You are here

Unsere Produkte

Sport

Multimediale-Sportberichterstattung mit Breite und Tiefgang

AFP beliefert seine Kunden täglich in den Weltsprachen mit mehr als 650 Artikeln und über 800 Fotos zum Sportgeschehen. In Deutschland ist die AFP-Tochter Sport-Informations-Dienst (SID) Marktführerin bei der Sportberichterstattung.

Das Aktuellste aus der Welt des Sports in Wort, Bild und Bewegtbild sowie Ergebnisdienste in Echtzeit.

Die Sport-Höhepunkte am 6. März 2015

Der 24. Bundesliga-Spieltag beginnt mit einem echten Abstiegskrimi. Tabellenschlusslicht VfB Stuttgart empfängt Hertha BSC und benötigt nach nur einem Punkt aus den vergangenen vier Spielen dringend Zählbares. Bei einer Niederlage dürfte die Amtszeit von VfB-Coach Huub Stevens ein vorzeitiges Ende finden. Anpfiff ist um 20.30 Uhr.

  1. 800
    Fotos pro Tag
    650
    Artikel täglich
    10
    Videos pro Tag
  2. 6
    Sprachen

    (Französisch, Englisch, Spanisch, Arabisch, Portugiesisch sowie Deutsch via SID)

  3. Sport-Ergebnisse

    Nationale Fußball-Ligen

    Alle internationalen Wettbewerbe

    Formel 1

    Radsport

Textdienst

AFP und SID liefern die aktuellsten Sportnachrichten aus aller Welt: eine umfassende internationale Berichterstattung über das Tagesgeschehen im Sport mit klarem Schwerpunkt auf den beliebtesten Sportarten.Mehr dazu

 

Sportfotos

Der internationale Sportfotodienst von AFP deckt alle sportlichen -Weltereignisse (Weltmeisterschaften, Olympia usw.) ebenso ab wie kontinentale Wettbewerbe (Europäische Meisterschaften, Asien-Meisterschaften, Commonwealth Games…). Mehr dazu

 Mehr dazu

 

Sport-Videodienst

Der Sport-Videodienst bietet breite Umfeldberichte zu den wichtigsten Sportereignissen weltweit an. Interviews, Berichte, Porträts, kuriose Videos und Reportagen aus den Trainingslagern der Athleten. Bei Großereignissen (wie Olympische Spiele, Fußball-WM) ergänzen maßgeschneiderte Zusatzangebote die Berichterstattung. Mehr dazu

bis zu zehn Videos am Tag bei Sport-Großereignissen

 

Multimedia-Angebote

Web und Mobil : Die zehn bedeutendsten Nachrichten vom Sportgeschehen im In- und Ausland (wichtigste Sportarten: Fußball, Formel 1, Tennis, Rugby, Basketball, Leichtathletik…) ebenso wie Berichte über Doping, die wirtschaftlichen Aspekte des Sport, Gewalt in Stadien… Mehr dazu

Sport Direct : AFP Sport Direct bietet zwölf durchlaufende Sportrubriken, Tag für Tag, 365 Tage im Jahr. Informationen am laufenden Band, maximal 150 Wörter pro Einzelnachricht – entweder als einzelne Rubriken oder als komplettes Dutzend lieferbar.

 zumachen

 

Interaktive Sport-Apps

Fußball bei AFP, das sind acht wichtige nationale Meisterschaften in Europa (Frankreich, England, Deutschland, Niederlande, Belgien, Spanien, Italien, Portugal) in Echtzeit-Berichterstattung (jeder wichtige Spielmoment live) via acht Web-Apps im Flash-Format.

Die Mannschaften, der Spielplan, Spieler-Profile, Statistiken – das alles interaktiv und spielerisch. Personalisierbare Apps, in die sich auch Werbung integrieren lässt. Verfügbar in allen Sprachen.

AFP bietet eine Berichterstattung mit Tiefgang von den großen internationalen Fußballwettkämpfen: Champions League und Europa League.

Ergebnisse in Echtzeit, News in Text und Bild via Web-App im Flash-Format. Die Mannschaften, der Spielplan, Spieler-Profile und Statistiken interaktiv und spielerisch. Personalisierbare Apps, in die sich auch Werbung integrieren lässt. Verfügbar in allen Sprachen.

Mit einer Echtzeit-Web-App (Runde für Runde bei den Qualifikationen und bei jedem Grand Prix) im Flash-Format, ready to use für Websites. Die App ist in verschiedenen Sprachen verfügbar und lässt sich personalisieren.

Ideal, um bei der Formel-1-Saison dabei zu sein! Mit Terminen, Profilen der Rennwagen und Fahrer, Ergebnissen, Statistiken etc.

Flash©-App, gebrauchsfertig und personalisierbar: Kommentare, Ergebnisse, Statistiken, Etappen, Fahrer und Teams, den Siegern der Saison und einem Schwerpunkt auf der Tour de France – live und ausführlich.

