch Werbung integrieren lässt. Verfügbar in allen Sprachen.

AFP bietet eine Berichterstattung mit Tiefgang von den großen internationalen Fußballwettkämpfen: Champions League und Europa League.

Ergebnisse in Echtzeit, News in Text und Bild via Web-App im Flash-Format. Die Mannschaften, der Spielplan, Spieler-Profile und Statistiken interaktiv und spielerisch. Personalisierbare Apps, in die sich auch Werbung integrieren lässt. Verfügbar in allen Sprachen.

Mit einer Echtzeit-Web-App (Runde für Runde bei den Qualifikationen und bei jedem Grand Prix) im Flash-Format, ready to use für Websites. Die App ist in verschiedenen Sprachen verfügbar und lässt sich personalisieren.

Ideal, um bei der Formel-1-Saison dabei zu sein! Mit Terminen, Profilen der Rennwagen und Fahrer, Ergebnissen, Statistiken etc.

Flash©-App, gebrauchsfertig und personalisierbar: Kommentare, Ergebnisse, Statistiken, Etappen, Fahrer und Teams, den Siegern der Saison und einem Schwerpunkt auf der Tour de France – live und ausführlich.

Ein breites Spektrum von Informationsprodukten – speziell für die Olympischen Spiele entwickelt:

  • Videografiken zur Präsentation aller olympischen Sportarten für das Web, verfügbar in allen Sprachen
  • Gebrauchsfertige HTML-5-Module mit allen Ergebnissen und Tabellen live, mit den besten AFP-Fotos und Berichten von den Wettkämpfen.
  • Sportler-Biografien
  • Infos zur Geschichte der Spiele
  • Video: Dutzende Themen, Features, Interviews für das Web, für mobile Angebote oder TV
  • Basisprodukte: Meldungen, Fotos

Ein breites Spektrum von Informationsprodukten – speziell für die Fußball-WM entwickelt:

  • Web-App im Flash-Format, um die Spiele live zu verfolgen (optional auch mit Videomodul)
  • Gebrauchsfertige HTML-5-Module mit allen Ergebnissen und Tabellen live, den besten AFP-Fotos und Berichten von den Spielen.
  • Spieler-Biografien
  • Infos zur Geschichte der Fußball-WM
  • Video: Dutzende Themen, Features, Interviews für das Web, für mobile Angebote oder TV
  • Basisprodukte: Meldungen, Fotos

Ein breites Spektrum von Informationsprodukten – speziell für die Fußball-EM und die Südamerikameisterschaft entwickelt:

  • Web-App im Flash-Format, um die Spiele live zu verfolgen (optional auch mit Videomodul)
  • Gebrauchsfertige HTML-5-Module mit allen Ergebnissen und Tabellen live, den besten AFP-Fotos und Berichten von den Spielen.
  • Spieler-Biografien
  • Infos zur Geschichte der Fußball-EM
  • Video: Dutzende Themen, Features, Interviews für das Web, für mobile Angebote oder TV
  • Basisprodukte: Meldungen, Fotos

Ein breites Spektrum von Informationsprodukten – speziell für die Rugby-WM entwickelt:

  • Web-App im Flash-Format, um die Spiele live zu verfolgen
  • Speziell für die Rugby-WM produzierte Artikel und Fotos
  • 26/01/2015 14:28

    Aussie Open: Topgesetzter Djokovic ohne Satzverlust ins Viertelfinale

    Der topgesetzte Novak Djokovic bleibt bei der Jagd auf seinen fünften Australian-Open-Titel ohne Satzverlust und steht im Viertelfinale von Melbourne. Der 27-jährige Serbe besiegte Linkshänder Gilles Muller (Luxemburg) in der vierten Runde mit 6:4, 7:5, 7:5.

  • 26/01/2015 12:35

    WM-Nominierung: Dürr und Wiesler gewinnen DSV-Ausscheidung

    Bei der Slalom-Lotterie "zwei aus fünf" haben Lena Dürr und Maren Wiesler das große Los gezogen: Die beiden Ski-Rennläuferinnen gewannen am Montag in Garmisch-Partenkirchen am Gudiberg ein internes Ausscheidungsrennen des Deutschen Skiverbandes (DSV) und sicherten sich die letzten beiden Tickets für die alpinen Weltmeisterschaften in Vail/Beaver Creek (2. bis 15. Februar).

  • 26/01/2015 11:26

    Mercedes: Wolff will schnell mit Hamilton verlängern - Alonso als Alternative?

    Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff (43) hat in den Vertragsverhandlungen mit Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (30) einen schnellen Abschluss angekündigt. "Wir haben uns deswegen noch nicht geeinigt, weil wir uns noch nicht zusammengesetzt haben", sagte Wolff Sport Bild Plus: "Ende der letzten Saison wollten wir Lewis nicht mit Gesprächen den Fokus rauben. Jetzt ist er aus dem Urlaub zurück, und wir werden uns in der nächsten Zeit zusammensetzen."

  • 26/01/2015 08:38

    29 Tore: Rekord im 60. Allstar-Game der NHL

    Torrekord im 60. Allstar-Game der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL: In Columbus/Ohio triumphierte das Team um Chicagos Star Jonathan Toews gegen die Mannschaft um Nick Foligno von den Columbus Blue Jackets mit 17:12.

  • 26/01/2015 07:26

    Viertelfinale erreicht: Titelverteidiger Wawrinka auf Kurs

    Stan Wawrinka kann nach seinem Viertelfinal-Einzug bei den Australian Open weiter von der erfolgreichen Titelverteidigung träumen. Der Weltranglisten-Vierte aus der Schweiz setzte sich in 3:02 Stunden mit 7:6 (7:2), 6:4, 4:6, 7:6 (10:8) gegen den Spanier Guillermo Garcia-Lopez durch und gab erstmals beim diesjährigen Turnier einen Satz ab.

