You are here

Pressemitteilungen

Emmanuel Marcovitch zum stellvertretenden Generaldirektor der AFP ernannt

Emmanuel Marcovitch, 38 jahre, zur zeit referendarberater des rechnungshofs, wird ab dem 1. september 2012 zum stellvertretenden generaldirektor der afp ernannt.

Photographie de Emmanuel MarcovitchEmmanuel Marcovitch wird zum Stellvertreter des Generaldirektors der Presseagentur, Rémi Tomaszewski, ernannt. Er folgt in dieser Funktion Fabrice Bakhouche, der als technischer Berater für Medien, Audiovisuelle Technologien und Digitalwirtschaft in das Kabinett des Premierministers gewechselt ist.

 


Emmanuel Marcovitch besitzt einen Abschluss der Universität Paris-Dauphine (1995) und des französischen Telekommunikationsinstituts (1996), und war Schüler der Ecole nationale d'Administration - ENA (2006-2008).

 


Er begann seine Karriere am Massachusetts Institute of Technology (MIT), wo er ein Forschungsprogramm über die Vergesellschaftung des Internet durchführte. Nach seiner Rückkehr setzt er seine Arbeiten im Rahmen des Vereins Métafort in Aubervilliers um.

 


Im Jahr 1998 tritt er in den Konzern Vivendi Universal Publishing ein, wo er zuerst für Multimedienstudien in der Abteilung Marketing und Strategie verantwortlich ist, anschließend Programmleiter des Onlineplattform „Cadres Online“ und schließlich Direktor der Gesellschaft „Profile Up“ wird.

 


Im Jahr 2001 tritt er im Innenministerium die Funktion des Leiters der Mission „Neue Informations- und Kommunikationstechnologien“ in der Abteilung für Informations- und Kommunikationssysteme an und arbeitet an Projekten der elektronischen Verwaltung.

 


Emmanuel Marcovitch wird im Jahr 2008, nach Verlassen der Ecole nationale d’administration (ENA) in den Rechnungshof ernannt. Er führt hier insbesondere Kontrollen im öffentlichen audiovisuellen Sektor, der Kultur und des Bildungswesens durch. Er ist Berichterstatter des ständigen Kontrollausschusses für die Vereinnahmung und Verteilung der Urheberrechte. Er ist im Rahmen seiner Qualifikation im Bereich der öffentlichen Bekanntmachung von Informationen auch Mitglied des Ausschusses für den Zugang zu Verwaltungsdokumenten (CADA).
(Foto : AFP / Ana Arevalo)

 

Über dir AFP

AFP ist eine weltweit tätige Nachrichtenagentur, die schnelle, überprüfte und vollständige Nachrichten aus aller Welt in Videos, Texten, Fotos, multimedialen Angeboten und Infografiken übermittelt. Das Spektrum der Nachrichten reicht von Kriegen und politischen Konflikten über Sport, Schauspiel bis hin zu den großen Entwicklungen in den Bereichen Gesundheit, Wissenschaft und Technologie. Ihre 2260 Mitarbeiter mit 80 Nationalitäten berichten aus 150 Staaten rund um die Uhr in sechs verschiedenen Sprachen über das Weltgeschehen.

 

als PDF herunterladen

Newsletter AFP

Tragen Sie sich für den AFP-Newsletter ein

Das weltweite Netz der AFP

200 Weltdienst-Büros decken 150 Länder ab
 

Mehr dazu

Kontakt zu AFP

Wollen Sie uns Informationen oder Anmerkungen übermitteln? Schreiben Sie uns via...