Ein breites Spektrum von Informationsprodukten – speziell für die Olympischen Spiele entwickelt:

  • Videografiken zur Präsentation aller olympischen Sportarten für das Web, verfügbar in allen Sprachen
  • Gebrauchsfertige HTML-5-Module mit allen Ergebnissen und Tabellen live, mit den besten AFP-Fotos und Berichten von den Wettkämpfen.
  • Sportler-Biografien
  • Infos zur Geschichte der Spiele
  • Video: Dutzende Themen, Features, Interviews für das Web, für mobile Angebote oder TV
  • Basisprodukte: Meldungen, Fotos

Ein breites Spektrum von Informationsprodukten – speziell für die Fußball-WM entwickelt:

  • Web-App im Flash-Format, um die Spiele live zu verfolgen (optional auch mit Videomodul)
  • Gebrauchsfertige HTML-5-Module mit allen Ergebnissen und Tabellen live, den besten AFP-Fotos und Berichten von den Spielen.
  • Spieler-Biografien
  • Infos zur Geschichte der Fußball-WM
  • Video: Dutzende Themen, Features, Interviews für das Web, für mobile Angebote oder TV
  • Basisprodukte: Meldungen, Fotos

Ein breites Spektrum von Informationsprodukten – speziell für die Fußball-EM und die Südamerikameisterschaft entwickelt:

  • Web-App im Flash-Format, um die Spiele live zu verfolgen (optional auch mit Videomodul)
  • Gebrauchsfertige HTML-5-Module mit allen Ergebnissen und Tabellen live, den besten AFP-Fotos und Berichten von den Spielen.
  • Spieler-Biografien
  • Infos zur Geschichte der Fußball-EM
  • Video: Dutzende Themen, Features, Interviews für das Web, für mobile Angebote oder TV
  • Basisprodukte: Meldungen, Fotos

Ein breites Spektrum von Informationsprodukten – speziell für die Rugby-WM entwickelt:

  • Web-App im Flash-Format, um die Spiele live zu verfolgen
  • Speziell für die Rugby-WM produzierte Artikel und Fotos
  • 05/03/2015 20:10

    Formel 1: Marussia-Nachfolger Manor darf in Melbourne starten

    Das Manor Marussia Team hat die letzte Hürde des Automobil-Weltverbands FIA genommen und die Starterlaubnis für den Formel-1-Auftakt im australischen Melbourne (15. März) erhalten. Wie der Nachfolge-Rennstall des insolventen Marussia-Teams am Donnerstag mitteilte, hat der neue Bolide den notwendigen Crashtest bestanden.

  • 05/03/2015 18:47

    Biathlon-WM: Deutsche Mixedstaffel auf Rang sechs - Gold an Tschechien

    Die deutschen Biathleten sind ohne die erhoffte Medaille in die WM im finnischen Kontiolahti gestartet. Das DSV-Quartett mit Luise Kummer (Frankenhain), Franziska Preuß (Haag), Daniel Böhm (Buntenbock) und Benedikt Doll (Breitnau) musste sich zum Auftakt mit Rang sechs begnügen. Im Ziel hatte das Team nach sechs Nachladern 1:22,8 Minuten Rückstand auf die siegreichen Tschechen. Silber sicherte sich Frankreich, Bronze ging an Norwegen.

  • 05/03/2015 13:22

    Debütant Struff eröffnet Davis-Cup-Partie gegen Frankreich

    Davis-Cup-Debütant Jan-Lennard Struff eröffnet am Freitag (14.00 Uhr/SAT.1 Gold) das Erstrundenduell in Frankfurt gegen Vorjahresfinalist Frankreich. Der Weltranglisten-74. aus Warstein erhielt überraschend den Vorzug vor Benjamin Becker (Orscholz/Nr. 39) und trifft auf Gilles Simon, die Nummer 14 des ATP-Rankings. Das ergab die Auslosung am Freitag im Römer der Mainmetropole.

  • 05/03/2015 13:01

    Skeleton-WM: Grotheer und Jungk jagen das Podest

    Die Skeleton-Piloten Christopher Grotheer (Oberhof) und Axel Jungk (Riesa) haben zum Auftakt der Heim-WM in Winterberg ihre Medaillenchancen gewahrt. Der 22-jährige Grotheer belegt nach zwei von vier Läufen den vierten Platz, vor der Entscheidung am Freitag beträgt der Rückstand auf den Bronzerang 21 Hundertstelsekunden. An seinem 24. Geburtstag ist Jungk mit weiteren vier Hundertsteln Rückstand Fünfter.

  • 05/03/2015 13:00

    Witthöft folgt Görges ins Viertelfinale von Kuala Lumpur

    Die deutsche Tennis-Nachwuchshoffnung Carina Witthöft (20) hat in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur nach einem großen Kampf erstmals das Viertelfinale eines WTA-Turniers erreicht. Die 20 Jahre alte Hamburgerin setzte sich in der zweiten Runde des mit 250.000 Dollar dotierten Turniers mit 7:6 (7:3), 6:0 gegen die an Nummer fünf gesetzte Tschechin Klara Koulakova durch.

