You are here

Fotos und Videos

 

  • 28/01/2015 08:57

    US-General für "riesen" Anstrengung gegen Boko Haram

    Um gegen die islamistische Miliz Boko Haram in Nigeria die Oberhand zu gewinnen, bedarf es nach den Worten eines ranghohen US-Militärs einer "riesigen internationalen und multinationalen Anstrengung". Die Geländegewinne der Islamisten seien Besorgnis erregend, und die Zahl der vertriebenen Menschen "niederschmetternd", sagte der Leiter des Afrika-Kommandos der USA, David Rodriguez.

  • 28/01/2015 08:04

    Israelische Luftwaffe greift Ziele in Syrien an

    Die israelischen Streitkräfte haben in der Nacht zum Mittwoch Ziele auf syrischem Gebiet angegriffen. In einer Erklärung des Militärs hieß es dazu, dass "Artilleriestellungen der syrischen Armee attackiert" worden seien. Zuvor waren am Dienstag mindestens zwei aus Syrien abgefeuerte Raketen im von Israel besetzten Teil des Golanplateaus eingeschlagen. Damaskus sei für alle Angriffe von syrischem Territorium aus verantwortlich, die Armee ergreife alle "notwendigen Maßnahmen", um israelische Bürger zu schützen, sagte der Armeesprecher Peter Lerner.

  • 28/01/2015 07:57

    Streit um Armenier-Massaker vor Menschenrechtsgericht

    Die international geführte Kontroverse um den Begriff Völkermord für das Massaker an Armeniern vor hundert Jahren beschäftigt einmal mehr den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Die 17 Richter der Großen Kammer prüfen heute die Klage eines nationalistischen türkischen Politikers, der in der Schweiz wegen "Leugnen des Völkermordes" an den Armeniern durch das Osmanische Reich verurteilt worden war. Dazu werden unter anderen Rechtsvertreter des Klägers und der Schweizer Regierung gehört. Das Urteil soll zu einem späteren Zeitpunkt fallen.

  • 27/01/2015 20:44

    Entwarnung im Fall von angeblichen Islamisten in Belgien

    Die belgische Polizei hat in der Nacht zum Dienstag nahe der französischen Grenze drei mutmaßliche Islamisten festgenommen. Der Verdacht gegen die Männer habe sich aber nicht bestätigt, berichteten belgische Medien unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft. Das Trio sei nach wenigen Stunden wieder freigelassen worden. Die belgischen Behörden sind in erhöhter Alarmbereitschaft, seitdem Mitte Januar eine Terrorzelle ausgehoben wurde.

  • 27/01/2015 20:25

    Verletzte bei Protesten von Kosovo-Albanern in Pristina

    Bei Protesten gegen einen serbischen Minister sind im Kosovo mehr als 80 Menschen verletzt worden. In der Hauptstadt Pristina versuchten tausende Anhänger der nationalistischen albanischen Bewegung Vetevendosje (Selbstbestimmung), den Sitz der Regierung zu stürmen. Sie forderten den Rücktritt des Arbeitsministers Aleksandar Jablanovic, der mit Äußerungen über albanisch-stämmige Demonstranten für Empörung gesorgt hatte.

Twitter

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...