  • 26/01/2015 14:30

    Wasserspringer Daley probt den "Teufelssprung" für Rio

    Thomas Daley, der sich 2009 als 14-Jähriger zum jüngsten Weltmeister im Wasserspringen gekürt hatte, will mit einem Novum Gold bei Olympia 2016 gewinnen. Der englische Turmspezialist, einer der großen Rivalen des Dresdners Sascha Klein, will bei den Spielen in Rio de Janeiro den von ihm so genannten "demon dive" (Teufelssprung) präsentieren. Dabei handelt es sich um einen dreieinhalbfachen Salto mit einer Schraube.

  • 26/01/2015 13:54

    TV-Diskussion im Handball: Freitag sieht keinen Handlungsbedarf der Politik

    Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, sieht in der Diskussion um eine Aufnahme von Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft auf die sogenannte TV-Schutzliste keinen akuten Handlungsbedarf der Politik. Zuerst sei der internationale Sportverband, der die Rechte verkauft, gefordert. Dieser dürfe nicht "immer nur auf das Geld gucken", sagte Freitag dem SID: "Den ersten falschen Schritt hat der internationale Handball-Verband gemacht."

  • 26/01/2015 13:41

    Boll für Chinesen weiter "unser stärkster Gegner"

    Der Düsseldorfer Tischtennis-Star Timo Boll ist für Chinas Weltmeister drei Monate vor ihrem WM-Heimspiel in Suzhou (26. April bis 3. Mai) weiter der gefürchtetste Kontrahent aus dem Ausland. "Boll ist immer noch unser stärkster Gegner", sagte Olympiasieger und Weltmeister Zhang Jike in Chinas englischsprachiger Fachzeitung Pingpang World: "Er ist sehr schlau und hat sich außerdem gut auf die neuen Plastikbälle eingestellt. Ich habe gemerkt, dass sich das gar nicht auf sein Spiel ausgewirkt hat."

  • 26/01/2015 13:06

    Schnorfeil: Verkauf der Sixdays nicht geplant

    Geschäftsführer Reiner Schnorfeil von der Berliner 6-Tage-Rennen GmbH plant keinen Verkauf der Sixdays in der Hauptstadt. "Ich denke darüber nach, diese Veranstaltung zu stabilisieren. Alles andere sind Spekulationen", sagte der 100-prozentige Gesellschafter der GmbH dem SID, nachdem in der Bild über einen möglichen Verkauf an die belgische Agentur Golazo berichtet worden war.

  • 26/01/2015 12:53

    Basketball: Rödl bleibt A2-Bundestrainer

    Der langjährige Basketball-Nationalspieler Henrik Rödl bleibt A2-Bundestrainer. Rödl, Chefcoach von Bundesligist TBB Trier, hat dem Deutschen Basketball Bund (DBB) seine Zusage für den Sommer gegeben und wird das Nationalteam damit bei der Universiade in Gwangju/Südkorea (2. bis 12. Juli) betreuen. Der Europameister von 1993 hatte den Posten im vergangenen Mai übernommen.

  • 26/01/2015 15:36

    Spanien: Piqué droht Strafe wegen Steuerhinterziehung

    Spaniens Fußball-Nationalspieler Gerard Piqué hat Ärger mit dem Finanzamt. Nach übereinstimmenden Medienberichten ist der 27-Jährige vom FC Barcelona durch eine Steuerprüfung gefallen und soll 2,45 Millionen Euro nachzahlen. Geprüft wurden angeblich die Steuererklärungen von 2007 bis 2010. Der Innenverteidiger will gegen den Bescheid vor Gericht vorgehen.

  • 26/01/2015 15:35

    Medien: FIFA untersucht Real-Transfers von Minderjährigen

    Der spanische Rekordmeister Real Madrid ist wegen undurchsichtiger Transfers von jugendlichen Fußballspielern offenbar ins Fadenkreuz der FIFA geraten. Das berichtet die spanische Tageszeitung AS auf ihrer Internetseite.

  • 26/01/2015 15:20

    1860 verpflichtet Ex-Schalker Annan

    Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist 1860 München hat den früheren Schalker Anthony Annan verpflichtet. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei vom finnischen Meister HJK Helsinki zu den Löwen und sollte noch am Montag nach dem Medizincheck ins Trainingslager nach Marbella reisen. Über die Vertragslaufzeit wurde zunächst nichts bekannt.

  • 26/01/2015 15:20

    Transfer-Coup geplant: Köln will Carlos Eduardo

    Fußball-Bundesligist 1. FC Köln plant offenbar einen großen Transfer-Coup. Der Aufsteiger will den brasilianischen Mittelfeldspieler Carlos Eduardo (27), der früher drei Jahre bei 1899 Hoffenheim in der Bundesliga spielte, vom russischen Klub Rubin Kasan verpflichten.

  • 26/01/2015 15:20

    Enthauptungsplakat in Belgien: Justiz verfolgt die Täter

    Das geschmacklose Enthauptungsplakats im belgischen Fußball hat ein juristische Nachspiel: Die verantwortlichen Anhänger von Standard Lüttich, die am Sonntag im Duell gegen Rekordmeister RSC Anderlecht (2:0) einen Henker mit dem abgetrennten Kopf des zum Erzrivalen gewechselten Nationalspielers Steven Defour gezeigt haben, müssen mit Stadionverboten und hohen Geldstrafen rechnen. Das teilte das belgische Innenministerium am Montag mit.