  • 06/03/2015 06:30

    Die Sport-Höhepunkte am 6. März 2015

    Der 24. Bundesliga-Spieltag beginnt mit einem echten Abstiegskrimi. Tabellenschlusslicht VfB Stuttgart empfängt Hertha BSC und benötigt nach nur einem Punkt aus den vergangenen vier Spielen dringend Zählbares. Bei einer Niederlage dürfte die Amtszeit von VfB-Coach Huub Stevens ein vorzeitiges Ende finden. Anpfiff ist um 20.30 Uhr.

  • 05/03/2015 21:31

    DHB-Damen verlieren letzten Test gegen Schottland

    Die deutschen Hockey-Damen haben das letzte von drei Testspielen gegen Schottland verloren. In Valencia unterlag das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders mit 0:1 (0:1).

  • 05/03/2015 19:05

    Cejka in Rio Grande nach Auftaktrunde gut im Rennen

    Guter Auftakt für Golfprofi Alex Cejka (München) beim US-Tour-Turnier im puerto-ricanischen Rio Grande: Auf dem anspruchsvollen Par-72-Kurs erarbeitete sich der 45-Jährige mit einer 70 eine starke Ausgangsposition. Nachdem etwas mehr als die Hälfte der Starter das Klubhaus erreicht hatte, belegte Cejka im Zwischenklassement den fünften Platz. In Führung lag der US-Amerikaner Mark Hubbard (68).

  • 05/03/2015 19:01

    Hallen-EM: Storl souverän im Finale

    Kugelstoß-Weltmeister David Storl (Leipzig) hat bei der Hallen-EM in Prag souverän das Finale am Freitag erreicht. In der Qualifikation am Donnerstagabend stieß der 24-Jährige bereits im ersten Versuch 21,23 Meter und übertraf die geforderte Qualifikationsweite von 20,55 m deutlich.

  • 05/03/2015 18:39

    Kiels Jicha kritisiert Gensheimer für Foul: "Du hast viel mehr verloren"

    Kapitän Filip Jicha vom deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel hat nach dem Pokal-Krimi bei den Rhein-Neckar Löwen (26:29) Gegenspieler Uwe Gensheimer harsch kritisiert. Auf seinem Facebook-Profil veröffentlichte der Tscheche eine Videosequenz eines vermeintlich unsportlichen Fouls des Spielführers der Löwen und sprach den Linksaußen direkt an.

  • 05/03/2015 22:44

    2:1 gegen Juve: Angeschlagener Gomez mit Florenz vor Einzug ins Pokalfinale

    Fußball-Nationalspieler Mario Gomez hat mit dem AC Florenz gute Chancen, ins Endspiel des italienischen Pokals einzuziehen. Im Halbfinal-Hinspiel bei Rekordmeister Juventus Turin gewann die Fiorentina 2:1 (1:1). Gomez wurde in der 63. Minute mit einer Verletzung am linken Knöchel ausgewechselt, eine genau Diagnose stand noch aus.

  • 05/03/2015 22:28

    Früherer Bundesliga-Profi Streller hört im Sommer auf

    Der frühere Bundesliga-Profi Marco Streller hat sein Karriereende zum Saisonende bekannt gegeben. "Obschon ich meinen Vertrag im vergangenen Herbst nochmals verlängert habe, spürte ich zunehmend, dass der richtige Zeitpunkt zum Aufhören früher sein wird. Mir ist es wichtig, im Vollbesitz meiner Leistungsfähigkeit abzutreten", begründete der 33 Jahre alte Kapitän des FC Basel seinen Schritt auf der Homepage des Schweizer Meisters.

  • 05/03/2015 22:27

    Bernd Storck neuer Sportdirektor in Ungarn

    Der frühere kasachische Nationaltrainer und langjährige Bundesliga-Assistenzcoach Bernd Storck ist neuer Sportdirektor des ungarischen Fußballverbands. Der 52-Jährige, der zuletzt Nachwuchsleiter beim griechischen Serienmeister Olympiakos Piräus war, erhält beim dreimaligen Olympiasieger einen Vertrag bis 2018.

  • 05/03/2015 21:05

    UEFA unterstützt Einführung einer Krim-Liga - Entscheidung in drei Wochen

    Der Europäische Fußballverband UEFA unterstützt die Idee der Gründung einer Fußball-Liga auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim. "Wir befürworten das. Aber wir sind noch nicht so weit, einen Zeitrahmen zu benennen", sagte Exekutiv-Komitee-Mitglied Frantisek Laurinec der Agentur R-Sport.

  • 05/03/2015 20:50

    Medien: Sportdirektor Schneider verlässt den VfB Stuttgart

    Der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart befindet sich in der sportlichen Krise, jetzt deutet sich auch der Abschied einer langjährigen Führungskraft an. Wie der TV-Sender Sky Sport News HD und die Bild-Zeitung am Donnerstagabend berichteten, verlässt Manager Jochen Schneider den Tabellenletzten am Saisonende. Der 44-Jährige arbeitet seit 1999 für die Schwaben, seit 2004 in der sportlichen Leitung. Schneider besitzt noch einen Vertrag bis 2016. Der Verein war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.