You are here

Fotos und Videos

 

  • 12/02/2016 20:53

    Iran in Kampf gegen IS-Miliz zu Kooperation mit Saudi-Arabien bereit

    Im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) ist der Iran nach Angaben von Außenminister Mohammed Dschawad Sarif zur Zusammenarbeit mit seinem regionalen Kontrahenten Saudi-Arabien bereit. Es gebe "nichts in unserer Region, das eine Kooperation des Irans und Saudi-Arabiens zum Ziel einer besseren Zukunft für uns alle ausschließt", sagte Sarif am Freitag bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Beide Länder unterstützen in den blutigen Konflikten in Syrien und im Jemen rivalisierende Parteien.

  • 12/02/2016 18:51

    Venezuelas Opposition dringt auf baldige Entmachtung Maduros

    Die venezolanische Opposition drückt bei ihrem Kampf gegen Staatschef Nicolás Maduro aufs Tempo. In den kommenden Tagen müsse ein konkreter Vorschlag präsentiert werden, um Maduro aus dem Amt zu drängen, sagte Parlamentspräsident Henry Ramos Allup am Freitag. Die Krise in Venezuela habe sich durch die "Fehlentscheidungen" der Regierung weiter verschärft.

  • 12/02/2016 18:23

    Diplomaten: EU will Sanktionen gegen Lukaschnko aufheben

    Die EU will die Sanktionen gegen den weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko aufheben. Wie Diplomaten am Freitag in Brüssel sagten, wollen die EU-Außenminister am Montag beschließen, die bereits seit Oktober ausgesetzten Reise- und Vermögenssperren gegen insgesamt 170 Weißrussen und drei Organisationen nun dauerhaft aufzuheben. Auch Lukaschenko werde "von der Liste gestrichen", sagte ein Diplomat. Der EU-Rat muss der Entscheidung noch zustimmen.

  • 12/02/2016 18:09

    Vier Blauhelmsoldaten bei Angriff auf UN-Stützpunkt in Mali getötet

    Kurz vor einem Besuch von Bundespräsident Joachim Gauck in Mali sind bei einem Angriff auf die UN-Mission Minusma mindestens vier Blauhelmsoldaten getötet worden. Rund 30 weitere wurden nach Angaben der Minusma verletzt, als Dschihadisten am Freitagmorgen den UN-Stützpunkt in Kidal im Nordosten des Landes attackierten. Gauck wollte bei seinem Besuch unter anderem Vertreter der Minusma treffen.

  • 12/02/2016 16:46

    Behörden wollen Teil von Flüchtlingslager in Calais räumen

    Die französischen Behörden wollen einen Teil des Flüchtlingslagers von Calais räumen. Die Flüchtlinge müssten den südlichen Abschnitt des Lagers verlassen, der von der Fläche her rund die Hälfte des Gebiets ausmacht, sagte die zuständige Präfektin Fabienne Buccio am Freitag. Den 800 bis 1000 dort in Zelten lebenden Flüchtlingen sollten Unterkünfte angeboten werden.

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...